Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Liz101

Alles nur wegen einem Häschenzahn

Hallo Miteinander :473:,

 

ich möchte mich dann mal kurz vorstellen:

 

Ich bin 47 Jahre alt und wollte beim KFO eigentlich nur meinen Häschenzahn in die Reihe bringen lassen.

Tja, dass war der Plan.

 

Nach dem Voruntersuchungsprozedere sagte mir der KFO, dass das nicht mein größtes Problem sei. Woraufhin ich erstmal dumm aus der Wäsche geschaut hab.

 

Er hat mir dann erklärt, dass sowohl mein UK, als auch mein OK zu weit hinten sitzen (vor allem der UK) und sprach von einer KIG II Stellung. Da müsste man nicht nur die Zähne richten, sondern erstmal die Kieferfehlstellungen operativ korrigieren. Ich war geschockt.

Ich bekam dann die Adresse von Dr. K. in BH. Das ist zwar für mich (aus dem Raum Dortmund) ne ziemliche Strecke zu fahren, aber ein guter Arzt ist den Weg wert.

 

Nach dem Termin bei Dr. K. steht nun fest, dass eine GNE und eine BIMAX fällig sind. Ich bin begeistert :frown:

Das die GK das zahlt ist da nur ein schwacher Trost.

 

Allerdings habe ich jetzt zum ersten Mal eine für mich plausible Diagnose für die Ursache meines Tinnitus und meiner Migräne, wenn ich diese beiden Nervensägen so loswerden kann, ist es die Sache schon wert, unabhängig von all den anderen Folgen die die Kieferfehlstellung nach sich zieht.

Ich warte jetzt also auf den Bescheid der GKK und lese mich hier so durch eure Beiträge, die mir schon sehr viel geholfen haben.

 

Bis die Tage

Liz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0