Tina18

4mm offener Biss

Hallo!

Ich bin wirklich froh dieses Forum hier gefunden zu haben.

Am Besten ich schildere mal mein Problem:

Ich bin 18 und bekam mit ca. 11 meine erste lockere Zahnspange, ich glaub ich hab so ziemlich alle modelle durch die es auf dem "Markt" damals gab bis ich mit 14 meine feste Spange bekommen hab. Mit 16 wurde die wieder rausgenommen mit der Begründung die Behandlung sei abgeschlossen.

Ja, und jetzt sitzt ich hier mit meinem 4/5 mm offenem Biss und hab vor allem in der kalten Jahreszeit extreme Kiefergelenksschmerzen.

Von meinem alten Kieferorthopäden hab ich mich inzwischen abgewendet, dort wurde ich nie richtig über die Behandlung und derren Sinn aufgeklärt.

Ich war erst einmal bei meinem neuen Kieferorthpäden und kann daher über seinen Behandlungsvorschlag noch nichts sagen.

Könnt ihr mir sagen was in meinem Fall "zu tun ist"?

Wovon hängt es ab ob ich wieder eine feste Zahnspange brauche?

Wie läuft so eine Op in der Regel ab? Wie lange werde ich nichts mehr essen können?

Ich bin gerade dabei die Erfahrungsberichte hier durchzulesen, kann aber mit den ganzen Abkürzungen die hier verwendet werden nichts anfangen. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Lieben Gruß,

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

was hat der kfo gesagt? uk rücklage oder ok zuweit vorne? beissen deine Zähne richtig zusammen? eine Op ist kein klax und wenn der Schädel durchgetrennt wird kann es nicht angenehm sein, also muss vorher gut überlegt und abgeklärt werden. Um eine feste Spange wirst du höchstwahrscheinlich nicht herumkommen(Bilder von deine Zähne wären da etwas hilfreich).

verschiedene op erfahrungen(bezüglich essen nach op, positives und negatives) kannst du hier lesen

http://www.progenica.net/forum/forumdisplay.php?f=26

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

danke erstmal für deine Antwort.

RöBis habe ich schon zu hause, aber leider keinen scanner. Ich werde die Bilder abfotografieren und dir dann zur verfügung stellen...

Ich habe leider keine weiteren informationen. Ich weiß nur dass ich nur af den backenzähnen beißen kann und dass meine oberen schneidezähne weiter nach vorne stehen wie die unteren. Wie schon gesagt, die aufklärung bis jetzt war mehr als durftig :-x .

Das so eine Op bestimmt nicht lustig ist, kann ich mir vorstellen. Ich habe leider schon Op - Erfahrungen (allerdings an meiner Wirbelsäule).

Was bedeuten die ganzen Abkürzungen die hier verwendet werden? Ich meine hier GNE gelesen zu haben???

Lieben Gruß,

Tina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Tina!

GNE: Gaumennahterweiterung

Wenn dein Oberkiefer zu schmal ist, wird er durch eine GNE und der darauf folgenden Apparatur verbreitert.

Das Gleiche gibt`s auch für den Unterkiefer, nennt sich dann aber Unterkiefer Distraktion!

Gruss,

Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich bin ja auch ein neu einsteiger und kenne mich wenig aus, aber die Röntgenbilder oder einfache fotos von deiner Zähne würden erfahrene user zur wort kommen lassen.

Natürlich wenn du mit deiner bisslage, profil etc vollkommen unzufrieden bist,ist die OP ein Weg zur verbesserung aber alternativen gibt es auch genug;)

wenn du nur auf die Backenzähne beissen kannst könnte es sich eventuell auch um einen offenen Biss handeln.

Die GNE steht für Gaumennahterweiterung, ist auch ein kleiner op, für zu schmale kiefer mit platzmangel. unter dysgnathie.de gibts auch infos dazu.

edit: ups sorry überschrift ist ja offener Biss, habs als überbiss gesehen, muss wohl auch mal zum Augenarzt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, und jetzt sitzt ich hier mit meinem 4/5 mm offenem Biss und hab vor allem in der kalten Jahreszeit extreme Kiefergelenksschmerzen.

Hallo Tina,

ich war in einer sehr ähnlichen Situation wie du, ich hab auch einen offenen Biss, bei mir wurde die erste Behandlug abgeschlossen, und jetzt hab ich wieder ne Spange drin und werde auf die OP (Ende 2007) vorbereitet.

Für mich war der ausschlaggebende Grund für die OP, und damit auch für die Spange, dass mir mein Kieferchirurg auf meinem Röntgenbild gezeigt hat, wie einseitig mein Kiefergelenk schon abgenutzt ist, und dass ich deshalb sehr wahrscheinlich später Kiefergelenksarthrose (oder -arthritis, das verwechsel ich immer) bekommen werde. Dem wollte ich auf jeden Fall vorbeugen und deshalb bin ich jetzt hier. Wenn du jetzt schon Schmerzen hast, dann ist das bei dir wahrscheinlich auch schon so...

Bevor ich allerdings diese Information mit der Arthrose bekommen habe, bin ich ein Jahr lang immer wieder zu anderen Zahnärzten, KFOs und Kieferchirurgen, die mir alle immer wieder was anderes gesagt haben. Wie gesagt, entscheidend war für mich dann oben genannte Info. Du kannst ja einfach mal Anfangsunterlagen erstellen lassen, dich dann anhand derer beraten lassen und dann fundiert entscheiden.

Liebe Grüße,

Johanna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi tina,

ich habe auch nen offenen biss und auch schon die gne hinter mich gebracht. ich werde - wenn alles planmäßig verläuft - anfang nächsten jahres operiert. ich bekomme eine ok-vorverlagerung (da wird das oberkiefer hin- und her- und vor- und zurückgeschwenkt und gekippt, konnte mir das noch nicht so wirklich vorstellen und ich hab ja noch ne gnadenfrist bis es dann endgültig so weit ist ...:roll:)- näheres kannst du - bei zeit und lust ;-) - auch unter zahnspangengeschichten nachlesen. ich weiß gerade gar nicht wie ich meinen thread genannt habe ... meiomei, i werd langsam alt.

zu den abkürzungen hab ich dir mal was von marco kopiert, die frage war schon mal in einem anderen thread thema;

Hi mum und dad :)

http://www.progenica.net/forum/showthread.php?t=68

oder

www.progenica.net , in der linken Spalte auf "FAQ".

hoffe, daß hilft dir ein bißerl weiter.

ich glaube von den "operierten" ist keiner um die spange rumgekommen, ne feinabstimmung ist wohl meistens noch nötig. da mußt du aber deinen kfo fragen.

lg janet

p.s.: hab schnell nachgesehen "Meine Zahnspangengeschichte" nennt sich das nette ding...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden