Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
julia87

behandlungsvertrag

Mir war nicht klar,dass ich generell für 3jahre den kfo bezahlen muss als ich der Behandlung zugesagt habe vor 2jahren.es wurde auch nicht eigens erwähnt oder schriftlich festgehalten.

Nun möchte ich die Behandlung beenden und mein kfo will den Betrag für das 3.Jahr!

Wie war das bei euch? Habt ihr was unterschrieben damals?

Kann mein kfo das verlangen?????

Das würde mich jetzt wirklich schmerzen....

Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo julia,

 

irgendwie scheint sich ja keiner von den Österreichern zu melden. Ich meine mich zu erinnern, dass bei Leuten die Zeit, in der die Leute Geld an den KFO zahlen, auf 3 Jahre gestreckt wurde, um auch noch für das dritte Jahr den (ziemlich geringen) Zuschuß von der KK zu bekommen. Da müßtest Du aber mal selber suchen, wahrscheinlich am besten über den Faden OP-Termin in Österreich Dir raussuchen, wer aus Österreich kommt und dann die entsprechenden Beiträge suchen.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mei,danke schokolädchen!

Echt lieb von dir!:-)

Ich bin mittlerweile auch selber tätig geworden.habe bei versch.kfo angerufen und habe gefragt wie die das handhaben.

Es stimmt,die meisten machen einen Pauschalbetrag der dann auf 3 Jahre aufgeteilt wird. Und zwar deshalb,damit die Krankenkassen 3mal was dazuzahlen und nicht nur einmal.

Meine kfo hat aber einen jährlich einzuzahlenden Betrag,der jedoch höher ist als ein Jahr bei einem gebundenen vertrag.

Sie sagt dass ich so jährlich wechseln könnte ohne bei den kk gesperrt zu sein. A net schlecht!

Frag mi nur warum mir letzte woche die Sekretärin so a blöde Antwort gegeben hat u.mich da auf eine völlig falsche Annahme gebracht hat....

Gsd ist es also nicht wie befürchtet zu zahlen!:-)

Glg julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0