Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Calla

Alles über das Thema Fliehendes Kinn!!

Hallo, :grin:

 

Ich bin die Calla ich bin 20 Jahre alt und habe das so genannte "fliehende Kinn" zusätzlich wurde ich mit der LKGS (lippen kiefer gaumenspalte) geboren. Nunja, Ich bin noch mitten in der Ausbildung  die ich hoffentlich nächstes Jahr im Sommer abschließe. Nunja, Ich wollte meine Lippe noch mal Operieren lassen, aber was bringt mir das wenn das gesamt packet nicht stimmt?! deswegen wollte ich das Fliehende Kinn operieren  lassen bei mir ist es echt extrem!!! und ich sag das nicht um es zu verhamlosen. So da ich alles so schnell wie möglich hinter mir bringen möchte auch wegen der Ausbildung und der Prüfung. Daher habe ich mich hier angemeldet um so viele Infos wie Möglich zu bekommen sei es wegen der OP, der Krankenkasse oder Eigenerfahrungen. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen um es mir im Internet alls raus zu suchen.

 

also:

 

Wie stehts mit bezahlen?! so viel ich weiß muss ich es selber zahlen oder?!

 

wo wurdet ihr Operiert? im raum Hamburg?!

 

wie lange wart ihr Krankgeschrieben/krankenhaus?

 

schmerzen?

 

wann war die schwällung weg?

 

bereut ihr euern eingriff?

 

wenn ihr ein Stück vom diesen Knochen vorverlagert habt wie sieht das ergebnis aus?! gibt es vorher nachher Bilder von euch?!

 

habt ihr jahre nach euern eingriff ein komisches gefühl als ob es wackelig ist oder nicht richtig standhaft oder sonst irgendwas?!

 

muss man noch so viele vor untersuchungen machen?! zb. kieferothopäde?

 

So Spontan fällt mir nicht mehr ein. Gibt es sonst noch was ich Wissen sollte?! vielen dank für eure Aufmerksamkeit! und für eure Zeit :smile: Lg Calla

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Calla,

 

schau dich erst mal ganz in Ruhe hier im Forum um, dann kannst du schnell einen guten Überblick über solche OP's bekommen. Auch die Suchfunktion kann dir dabei helfen.

Alle Fragen die du stellst, wurden hier schon sehr oft gestellt und beantwortet.

 

Dennoch mal kurz im groben und das was ich selbst weiß.

 

- Wie stehts mit bezahlen?! so viel ich weiß muss ich es selber zahlen oder?!

Ja, es ist ja eine Schönheitsop.

 

- wo wurdet ihr Operiert? im raum Hamburg?!

Nein, Kassel.

 

- wie lange wart ihr krankenhaus?

ca. 5 Tage

 

- schmerzen?

Schmerzen direkt würde ich nicht sagen. Sie waren alle gut auszuhalten. Das schlimme für mich war das ganze drum herum. Schwellung, Weichekost ect.

 

- wann war die schwällung weg?

Das meiste war nach 1 1/2 Wochen weg.

 

- wenn ihr ein Stück vom diesen Knochen vorverlagert habt wie sieht das ergebnis aus?! gibt es vorher nachher Bilder von euch?!

Ja, es gibt dafür ein Unterforum.

 

- habt ihr jahre nach euern eingriff ein komisches gefühl als ob es wackelig ist oder nicht richtig standhaft oder sonst irgendwas?!

nein.

 

- muss man noch so viele vor untersuchungen machen?! zb. kieferothopäde?

Kommt drauf an. Wenn eine Kieferfehlstellung. d.h. Bimax/UK VV vorliegt wahrscheinlich, aber bei einer reinen Schönheitsop am Kinn sicherlich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Calla & herzlich Wilkommen :)

 

Ach, über das thema 'Fliehendes Kinn' konnte ich auch nen Lied singen.

Zu deinen Fragen:
 

- Wie stehts mit bezahlen?! so viel ich weiß muss ich es selber zahlen oder?!
Ich musste es, weil ich dazu noch Probleme mit dem Atmen hatte, nicht bezahlen.
Du willst deine Lippen-Gaumen-kiefer-Spalte auch noch korrigieren lassen, nicht? Vllt. kann da ein Kieferchirurg da etwas 'zaubern'.
Eine kiefer-Gaumen-Lippen-Spalte sollte die kasse auf jeden fall zahlen. dass du damit schon so lange unoperiert, ist mir dazu ein rätsel.

ich habe babys mit einer gaumenspalte gesehen, die operiert wurden, weils ne zumutung ist.

 

- wo wurdet ihr Operiert? im raum Hamburg?!

Wie Steffi, in Kassel

 

- wie lange wart ihr Krankgeschrieben/krankenhaus?

Im Krankenhaus war ich insgesamt 10 tage. wird nur ein Kiefer operiert kann sein, dass es nur 6-8 Tage sind.
Krankgeschrieben wirst du bis zu 6 Wochen. Nach 3 Wo. dürftest du, wenn du einen Job machst, bei dem du nicht unbedingt sprechen musst, wieder arbeiten gehen.

 

- Schmerzen?

Nein. Im krankenhaus überhaupt nicht - Hinterher zuhause etwas an den Gelenken. aber aus zuhalten.

 

- Wann war die schwellung weg?
Die schwellung kommt 3 tage EXTREM und geht dann 3 tage wieder zum größten Teil. etwas 'wängchen' bleibt noch etwas länger ..
 

 

- Bereut ihr euern Eingriff?

Nein. die ersten paar tage nach dem krankenhaus habe ichs bereut, weil ich keine besserung gesehen hab, aber da war ich glaube auhc etwas post-krankenhaus-deprimiert. mittlerweile bin ich glücklich und voll hoffnung, dass die zeit die erfolge zeigt :)

- wenn ihr ein Stück vom diesen Knochen vorverlagert habt wie sieht das ergebnis aus?! gibt es vorher nachher Bilder von euch?!

Du solltest in das ganze keine zu große Hoffnung legen. meine kiefer wurde um 8 mm vorverlagert und ich habe jetzt zwar wirklich mehr Kinn, weil ich davor wirklich KEIN Kinn hatte - bei mir war es auch extrem, aber so mega mega markant ist es nicht. Manche neigen halt zu nem kurzen Kinn.

 

 

- Habt ihr jahre nach euern eingriff ein komisches gefühl als ob es wackelig ist oder nicht richtig standhaft oder sonst irgendwas?!

alles bombenfest. die benutzen ja auch riesige schrauben.
 

-Muss man noch so viele vor untersuchungen machen?! zb. kieferothopäde?

ich war 2-3 vor der OP beim kieferchirurg. Zahnspange brauchte ich nicht, weil ich als teeny eine hatte (durch den KFC hab ich übrigens das fliehende kinn. arztfehler in der jugend -.-) habe, weil ja gummis nach der OP eingehangen werden müssen, einfahc während der Op die Zähne verdrahtet gekriegt.


Mach das ganze am besten nach deiner ausbildung und konzentrier dich lieber auf deine arbeit/die schule. hätte ich das ganze während der ausbildung gemacht, hätte mein chef das ungern gesehen, dass ich so lange fehle. die schule bestimmt genauso ungern.
Du lebst ja shcon lange damit, das eine Jahr kannst du auch noch warten und dann kannst du in ruhe, mit dem gedanken, dass du ne bestandene ausbildung hast, gesund werden. das ganze ist nämlich kein spaziergang. Du bist wochenlang auf flüssignahrung angewiesen und musst danach wieder alles langsam neu erlernen.


Lieben Gruß !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie stehts mit bezahlen?! so viel ich weiß muss ich es selber zahlen oder?!

--> ja, muss man selbst bezahlen

 

wo wurdet ihr Operiert? im raum Hamburg?!

--> in nürnberg

 

wie lange wart ihr Krankgeschrieben/krankenhaus?

--> 1 Tag

 

schmerzen?

--> ja, ca. eine woche

 

wann war die schwällung weg?

--> gröbste schwellung erst nach 6 wochen, habe aber nach 10 monaten immer noch das gefühl restschwellungen zu haben

 

bereut ihr euern eingriff?

--> ja, und wie

 

wenn ihr ein Stück vom diesen Knochen vorverlagert habt wie sieht das ergebnis aus?! gibt es vorher nachher Bilder von euch?!

--> scheiße, zu groß zu asymmetrisch, gesicht, lippen sehen absolut anders aus

 

habt ihr jahre nach euern eingriff ein komisches gefühl als ob es wackelig ist oder nicht richtig standhaft oder sonst irgendwas?!

--> das nicht, aber das kinn fühlt sich immer noch steif an

 

muss man noch so viele vor untersuchungen machen?! zb. kieferothopäde?

--> nein, wenn du keine kieferfehlstellung hast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey :)

 

Danke für die Antworten :grin:

Ich fang mal von Oben an @Steffi.  

 

 wenn ihr ein Stück vom diesen Knochen vorverlagert habt wie sieht das ergebnis aus?! gibt es vorher nachher Bilder von euch?!

Ja, es gibt dafür ein Unterforum

 

wo ist denn das Unterforum?! :smile:

 

@Nadine1990

 

hihi, da hast du ja was ganz schön Falsch verstanden^^ ich meinte ich hab ein LKGS und will mir nur die Lippe noch mal machen lassen! alles andere ist schon laaange fertig^^ nur meine Lippe wurde mal verhatschelt :'( ja ich weiß das ich es eig. nach der ausbildung machen sollte, aber nach der ausbildung bin ich wahrscheinlich schon 21... aber da es ja eh gezahlt werden muss auch egal naja hab gedacht das wenn man Zb. noch in der ausbildung ist und noch keine 21 das es eventuell grüntiger wäre ,so ähnlich wie mit der Fahrkarte azubis haben mehr anspruch so mein ich das^^ schade, aber wer weiß ob ich mich das in einem Jahr noch traue. ich meine kiefer ist ja knochen nicht so wie mit haut..omg ich weiß noc als mir Knochen aus der Hüfte entnommen wurde um es in mein kiefer zu pflanzen wooow war ich angeschwollen...und so viele bunte farben im gesicht xD das schlimmste war damals das essen im Krankenhaus!!! echt! ich esse wirklich alles!! wirklich aber das war hart! ich kenne krankenhaus esse aber das war heftig.. ^^ hatte sogar 10 kilo in 1 woche abgenommen kaum zu glaube.. aber ich hatte echt keinen arsch in der hose... hab echt schiß ich möchte doch nur hübsch sein :´(

 

 

@lollyka huhu das tut mir leid ich weiß wie es ist wenn was verhatschelt wird :( schweine -.-! wirst du es denn korregieren lassen?! hab mal gehört eine schwellung kann auch erst komplett in 2 jahren abgeschwollen sein.

 

und noch eine Frage an alle: wie wurde das gemacht?! wurde ein sück knochen vom kinn abgetrennt und vorverlagert oder der ganze untekiefer?! weil ich wüde lieber nummer 1 haben^^

und ist euer kinn etwas straffer geworden?!also kein doppelkinn?!

 

danke ihr lieben für die mühe :smile:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte, du läufst als damit rum :biggrin:
also nur die lippe :)

Nen 'azubi-rabbat' gibt es natürlich NICHT !
Ich war auch bis vor kurzem noch in der Ausbildung und ich war beim falschen Chirurg .. der wollte von mir 12.500 € für die op und 8000€ für ne Spange - dabei saß ich heulend in seiner Praxis und hab ihm meine Lage geschildert.


Und ich wurde auch erst mit fast 23 operiert - mit sehr gut bestandener Ausbildung, weil ich mich drauf konzentrieren konnte - rate ich dir ! :)

ich hatte ne bimax,weil ich eine kieferfehlstellung hätte, hätte man nur den unterkiefer vorgezogen.

der kiefer wurde an 2 stellen gebrochen und 'das lose teil' wurde dann neu verlagert und mit schrauben fxiert.

Optisch hat sich was getan - nicht die welt, aber es hat sich was getan. ich hab halt generell die tendenz zu nem kleinen kinn, weil ich auch nen kleinen Kiefer hab, durch mein schmales gesicht  (wo ein fliehendes kinn ja noch 1000000x schlimmer aussieht)

die vorher-nachher-fotos findest du in der Rubrik "Bilder" !

 

Hier ein bild von mir VOR der Op.. an dem 'schatten' sieht man, wie fliehend mein kinn war. schrecklich !

 

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/bimaxapnoeyc459lwfbd.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

omg heftig,, hast dann aber doch gewechselt?! schweinerei wie die einen abzocken!!

 

tija klar gibt es kein azubi rabatt^^ ich und meine fantasie ;D was ist denn eine bimax?

 

"(wo ein fliehendes kinn ja noch 1000000x schlimmer aussieht)" dankeschön ;C
 

ich finde es bei dir normal..bei mir ist es etwas schlimmer O.O von vorne sieht man es "kaum" aber von der seite Ô.Ô

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bei mir hat man es von vorne auch nicht gesehen.von der seite sah es aus, als würde mein kopf in meinen rumpf übergehen. :biggrin:

hab auch sehr drunter gelitten und deswegen gab es nie seiten-fotos von mir..

oder selbstgemachte mit 'duck face' um das irgendwie.. durch den Zug an den muskeln zu vertuschen.. :/


Ja, wenn man schlank ist, finde ich ein fliehendes kinn noch schlimmer, als bei jemandem, der soweiso shcon etwas korpulenter ist oder?

bei ner schlanken frau sieht das doch beschissen aus (bei mir z.B.)

eine bimax ist eine 'bimaxilläre umstellungsosteotomie' .. d.h. es werden BI = BEIDE kiefer operiert.. der oberkiefer und der unterkiefer wurden nach vorne gezogen.. bei anderen kann es aber auch sein, dass der eine vorgezogen und der andere rückversetzt wird.. auf jeden fall BEIDE Kiefer.

wegen den ganzen kosten hab ich ihn, nachdem er mich beleidigt hat, wiel ich gewechselt hab, bei der landesärztekammer verpetzt und mich geweigert die 800€. die er mir für röntgen etc in rechnung gestellt hat, zu bezahlen. aber naja. hab verloren :biggrin: kp, wie er von sich überzeugt hat, aber er hat es wohl geschafft,.. wegen seinem "PD dr. med. dent. " vor dem namen :tongue: musste das dann doch zahlen -.-

& die ganze bimax hat mich 500 € gekostet - das muss man sich mal vorstellen. Pfff.

 

und falls du wissen möchtest, wie die meisten nach einer Kinnkorrektur, bzw. Unterkiefer-vorverlagerung aussehen, sind hier auf der seite einige beispiele: http://www.sailerclinic.com/de/schnarchen.html

Der link beschäftigt sich mit der krankheit, die mich zu der bimax brachte, kannst du eigentlich ignorieren. aber die fotos unten rechts sind ganz cool :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Nadine1990 Oha, das nenne ich Pech, das tut mir sehr leid!,  den Link den du mir gesendet hast, ist das dein arzt der es versaut hat?! oh man ich hoffe das nur ein kiefer bei mir opriert werden muss..ist schon gruselig wenn man so die schrauben sieht.. da denk man die pieksen gleich durch die haut.. oder wenn man auf die fresse fällt ohweia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neh neh, die seite ist von nem Spezialisten aus der Schweiz :)

Keine sorge, die merkt man nicht.. :D brauchst du keine angst haben ..

aber ja, man hat 1 Jahr 'fallverbot' & ich bin mega tollpatschig. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Calla,

 

ein fliehendes Kinn hatte ich vor der OP auch.

Der Unterkiefer ist um ca. 6 mm nach vorne verlegt worden und das Kinn noch zusätzlich um 8 mm.

 

 

Wie stehts mit bezahlen?! so viel ich weiß muss ich es selber zahlen oder?!

- Wurde in Frankreich operiert, hier wird alles sowieso anders abgerechnet. Allerdings wurde die Kinnplastik nicht nur als Schönheitsoperation durchgeführt, sondern auch deshalb, damit ich den Mund besser schließen kann (ist gelungen).

 

wo wurdet ihr Operiert? im raum Hamburg?!

- In Paris...

 

wie lange wart ihr Krankgeschrieben/krankenhaus?

- In der Klinik war ich zwei Tage lang, nicht gearbeitet habe ich ca. vier Wochen (lag aber auch an der UKVV)

 

schmerzen?

- In den ersten Tagen, habe ca. fünf Tage lang Schmerzmittel genommen und öfters gekühlt

 

wann war die schwällung weg?

- Ist immer noch leicht geschwollen, was aber keinem mehr auffällt. Ca. eine Woche nach der OP war die Schwellung so weit zurückgegangen, dass ich schon fast "präsentabel" aussah.

 

bereut ihr euern eingriff?

- Nein.

 

wenn ihr ein Stück vom diesen Knochen vorverlagert habt wie sieht das ergebnis aus?! gibt es vorher nachher Bilder von euch?!

- Mit dem Ergebnis bin ich absolut zufrieden. Ja, es gibt Bilder von vor und nach der OP im Bilderbereich. Mein Profilfoto ist ein Nachher-Foto

 

habt ihr jahre nach euern eingriff ein komisches gefühl als ob es wackelig ist oder nicht richtig standhaft oder sonst irgendwas?!

- Nein, ist alles fest.

 

muss man noch so viele vor untersuchungen machen?! zb. kieferothopäde?

- Hatte wegen der Zahn- und Kieferfehlstellung vor der OP ein Jahr lang eine Zahnspange. Das hatte allerdings mit der Kinnplastik nichts zu tun.

 

Die einzige Nebenwirkung von der Kinnplastik, die ich noch habe, ist eine Irritation vom Nerv. Der Nerv ist seit der OP genervt, besonders vorne rechts. Dort ist immer noch eine leicht taube Stelle und an anderen Stellen gibt es Missempfindungen. Manchmal fühlt sich das Kinn wie ein Fremdkörper an oder brennt. All das ist aber nicht besonders schlimm und bessert sich auch langsam.

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@IrisS wow das schaut richtig gut aus, vorher bilder hast du aber keine ?! woow.. aber ich möchte nicht extra nach paris reisen^^ vorallem kann ich auch keine anderen sprachen bis auf englisch  :-o naja jedenfalls schaust du wirklich gut aus ;D

 

wurde denn niemand in hamburg oder in der nähe operiert?! :sad:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spanisch? Ich nehme mal an, das war eine Verwechslung ;)

 

 

ie stehts mit bezahlen?! so viel ich weiß muss ich es selber zahlen oder?!

 

wo wurdet ihr Operiert? im raum Hamburg?!

 

wie lange wart ihr Krankgeschrieben/krankenhaus?

 

schmerzen?

 

wann war die schwällung weg?

 

bereut ihr euern eingriff?

 

wenn ihr ein Stück vom diesen Knochen vorverlagert habt wie sieht das ergebnis aus?! gibt es vorher nachher Bilder von euch?!

 

Ja gibt es in meinem Bilder-Thread. Ich bin mit dem Ergebnis gar nicht zufrieden gewesen. Allerdings hatte ich keine normale Kinnverlagerung. Bei mir wurde der gesamte Unterkieferrand vorverlagert. Leider hat der Chirurg total übertrieben und das Kinn bzw. den ganzen Unterkieferrand viel zu weit nach vorne geholt. Dadurch haben sich die gesamten Proportionen im Gesicht total verändert. Mein eh schon schmales Gesicht wurde hinten noch schmäler und das Kinn war viel zu breit und zu gross.

 

Zwei re-Ops brachten Besserung, aber wenn ich noch mal wählen könnte, würde ich mein fliehendes Kinn behalten. 

 

Entgegen Nadines Meinung, finde ich, dass ein leicht fliehendes Kinn gerade bei Leuten mit einem schmalen Gesicht oft besser aussieht. Wenn der Kieferwinkel nicht annähernd 90 Grad ist und der UK fast horizontal verläuft, wird das Gesicht bei einer Kinnvorverlagerung normalerweise länger. Ausser das abgetrennte Kinnstück wird gleichzeitig etwas nach oben versetzt. Dies kann dann aber auch komisch aussehen und unschöne Stufen am Unterkieferrand geben, die sichtbar sind.

 

habt ihr jahre nach euern eingriff ein komisches gefühl als ob es wackelig ist oder nicht richtig standhaft oder sonst irgendwas?!

 

Nein sonst ist bei mir alles ok. Hatte nach allen OPs nie Probleme, nie gereizte Nerven und die Schwellung war auch normal oder eher schwach. 

Eine gewisse Zeit lang fühlt sich alles ein bisschen steif an und die Mimik ist noch etwas gekünstelt, aber das ist nach 6 Monaten meistens wieder weg.

 

muss man noch so viele vor untersuchungen machen?! zb. kieferothopäde?

 

Wenn du keine Kieferfehlstellung hast, dann nicht.

Es sollte eine Volumentomografie gemacht werden (wichtig um den Verlauf des Nervs zu sehen) und mit dem Chirurgen wirklich ausführlich besprochen werden, wie du das Kinn gerne hättest! Verlass dich nicht darauf, dass der Chirurg das Kinn nach deinem Geschmack macht. Die haben da manchmal ihre Präferenzen und operieren oft nach ihrem Geschmack. Du musst deine Wünsche also klar mitteilen.

Meist musst du halt noch eine allgemeine Untersuchung durchführen lassen. Allgemeines Blutbild, Test auf HIV, Hep B, Hep C und so.

Falls du an irgendeiner chronischen Krankheit leidest, musst du eventuell für die Narkose zusätzliche Untersuchungen machen lassen. zB. bei Herzrhytmusstörungen oder starkem Asthma. 

 

Aber du wurdest ja schon mal am Kiefer operiert, dann kennst du ja eigentlich alles schon!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@berlino nö, kenne ich alles eigentlich nicht!!! ja ich wurde am kiefer operiert aber nur weil mir knochen eingepflanzt wurde, und vor untersuchungen gab es keine auf HIV oder ähnliches...

 

hm, und wo wurdest du operiert?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde ein fliehendes kinn bei einem schlanken Gesicht unglaublich schlimm. Wenn man ein rundes gesicht hat oder einfach moppeliger ist, kann man das fliehkinn auch als 'speck' deuten - aber wie erklärst du als schlanke dein Doppelkinn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

leider bin ich schlank und bei mir sieht das ganz schrecklich aus, ..hab denn auch noch ein Mond gesicht und ja gut das man das alles auf fotos so ein bisschen verstecken kann, aber trotzdem mein selbstwert gefühl ist im Eimer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ging mir ähnlich. Ätzend. Unpassend. Von mir gab es auch kaum Fotos von der Seite - von fremden aufgenommen ..

jetzt ist es besser - klar, nicht mega markant und eckig, aber etwas besser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0