MarkusBW

GNE am 04.10.2013 Uniklinik Heidelberg

Hallo Sportsfreunde,

 

nachdem ich mir monatelang hier Mut angelesen habe ist es Zeit auch meine GNE Story zum besten zu geben.

 

Am 04.10 hatte ich meine GNE in Heidelberg bei Dr Seeberger. Der Start war etwas holprig, ich war Nummer 1 auf der OP Liste, sprich morgens um kurz vor 07.00 sollte ich mich auf Station melden, einchecken am Vortag war wegen dem Feiertag nicht möglich. Bei einer Anfahrt von 1,5std war daher frühes Aufstehen angesagt.

Pünktlich auf Station erst einmal die schlechte Nachricht - wg Notfällen kein Zimmer frei, also das sexy OP Outfit im Putzmittel Raum angezogen und meine Wertsachen dem netten und sehr aufmerksamen Pfleger zum einschliessen anvertraut.

Danach ging es aber sehr zügig weiter, im Flur mit OP Dress aufs Bett, die LMAA Pille eingeworfen, gleich danach ging auch schon der Transfer zum OP Bereich los. Dort fing ich mir noch - zu Recht - einen Rüffel wg frühmorgendlichem Rauchens ein. 

Als ich im Aufwachraum wieder zu mir kam, der erste Gedanke "warum tue ich mir das eigentlich an" aber halb so wild, keine Schmerzen, nur ein "blödes" Gefühl im Hals von den ganzen Schläuchen die während der OP drinnen waren und die störende Hyrax. Auch hier alle Mitarbeiter sehr nett und freundlich.

 

Zurück auf Station war auch schon mein Zimmer vorbereitet, sogar meine Tasche schon im Schrank abgestellt. Den Rest des Tages habe ich mit Schlafen, Rumdösen und Gesicht kühlen verbracht, gegen Abend kam noch Dr Seeberger vorbei und erzählte mir das alle gut gelaufen ist. Die Nacht war nicht so toll, andauernd war ich wach, nicht wegen Schmerzen oder so, schätze das waren noch Nachwirkungen der Narkose.

 

Samstag morgen, OP+1 Tag, mein Gott, wie sehe ich aus, total angeschwollenes Gesicht, dicke Monsterbacken... Eichhörnchen Alarm ;-)

 

post-13150-0-70284600-1381511539_thumb.j

 

Also fleissig weiterkühlen. Ab da ging es mir schnell besser, nach dem Frühstück erstmal geduscht, dann geprüft wie das mit dem WLAN funktioniert, viel gelesen, weitergekühlt... auch jetzt keine Schmerzen, nur die Hyrax nervt, ich nuschle extrem und bin kaum zu verstehen. Habe auch schon angefangen meine beruflichen Emails per Blackberry abzuarbeiten. Die zweite Nacht ist besser, ich schlafe fast ganz durch.

 

OP+2 Tag, hurra, ich darf schon püriertes essen, welch Fortschritt zu der etwas seltsamen Suppe oder was auch immer das grau-braune flüssige vorher war.

 

OP+3 Tag, ich darf nach Hause, noch schnell das Abschlussgespräch und kurz als Anschauungsobjekt für ein paar Studenten hergehalten, dann ab Richtung Heimat. Geniale Idee, Ritter Sport Nugat kann man mit dem Messer ganz dünn in Scheiben schneiden und auf der Zunge zergehen lassen - ein Wohlgefühl :smile: Im Briefkasten eine "gute Besserung" Postkarte meines KFO, fand ich sehr nett.

 

OP+4 Tag, Schmerzmittel abgesetzt ohne Probleme, Sprechen geht immer besser, die Schwellungen im Gesicht sind schon recht gut zurückgegangen, dafür ist jetzt ein blaues Auge zu sehen und die rechte Backe ist irgendwo zwischen blau, gelb oder grün. Ein Witzbold frägt ob es eine Klitschko Narkose war....

 

OP+7 Tag, heute, der Termin bei KFO - erstes drehen der Schraube, davor hatte ich Respekt, es war aber ganz harmlos, nichts gemerkt. Nur das drehen ist alleine etwas fummelig. Mit Essen habe ich noch immer Probleme, das sollte sich aber in den nächsten Tagen legen.

 

Alles in allem, der hervorragende Eindruck aus den Vorgesprächen von Dr Seeberger und der Uniklinik insgesamt war berechtigt, ich fühlte mich jederzeit gut und kompetent versorgt. Auch die Unterbringung war Klasse, ein schönes 2 Bett Zimmer für mich alleine.

 

In ca zwei Jahren geht es dann, nach dem Ausformen der Zahnbögen, mit einer UKVV weiter.

 

Grüße,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hey Markus,

 

vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht! Und schön, daß es dir schon so gut geht :-) ich bin erst am 22.11. fällig, ist zwar noch was hin, aber ich merke wie die Zeit fliegt... 

 

Du hast auch eine knochengetragene Hyrax bekommen? Weil der Doc dort zu mir sagte, sie handhaben das immer mit der knochengetragenen Variante. Mußt du das Ding auch nur 3 Monate ertragen? Weißt du schon wann du die Spange bekommst?

 

Fragen über Fragen ;-) 

 

Grüssle Susi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Susi,

 

nö, ich habe die klassische Variante von meinem KFO eingepackt bekommen und zur OP mitgebracht (also so ne Art "Hyrax to go"). Wusste bisher auch nicht das es noch etwas anderes gibt. Grummel, bei mir bleibt das Teil ca 5 Monate drinnen... hätte ich das gewusst. 

Über einen Zeitplan für die Spange haben wir uns noch nicht unterhalten, das werde ich nächste Woche mal fragen.

 

Dir alles Gute

 

Grüße

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist ja echt komisch... habe nämlich noch gefragt ob ich wählen kann zwischen den beiden Arten, aber die sagten mir, daß in HD immer knochengetragen eingesetzt wird. Gibt bei beiden Vor- und Nachteile. Naja bin froh wenn es endlich soweit ist. 

 

Danke und dir auch noch alles Gute. Berichte weiter bin neugierig  :485:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glückwunsch zur überstandenen OP!

 

Ja, so graubraunes Zeug hatte ich in HD auch... falls ich das nächste Wochen nach der ME wieder bekommen sollte, werde ich es verweigern... ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update 21.10.

Sodele, essen geht wieder einigermassen - zumindest ganz, ganz vorsichtig ;-), Schwellungen und blaue Flecken sind so gut wie weg, und die Krönung, ich darf auch wieder die Nase putzen !!! Hätte nicht gedacht das ich das so stark vermisse 

 

Beim letzten KFO Termin nachgefragt, Hyrax bleibt bis Ende Dez/Anfang Jan drinnen (also insgesamt 3 Monate, doch keine 5? Hmm... aber mir soll es recht sein), danach geht es gleich weiter mit der Zahnspange. 

 

Für alle Heidelberg Selbsthinfahrer, der Parkplatz kostet 7,-€/Tag, der Automat nimmt aber nur bis zum 20er Scheine an, also beachten, ist ziemlich doof zu versuchen einen 50er bei Passanten zu wechseln wenn man kaum richtig reden kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden