Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Mausekind2908

In zwei Wochen Bimax

Nun melde ich mich auch mal wieder zu Wort.

 

Habe in zwei Wochen (donnerstags) meine Bimax, wie schnell sind doch die letzten zwei Jahre vergangen.

 

Diese Woche Dienstag war ich beim KFO. Es wurden noch einmal diverse Abdrücke (Gips und Wachs) gemacht, Photos, Röntgenbilder und der Kopf vermessen bzw. die Lage des OK zum Schädel.

 

Gestern war ich dann beim KFC zum OP Gespräch. Es war bis zu dem Zeitpunkt noch nicht klar ob Bimax oder nur ein Kiefer. Es wird aber ein Bimax.

Gestern waren ja auch meine Gipsmodelle von den Abdrücken da und ich habe das nachher Ergebnis der Zähne gesehen. Wahnsinn!!!!

 

Mittwoch in einer Woche gehts also in die Klinik und ein Tag später ist die OP.

 

Bin aufgeregt, mal aus Freude und dann wieder Bammel.

 

Ich werde berichten wie es mir ergangen ist.

 

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo liebes Mausekind,

 

das ging jetzt aber doch ratz fatz...! Glaub ich dir daß du voller Vorfreude aber auch Bammel bist. Kannst du die letzten Tage dann überhaupt schlafen? Ich habe mir schon überlegt wenn es bei mir Richtung GNE geht, mal bei meinem Hausarzt vorbeizugehen und ihn fragen ob ich ein paar Beruhigungstabletten bekomme. Die würde ich nur für den Fall nehmen, wenn ich kein Auge zubekomme. Sonst lauf ich die Tage bis zur OP wie ein Zombie auf Arbeit rum  :483:

 

Und wenn ich keine brauche isses ja umso besser, aber die Gewissheit, daß was da ist auf das ich dann zugreifen könnte, die brauch ich. Danach wird es warscheinlich auch net so einfach sein mit dem Schlafen. 

 

Für wie lange bist du dann krank geschrieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susi,

 

bis jetzt kann ich noch gut schlafen :-)

Beruhigungstabletten habe ich bisher noch nicht gebraucht. Mal schauen, wenn die mir im KH abends vorher eine geben dann gut, aber ansonsten brauche ich keine. Kann mir aber vorstellen wie Du Dich fühlst :-)

 

Krankgeschrieben werde ich wohl zwei Wochen, so der Chirurg gestern. Obs reichts, ich werd es sehen.

 

Wie war bei Dir der Stand der Dinge? HKP ist ja genehmigt. Spange? GNE? Weisst Du schon wann?

 

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am 22.11. ist die GNE :-D ob die Spange dann gleich reinkommt im Anschluß wenn ich bei meiner KFO bin weiß ich nicht. Ich soll auf jeden Fall vorstellig werden sobald ich aus dem KH raus bin. 

 

LG Susi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich drücke dir die Daumen für deine op. Ich hoffe dass die 2 Wochen Krankenstand reichen. Ich bin jetzt 1 Woche Post op und noch insgesamt 4 Wochen im krankenstand. Ich nehme mir einfach genügend Zeit um wieder auf die Beine zu kommen. Den einerseits streikt mein Kreislauf noch hin und wieder und außerdem sollte ich 6 Wochen körperliche Anstrengung vermeiden.

Bin aber schon sehr gespannt wie es dir dsnn geht, halt uns auf dem laufenden.

LG amy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich drück dir ganz fest die daumen für deine op....;) zwei wochen sind ja wirklich sehr knapp....ich war 6 wochen krankgeschrieben und bin jetzt auch in der wieder eingliederung ....da ich selber in der pflege arbeite und dies auch sehr anstrengend ist....und da das essen auch noch nich so wirklich klappt....aber ich hätte nach 2 wochen noch nich wieder los gekonnt.....naja drück dir die daumen.....;)

 

lg jule

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susi,

 

22.11. na das hört sich doch gut an. Freue mich für Dich, dass es bald los geht.

 

Liebe Amy. liebe Jule,

 

ich danke Euch herzlich. Ja also zwei Wochen kommen mir arg kurz vor. Ich bin wirklich niemand der sich unnötig krank schreiben lässt. War in den letzten acht Jahren (die GNE nicht mitgezählt) gerade mal 5 Tage krank.

Aber ich werde, sollte ich merken, dass mir die zwei Wochen zu knapp sind, auf jeden Fall mich länger krank schreiben lassen. Meine Gesundheit ist mir da wichtiger.

 

Jedenfalls werde ich Euch berichten sobald ich wieder dazu in der Lage bin.

 

Dir Amy, wünsche ich weiterhin gute Besserung. Hoffe es geht Dir soweit ganz gut.

 

Liebe Grüße vom Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ich drück dir auch ganz feste die Daumen für die op! Wird schon klappen :) Ich bin grad in der 6. Woche post-op und ich sag dir das schlimmste ist nach zwei wochen rum. Jedoch war ich 3wochen danach immernoch schwach (vor allem auch von der einseitigen "ernährung") bin dann aber wieder am Tag 20 post-op in die schule gegangen (bin 18 und somit dachte ich mir wenn ich nicht mehr kann fahr ich heim). Also kommt auch auf deinen job an. Büroarbeit geht eher als ein job mit viel bewegung und redebedarf. Toi toi toi!!! Du packst das! Ich muss noch zu den beruhigungstabletten etwas sagen ;) bin immer ein sehr nervöser und aufgeregter mensch und was die op betraf: natürlich hatte ich bammel davor aber versuchte einfach ruhig zu sein und es auf mich zukommen zu lassen. Die letzte nacht im krankenhaus vor der op hab ich es nochmal genossen auf der seite zu schlafen was lange zeit dann nicht ging. Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0