Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kathrinchen274

Moin aus England :)

Hallo alle zusammen!

 

Ich bin seit ein paar Wochen Mitglied, aber mir ist aufgefallen, dass ich mich noch gar nicht "offiziell" vorgestellt habe...*schäm*

 

Ich bin 21 Jahre alt, komme ursprünglich aus der Nähe von Kiel und studiere seit 2 Jahren Creative Writing & Drama in Leicester (UK). Wegen meines kleinen Kiefers wurden mir als Kind vier bleibende Backenzähne (und etliche Milchzähne, die nicht einfach nicht rausfallen wollten) entfernt und ich bekam eine lockere Spange. Mit 13 wurde dann bei dem unteren linken Prämolaren Retention festgestellt, aber weil die Lücke darüber nicht groß genug war, der KfO ziemlich inkompetent und unsensibel und ich dementsprechend unkooperativ war, hab ich nichts machen lassen - war mir doch wurscht, ob da unten ne Lücke war, die man sowieso nicht sehen konnte! Danach hab ich brav weitere 7 Jahre meine lockeren Zahnspangen (UK und OK) getragen, bis diesen Sommer, als ich mich entschlossen hab, doch mal was zu unternehmen. Die Weisheitszähne hatten sich nämlich über den Platzmangel beschwert, aber der KfC meinte, man sollte den unten noch nicht entfernen, weil er vielleicht für eine Zahnverschiebung gebraucht würde. Dann hat er mir kleine Standpauke gehalten, warum ich noch keine Behandlung angefangen hätte und meine Argumentation "Jetzt geht das sowieso nicht, ich studier in England", hat er nur als Anlass genommen, das Ganze möglichst schnell zu erledigen...

Vor ca. 6 Wochen hab ich also unten auf der linken Seite Brackets bekommen. Dann wurde der Zahn freigelegt und, weil er nicht wie befürchtet ankylosiert war, angeschlungen und mit einer Kette an dem Bogen befestigt. Außerdem wurde noch eine Mini-Implantat-Schraube eingesetzt und mit einem Draht an den Ringen fixiert, damit die anderen Zähne durch den Zug nicht wegkippen. Die Schraube saß erst beim zweiten Versuch an der richtigen Stelle und meine KfO wirkte etwas überrascht, als ich komplett verschwollen bei ihr auftauchte ("Hat er die WHZ auch mit rausgenommen?" "...").  Der Zahn lag wohl etwas tiefer als geplant und bei dem Gebuddel wurde mein Nerv in Mitleidenschaft gezogen, sodass Kinn und Unterlippe bis letzte Woche noch komplett taub waren - wird aber deutlich besser. Jetzt heißt es hoffen und beten, dass der Zahn hochkommt (ich frag mich wie lange es wohl dauert, bis man eine Spitze sehen kann?) - und möglichst bis Weihnachten nichts kaputt geht. Ist schon ein bisschen ungünstig, dass ich so weit weg von meinem KfO bin - deswegen suche ich hier auch ständig nach Tipps oder Leuten mit ähnlichen Erfahrungen ;)

 

Ich hab vor und nach der OP natürlich wie verrückt gegoogelt  - die Ärzte sagen einem ja nix, bin fast durchgedreht, als ich zwei Tage nach dem Eingriff mein Kinn immer noch nicht spüren konnte, so viel zum Thema Aufklärung - und bin so auf das Forum gestoßen. Hab mich damit beruhigt, eure Bimax-OP-Berichte durchzulesen und dankbar zu sein, dass es bei mir nicht so schlimm ist. Wollte auch noch mal sagen, wie schön ich es finde, dass hier ein respektvoller Umgang miteinander herrscht und alle so hilfsbereit sind. Wünsche allen Leidenden gute Besserung!

 

Wenn ihr Fragen, Anmerkungen oder Ratschläge habt - oder mal einen Übersetzer sucht -  meldet euch gerne :)

 

Verregnete Grüße aus Leicester

Kathrinchen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Kathrinchen,

Willkommen hier im Forum :) is ja cool, dass du in England studierst. Hab ich das richtig verstanden, dass du zwar in England wohnst und studierst, dein KFO aber in Deutschland is? Das is ja schon ein weiter weg, falls mal was is.

Ich hatte letzte Woche meine GNE und ein Milchzahn wurde gezogen und freigelegt. Erstaunlich, wie hartnäckig diese Milchzähnchen sein können :D hat man dir nicht gesagt, wann der Zahn ca. zu sehen sein wird? Meinen hab ich sofort entdeckt, als ich mich das erste Mal getraut hab in den Mund zu gucken. Hab auch ein Kettchen dran, allerdings wird der erst "raus bewegt" wenn ich fertig bin mit drehen an der GNE :)

Wünsche dir viel Erfolg bei deiner Behandlung und vorallem fürs Studium :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Makenna!

 

Danke dir :) Ja, leider ist es genau so, mein KfO ist auf der anderen Seite des Kanals^^. In der allergrößten Not müsste ich halt mal zwischenfliegen, ich hoffe sehr, dass das nicht eintreten wird. Bis jetzt bin ich mit Wachs, Ohropax, Chlorhexidine und gelegentlich ein bisschen jammern ganz gut zurechtgekommen. Das Gesundheitssystem ist hier eher bescheiden, den Zahnarzt muss man auch bei Krankenversicherung immer selbst bezahlen, es gibt lustige "Do it yourself" Plomben-Wiedereinsetz-Kits in der Apotheke zu kaufen und als ich mal das Wort "Kieferorthopäde" erwähnte, fragte mich meine englische Freundin, was das eigentlich genau ist :P

 

Meine KfO meinte, sie hofft, dass man bis Weihnachten die Spitze sehen kann...ich bin wohl einfach zu ungeduldig! Konntest du deinen echt gleich sehen? Hab ich das jetzt richtig verstanden, dir wurde ein "hartnäckiger" Milchzahn gezogen und ein bleibender freigelegt? Dann war der aber fix oben :) Oder war der retinierte auch ein Milchzahn? Ich hab noch eine Feder, an der die Kette befestigt ist, hast du so was auch? Hab erst nach vollständigem Abschwellen so nach und nach die ganzen Teile in meinem Mund entdeckt und da war ich dann schon wieder außer Reichweite.

 

Dir auch alles Gute, deine OP scheint ja zum Glück gut verlaufen zu sein :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Kathrinchen

wow, Respekt dass du die Behandlung dann trotzdem durchziehst! Und ich hoff für dich dass alles gut läuft und keine Probleme auftreten. Gibts bei dir denn überhaupt keine Kieferorthopäden? :D die Engländer mal wieder ;)

Okay das is ja noch ne Weile hin. Ja genau, mein linker Eckzahn war noch ein Milchzahn (der sah aber überhaupt nich aus wie einer, bis vor nem Jahr dachte ich das wär ein bleibender) der wurde gezogen und der Bleibende freigelegt. Da klebt jetzt so ne Art Bracket? drauf an dem ein Kettchen befestigt is. Ich seh also den halben Zahn schon, der wird aber erst nach ein paar Wochen, nachdem ich mit drehen der GNE fertig bin, richtig "raus gezogen".

Was kann man denn unter "Feder" verstehen? Dann liegt dein bleibender Zahn wohl sehr tief oder? Welcher is es denn bei dir? :)

Ja zum Glück lief alles gut! Nächste Woche bin ich endlich fertig mit drehen :)

Liebe Grüße nach England & schönes Wochenende

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu :)

 

Danke für deinen lieben Wünsche! Es gibt ein paar vereinzelte, aber längst nicht genug und die Wartezeiten betragen ca. 2 Jahre! Auch für Behandlungen bei Kindern. Auf der Website der NHS (also von dem staatlichen Gesundheitssystem) steht unter anderem, dass es locker reicht, wenn man alle 2 Jahre mal zur Prophylaxe zum Zahnarzt geht :P Und ich krieg immer gleich eins auf die Mütze, wenn meine Zahnärztin mich länger als 6 Monate nicht gesehen hat.

 

Bei mir war's der untere linke Backenzahn, also der Prämolar. Ja, der lag sehr tief, musste ziemlich viel Knochen weggefräst werden, daher auch der taube Nerv. So ein "Bracket/Knöpfchen" klebt bei mir auch drauf, inklusive Kettchen, aber bei mir ist dieses Kettchen dann um diese "Feder" gewickelt. Das ist im Prinzip so ein kleines dreieckiges Drahtteil, was in den Bogen integriert wurde und auf Spannung steht, weil da ja Zug an der Kette ist. Mit jedem Stückchen, das der Zahn hochwächst (hoffentlich), geht die Feder etwas höher. Ist nicht so leicht zu erklären ich weiß auch nicht, ob ich es selbst richtig verstehe :P Falls es dich interessiert, kann ich ja mal ein Foto machen. Auf jeden Fall ist sie etwas nervig, weil beim Essen immer alles hängen bleibt^^ und ich spiel ständig mit der Zunge dran rum und drück sie runter. Vielleicht kriegst du sowas ja auch, sobald dein Zahn richtig nach oben wachsen darf, aber vielleicht gibt's ja auch noch eine praktischere Methode :) Witzig, dass so lange bei dir noch ein Milchzahn drin war! Hat das erst dein KfO festgestellt? Ich hatte da all dir Jahre immer nur eine Lücke, mein Milchzahn wurde ja schon mit Gewalt entfernt ;) Aber super, dass man schon so viel von dem nächsten sehen kann - das geht dann bestimmt schnell!

 

Wie lange musst du diese Woche noch drehen? Das stell ich mir auch nicht besonders angenehm vor...

 

Liebe Grüße an dich, ich hoffe, du hattest einen guten Start in die Woche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey :)

 

ohje das is ja übel :biggrin: dann hoff ich weiterhin, dass alles gut läuft und du nich unerwartet zurück nach Deutschland kommen musst, bloß wegen den Zähnchen. Wie lang geht dein Studium? :)

 

Wurde dein Milchzahn früher schon entfernt oder mit der Behandlung beim KFO erst? Klingt interessant ;D das mit der Feder. EIn Foto wäre cool, vllt bekomm ich sowas ja wirklich auch noch. Merkst du denn dadurch irgendwie ein Ziehen an dem Zahn?

Dass ich noch einen Milchzahn hab, hat mein Zahnarzt festgestellt, vor ca. einem Jahr. Aber auch erst, als er mein Gebiss geröntgt hat weil ich eigentlich nur die Weißheitszähne raus haben wollte :biggrin: Tja und da haben wir beide recht blöd geguckt, dass der Milchzahn so lange unbeschadet und total fest noch drin sitzt.

 

Ich muss heute Abend 1x und Samstag, also morgen früh, noch 1x drehen (juhu!) und Montag gehts zur Kontrolle. Angenehm is es wirklich nich, aber ich merk immerhin schon, dass die Zahnreihen jetzt endlich aufeinander passen.

 

Danke, hatte ich & dir wünsch ich ein erholsames Wochenende! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, endlich wieder ein Hallo an dich :) - die Grippe hatte mich ausgeknockt...

 

Ja, das hoffe ich auch! Meine KFO wollte mich erst gar nicht so gerne behandeln, weil ich nur so selten zur Kontrolle kommen kann, aber der KFC hat das entspannter gesehen^^ Weihnachten hab ich erstmal einen Ärztemarathon vor mir; alle wollen kontrollieren und gucken und sind gespannt, ob man den Zahn sehen kann :D Da kommt man gleich so richtig in Festtagslaune! Mein Studium geht insgesamt drei Jahre (ist nicht in Semester aufgeteilt wie in Deutschland) und ich bin jetzt im dritten Jahr, das heißt, ich schreib grad an meiner Bachelorarbeit; die muss ich im Mai abgeben und die Graduierung ist dann im Juli. Sehr beängstigend, das ging alles so schnell vorbei! Hab doch grad erst angefangen...

 

Mein Milchzahn wurde mir schon als Kind entfernt, weil der Kiefer so klein war und die bleibenden Zähne teilweise schon in zweiter Reihe wuchsen. Teilweise. Der eine eben nicht...Hab ein bisschen über Retention recherchiert ( na gut, ein "bisschen" ist untertrieben, hab mir am Anfang jeden Fachartikel reingezogen, den ich finden konnte ;)) und gelesen, dass das unter anderem bei zu früh entfernten Milchzähnen auftreten kann...Will keinen Schuldigen suchen, aber ich frage mich schon, ob das alles damals so richtig war, was der KFO gemacht hat. Vielleicht hätt's da doch noch andere Möglichkeiten gegeben. Naja, is jetzt wie's is :P

 

Ich hab leider festgestellt, dass ich eindeutig zu blöd bin, um Fotos von meinem eigenen Mund zu machen! Irgendwie sind die immer verschwommen und dunkel - wie macht ihr alle diese scharfen Bildchen? Aber zum Glück gibt's ja das Internet - hab ein ganz gutes Foto gefunden, ich weiß gar nicht, ob man hier Links reinstellen darf, ich schick dir den per PN :) Die Feder heißt übrigens, so weit ich weiß, tma Feder. Bin echt gespannt, ob du die auch kriegst. Aber wenn dein Zähnchen auch alleine schon so flott ist, brauchst du die ja vielleicht gar nicht. Hoffentlich nicht, die nervt^^. Ja, ich merke schon einen Zug, mittlerweile nur noch ein bisschen, aber am Anfang spürt man das schon sehr deutlich, nicht nur an dem einen Zahn, sondern in der ganzen linken Kieferhälfte. Das wird beim Nachstellen sicher auch noch mal lustig...

 

Toll, jetzt bist du ja mit dem Drehen fertig! Ist dein KFO zufrieden? Hab gelesen, dass nochmal ein Kontrollröntgen gemacht werden soll, ich hoffe darauf sieht alles gut aus! Wird deine Behandlung eigentlich vollständig von der KK übernommen?

 

Liebe Grüße in die Heimat :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Kathrinchen

 

is bestimmt nich sehr leicht, Studium im Ausland und dann auch noch 'ne Zahnspange, oder? Vorallem wenn du so kurz vor dem Ende deines Studiums stehst. Kommst du danach zurück nach Deutschland? :)

 

Wow okay! Dachte man damals, dass der bleibende von alleine raus kommt, wenn man den Milchzahn zieht, oder wie? Tja, hätte man des alles früher schon gewusst würde dir einiges erspart bleiben. Aber is ja leider bei vielen hier so, dass die frühere Behandlung beim KFO eher Nachteile mit sich gebracht hat :(

Diese Feder sieht ja wirklich interessant aus :D kannst du damit überhaupt richtig essen? Ich hoffe sehr, dass mir des Teil erspart bleibt. Wird das denn eigentlich irgendwann entfernt, oder erst wenn die Zahnspange auch raus kommt? :)

 

Ja die Drehzeit ist zum Glück endlich vorbei, der KFO fand das Ergebnis super und hat das blöde Ding versiegelt :) da is jetzt Kunststoff drüber. Und das Röntgenbild sah echt witzig aus :D man hat nämlich den großen Spalt gesehen, den die GNE verursacht hat, und dieses Monster-Gestell hat total geleuchtet :D war aber alles in Ordnung und jetzt muss ich bis März warten, bis sich wieder was tut. Solang braucht es nämlich, bis sich in dem Spalt neuer Knochen gebildet hat.

Nein leider übernimmt die Krankenkasse nichts, nur die GNE-OP wurde gezahlt. Bleiben trotzdem noch knapp 6.500 Euro für mich übrig :D wie is das bei dir, zahlt deine KK die Behandlung?

 

Viele liebe Grüße an dich! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0