Kathrinchen274

Mini-Ankerschraube, Draht schneidet in Unterlippe

Hallo zusammen!

 

Mir wurde vor drei Wochen ein retinierter Prämolar im UK freigelegt und angeschlungen. Zusätzlich wurde noch eine Mini-Ankerschraube eingebaut, die mit einem Draht mit der festen Zahnspange verbunden ist, damit die anderen Zähne nicht wegkippen. Dieser Draht schneidet seit ein paar Tagen ziemlich schmerzhaft in die Innenseite der Unterlippe, vor allem nachts, sodass jetzt alles ganz wund und aufgescheuert ist. Lippe und Kinn sind durch einen gereizten Nerv auch noch halbwegs taub und spannen unangenehm beim Lachen. Hat jemand Tipps, Ratschläge, ähnliche Erfahrungen? Wär sehr dankbar! Bin schon seit längerem stiller Mitleser von euren Geschichten und dachte, ich frag jetzt mal die Experten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Tja,

ich kann mir leider nicht bildlich vorstellen wie es bei dir hinter deiner Unterlippe ausschaut aber Wachs wird da wohl nicht so helfen bzw. halten, oder?

Ansonsten entweder viel Wachs oder meine Geheimwaffe für Nachts Oropax zurechtschneiden (geht gut mit einer Rasierklinge) und an die piekende Stelle legen, also zw. Wange und Zahnspange/ Zahnseite. Ist wie ein Polster, der die geschundene Stelle vor erneuter Reizung schützt.

 

Oder eine Sportlerschiene (Mundschutz), welche die piekenden Teile von der Innenseite fern hält.

 

Ansonsten ab zu deinem Kfo und der soll sich was einfallen lassen.

Er selber kann ja nicht wissen was dir auf die Nerven bzw. Wangen-/ Lippenseiten geht.

Er kann dir erst helfen, wenn du ihm dein "Leid klagst" ;)

 

Hier sind schon einige des öfteren ihren Kfo´s auf die Nerven gegangen bis alles so war, dass nichts mehr störte.

 

Auf jeden Fall musst du nicht stumm vor dich herleiden!

 

Gute Besserung dir.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für deine nette und schnelle Antwort! Das mit den Oropax klingt nach einer guten Idee, die werd ich mir morgen mal besorgen! Heute Nacht probier ich es erstmal mit viiiel Wachs, meistens hält der nicht, aber einen Versuch ist es wert. Das Flöte spielen habe ich auch erstmal eingestellt...Mein KfO ist leider grad außer Reichweite, da ich in England studiere. Bin zwar von meinen deutschen Ärzten eindringlich vor dem Gesundheitssystem hier gewarnt worden, aber wenn's nicht besser wird, ist's wohl mal an der Zeit, dass ich mich auch noch mal persönlich von der mangelnden Qualität überzeugen lasse :P

 

Ich hoffe, deine Behandlung läuft erfolgreich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kathrinchen,

 

ich hatte nach einem Tipp im Forum auch mal Bienenwachs probiert. Das läßt sich immer noch formen, ist aber härter als das normale KFO-Wachs und wurde an der Stelle nicht so schnell von der Zunge weggedrückt.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

 

Danke für die hilfreichen Antworten - kreativ muss man sein! Hab die Ohropax nachts benutzt und konnte friedlich schlafen, super Tipp, Oleander! Kaugummi liegt parat und Bienenwachs klingt nach einer guten Idee, weiß nur noch nicht, wo ich mir das besorgen kann.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kathrinchen,

 

für das Bienenwachs habe ich das Wachs benutzt, dass man im Bastelladen kaufen kann, um Kerzen selber zu wickeln. Das sind Wachsplatten, von denen man dann ganz einfach Streifen schneiden kann.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch zu empfehlen: Pyralvex Lösung zum Drauftupfen (schmeckt sch..., kann bisserl brennen, hilft aber...). Kamistad Gel (Kamille+Lidocain) - bleibt leider nur kurz an Ort und Stelle, nach einer Viertelsunde ist auch die Zunge taub... bisschen wie bei Halsschmerz-Lutschtabletten.

Und immer schön desinfizieren, z.B. mit Chlorhexidin Gel.

Wie tief geht das denn, wenn davon schon so der Nerv beeinträchtigt ist? Oder ist das unabhängig davon?

Viele Grüße,

Filomena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Irene, hab's mir als Briefsendung von zu Hause zuschicken lassen ;)

 

Filomena, der Nerv wurde bei der OP beeinträchtigt, zum Glück nicht von den Drähten. Danke für den Tipp mit Pyralvex, Kamistad hab ich auch schon Anfang benutzt, hat aber nicht so viel gebracht, weil es, wie du schon sagst, nicht besonders lange haften bleibt. Weißt du, wie lange man Chlorhexidin höchstens dauerhaft verwenden sollte? Hab's die ersten vier Wochen nach der OP immer regelmäßig zum Spülen benutzt, aber mir dann Sorgen gemacht, weil da ja irgendwie draufsteht, dass man das nicht länger als ein paar Wochen machen soll :P Oder ist das Gel noch was anderes? Bin im Moment auf ein normales antibakterielles Mundwasser umgestiegen.

 

Danke euch!

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CHX Gel kannst Du zum einen gezielter auftragen, und es bleibt etwas länger da wo es hin soll. Außerdem ist es höher konzentriert (1% vs. 0,12% bei der Spüllösung). Ich hab es eine Weile auf eine kleine Wundheilungsstörung im OK aufgetragen.

Die Fachinfo sagt: ohne Rücksprache mit (Zahn-)Arzt nicht länger als 2 Wochen.

Überdosierung praktisch unmöglich, es sei denn, Du trinkst die Flasche leer.

Zu meiner großen Verwunderung steht dort aber auch, dass enorale Wunden und Ulcerationen eine Gegenanzeige für die Anwendung von CHX darstellen... Meiner Nahtdehiszenz nach der Bimax hat es jedenfalls nicht geschadet (und das war definitiv eine Wunde! :-))

LG, Filomena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah, vielen Dank! Nö, meinen Nähten hat's auch nicht geschadet, auch wenn's zum Glück nicht so eine schlimme Wunde war wie nach einer Bimax!

 

Liebe Grüße :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden