Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Malledive

Fehlstellung trotz kieferorthopädischen Behandlung

Hallo Ihr!

Mir scheint s als würde mein OK zu weit links stehen. Auch mein linker Eckzahn steht 'viel' zu weit ab, der Kieferorthopäde ist darauf nicht eingegangen und meinte 'da ist alles in Ordnung'. Auch meine angesprochener schräger Biss wurde ignoriert...

Hinzukommt, dass ich ein schräges Becken & schräge Schulterlage habe...

 

Hatte früher starken Überbiss durch Daumenlutschen, der mit einer langen langen Behandlung behoben worden ist. Allerdings macht sich nach einiger Recherche die Vermutung breit, dass eine Bimax viel passender gewesen wäre, da ich auch tendenziell ein fliehendes Kinn besitze.

 

 

Was meint ihr? Keine 'first world problems' aber einen selbst beschäftigt das schon.

 

LG

post-12536-0-20896400-1375899201_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also für mich sieht das eigentlich vollkommen normal aus bei dir. Hast du vielleicht auch ein Bild aus dem Profil? Von vorn sieht das Kinn doch recht prominent aus..

Was meinst du mit schräger Biss? Einen Kippung der Bissebene zu einer Seite? Die habe ich auch und zwar sicherlich noch stärker als bei dir. Der Doc meinte dazu, dass man dies nicht immer komplett kompensiert kriegt, besonders beim Erwachsenen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du denn Probleme mit deinem Biss?

Kannst du normal kauen und passt alles soweit aufeinander?

 

Denn wenn bei dir die Bisslage stimmt, dann finde ich das deine Zähne weder schief wirken noch das einer "unnormal" absteht.

 

Und ob dein Kinn ein wenig schief ist kann man leider bei der Frontperspektive nicht erkennen und ob du ein leicht fliehendes Kinn hast? - falsche Fotoansicht.

Da bräuchte man ein Seitenprofil von dir.

 

An sich hübsche Zähne die für mich nicht unharmonisch wirken.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für mich sieht das eigentlich vollkommen normal aus bei dir. Hast du vielleicht auch ein Bild aus dem Profil? Von vorn sieht das Kinn doch recht prominent aus..

Was meinst du mit schräger Biss? Einen Kippung der Bissebene zu einer Seite? Die habe ich auch und zwar sicherlich noch stärker als bei dir. Der Doc meinte dazu, dass man dies nicht immer komplett kompensiert kriegt, besonders beim Erwachsenen.

Gemeint ist wohl die minimale Mittellinienverschiebung (ca. 0.5 mm).

 

Aber das scheint kein Problem zu sein. Die Eckzähne schauen auch normal aus und eine fliehendes Kinn kann man nicht erkennen (zumindest in der Perspektive wie im Bild).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0