Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Fohlie

Hallo alle zusammen!

Hallo,

 

wollte  mich einmal kurz vorstellen nach dem ich schon seit einiger Zeit ein wenig hier lese.

Ich bin 21 und komme aus der Nähe von Hamburg.

 

Ich wurde letztes Jahr im März 2011 im UKE operiert, aufgrund einer dreifachen Unterkieferfraktur. Die Anfangszeit verlief soweit ganz normal, keine Probleme mit der Wundheilung nur die normalen Schmerzen.

Leider haben sich die Probleme ziemlich lang hingehalten und auch die Mundöffnung dauerte sehr lange bis sie wieder Problemlos, auch wenn nicht so weit wie voher ging. Und das Gefühl einer leicht bestehenden Schwellung blieb.

Im Oktober war dann die ME und mir wurden alle vier Weißheitszähne gezogen. Leider bekam ich eine leichte Entzündung, die aber auf das Antibiotika schnell ansprach. Und eigentlich sollte damit dass Problem Kiefer erledigt sein... Die erste Zeit verlief relativ unproblematisch, bis auf die doch ziemlich stark eingeschränkte Mundöffnung und der gelegentlich auftretende Schmerzen.

Im Dezember fingen dann die Probleme wieder richtig an. Morgens aufgewacht fühlte ich mich irgendwie total schlapp und hatte Schmerzen im Kiefer. Im Laufe des Tages schwoll dieser immer mehr an, so dass wir abend noch ins KH gefahren sind. Im Röntgenbild war nichts zu sehen udn ansonsten deutete alles auf eine leichte Infektions hin. Ich bekamm wieder Antibiotika und sollte mich nochmal in der MKG bei meinem Chirurgen vorstellen. Die Beschwerden liesen nach einiger Zeit auch wieder nach. Und der Chirurg konnte auch nichts weiter feststellen. 4 Wochen später wieder das selbe Spiel, von da aus ging es in regelmäßigen Abständen mit Schwellungen voran. Auch die Schmerzen wurden allgemein immer mehr. Seit Ende März sind meine Mandeln nun auch geschwollen, mein HNO hier hat mir Antibiotika verschrieben ohne Erfolg.

Seither habe ich regelmäßig Schmerzen im Kiefergelenk, Ohrenschmerzen, verstopfte Nase, Nasennebenhölen....

Ich komme manchmal echt doof vor, wenn ich nicht richtig essen kann, weil ich Schmerzen habe. Einen Termin in der MKG muss ich jetzt noch aus machen, nur stecke ich derzeit mittten im Examen und habe auch nicht allzu viel Zeit -.-

Wenn hier irgendwer noch einen Tipp hat, gerne her damit :)

 

Liebe Grüße

Fohlie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Fohlie,

 

das hört sich nicht wirklich gut an, da machst Du aber auch ganz schön was mit.

 

Erst ein praktischer Tipp: Es gibt hier im Forum den Rezeptefaden (siehe meine Signatur), wenn Du Schmerzen beim Essen hast, solltest Du dort auch einiges an Anregungen finden.

 

Jetzt kommen Spekulationen und Überlegungen: Hat man sich schon mal direkt das Kiefergelenk angeschaut? Vielleicht ist es ja bei dem Bruch beeinträchtig worden und meldet sich jetzt. Oder durch den Bruch kam es zu einer Veränderung der Zahnstellung, die sich auf das Kiefergelenk auswirkt. Sind die Schmerzen und die Schwellung eigentlich im UK oder im OK? Wenn bei der ME alle Weisheitszähne gezogen wurden, vielleicht wurde dabei die Kieferhöhle eröffnet und es kommt deshalb zu Entzündungen? Hast Du eigentlich Physiotherapie für die Mundöffnung bekommen?

 

Wünsche Dir gute Besserung!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

danke für die Antwort :)

Bei den Rezepten werde ich nachher mal gucken, danke für den Tipp.

 

Kiefergelenk wurde mehrmals geröngt und auch eine DTV- Aufnahme gemacht. Gesehen hat man nichts. Bei mir war halt der Aufsteigende Ast und direkt das Köpfchen gebrochen und ziemlich dysloziert. Das hat man in der OP aber gut gerichtet, dass so alles wieder gut aussah. Mir wurde gesagt, dass ich damit länger Probleme haben kann und anfangs öfter einfach auf eine Rezung getippt. Da man sonst eben auch nichts gesehen hat. Mein Biss hat sich nach der Op zwa verändert, aber ins Positive. Wobei er sich mittlerweile auch wieder verändert hat. Physio hatte ich lange, die erste Zeit hat es was gebracht, dann irgendwann nicht mehr und ich habe aufgehört.

Die Schwellung ist am UK und auch nur links, wo es gebrochen war. Mandeln war erst die linke dick, mittlerweile ist die rechte auch leicht geschwollen.

Bei den Weißheitszähnen wurde die Kieferhöle eröffnet, da man sonst die Zähne nicht rausbekommen hätte. Außer der Schwellung und der Schmerzen sieht man eben nichts, Antibiotika hat bisher auch nicht den Erfolg gebracht, wie erhofft.

Danke für die Tipps!

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fohlie,

 

hat man eigentlich auch ein MRT vom Kiefergelenk gemacht, um sich die Position des Diskus anzusehen? Wenn unter anderem das Köpfchen gebrochen war, könnte ich mir mit meinem Laienwissen schon vorstellen, dass die Feinabstimmung des Kiefergelenks durcheinandergekommen ist. Selbst wenn Du momentan Examen hast, würde ich trotzdem versuchen, einen Termin in der MKG zu machen, mit den Schmerzen zu lernen ist wahrscheinlich auch nicht optimal.

 

Und rein zur Befriedigung meiner Neugierde und muß nicht beantwortet werden :-): Wie hast Du es geschafft, Deinen UK zu brechen? Wir hatten hier vor kurzem jemand, bei der ist der OK beim Judotraining gebrochen worden. Und ist es bei dieser Sorte von Bruch möglich, von innen zu operieren oder hast Du außen sichtbare Narben?

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Irene,

 

Nein ein MRT wurde noch nicht gemacht. Ich habe jetzt morgen einen Termin in der MKG bekommen, ging recht schnell. Ich bin echt gespannt was sie machen. Ich hoffe echt dass es bald aufhört.

 

Genau erklären wie es passiert ist kann ich dir nicht, ich weiß nur dass ich am Bahnhof die Treppe runter wollte und es gedrängel gab. Weil ein Idiot seine Bahn bekommen wollte und im nächsten Moment lag ich einen Treppenabsatz weiter unten. Dabei ist mein Arm und Kiefer gebrochen (bin mit dem Kinn aufgehauen). Der Bruch wurde von außen operiert, ich habe jetzt eine Nabe entlang der Ohrs und stück noch drunter. Man sieht die Narbe leider auch noch :/ 

 

Liebe Grüße

Fohlie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Fohlie,

 

alles Gute für den Termin morgen. Hoffentlich haben sie eine Erklärung. Nichts ist frustrierender, als wenn man Schmerzen und Probleme hat und es dafür keine Lösung gibt und im schlimmsten Falle noch nicht einmal eine wirklich Diagnose.

 

Das mit dem Brechen kann mich mir jetzt doch etwas besser vorstellen. Und wahrscheinlich hat der Idiot auch noch seine Bahn bekommen, so dass er weg war und es noch nicht einmal einen Namen und damit die Möglichkeit für Schmerzensgeld oder ähnliches gibt. Und das mit der Narbe ist wirklich unschön, hoffentlich wird sie mit der Zeit deutlich weniger sichtbar.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Irene,

 

Danke, ich hoffe es auch. Sonst weiß ich echt nicht mehr was ich machen soll.

 

Genau der Typ ist weg, und keiner konnte wirklich sagen wer es genau war.... eigentlich muss sie nur noch blasser werden, ansonsten ist sie schon relativ fein. Ich habe mein versucht ein Bild davon zu machen. Ganz perfekt alles zu sehen ist nicht und sie ist schon ein wenig übergeschminkt :D

 

Liebe Grüße

post-18051-0-15177700-1377073659_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Fohlie,

 

und, wie war Dein Termin?

 

Die Narbe hatte ich mir schlimmer vorgestellt; sieht man ja zum Glück gar nicht so. Und sie wird bestimmt auch noch heller!

 

Drücke Dir die Daumen, dass Du bald schmerzfrei bist! Durchhalten! :711:

 

Liebe Grüße

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

zu dem Bild das ist sie jetzt nach einem Jahr. In Natur sieht man sie noch ein wenig mehr. Auffallen tut sie auf den ersten Blick auch nicht mehr so, aber auch Leute die es nicht wissen, sehen nach kurzer Zeit die Narbe und fragen dann mal nach.  Das denke ich auch, dass sie noch heller wird. Einem selber fällt es auch immer mehr auf als anderen ;)

 

Der Termin war ganz gut, ich hab meine Probleme genau geschildert, er hat sich alles enghört und geguckt. Ich habe eine leichte Fehlstellung,( muss mein UK leicht nach links schieben, damit ich richtig zubeißen kann). Reizung der Gelenks und meine Muskulatur ist eben ziemlich hart ( da bin ich auch schon ewig bei mir meiner Physio, nur passiert das nichts). Das zusammen macht mir eben Probleme. Jetzt bekomme ich eine Schiene für den UK. Nächste Woche habe ich wieder einen Termin. Sorry genauer kann ich es momentan nicht erklären, mein Kopf ist einfach zu voll mit anderen Dingen :483:

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0