Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
belladella

angst vor op

Hallo:)
Ich hab mich jetzt extra hier angemeldet weil ich dringend rat brauche!
Ich dreh grade total durch und der dr ist erst morgen wieder zu sprechen.
Ich hatte vor ein paar monaten eine knochen verschiebung und war von anfang an nicht zufrieden und möchte inzwischen einfach nur
noch mein altes gesicht wieder!
In ein paar tagen soll das ganze rückgängig gemacht werden und ich habe total angst!
Ich mache mir total sorgen das es nicht so ausehen könnte wie vorher.Kann der dr. sehen an welcher stelle der knochen vorher war oder wie muss ich mir das vorstellen?
Ausserdem hab ich von gewebeerschlaffung gelesen und das sich ein doppelkinn bilden könnte.
Und jetzt sitz ich hier und hab noch mehr angst als vorher!
Kann mich jemand beruhigen oder ist meine angst berechtigt?
[tschuldigung für sie seltsame formulierung und die rechtschreibfehlerer ich kann mich in moment vor sorge und angst kaum richtig konzentrieren]

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo belladella,

 

kannst du uns denn verraten was genau du hattest? eine Kinnplastik? und um wieveiel mm das sich handelt?

wie lange ist es jetzt her?

und bei wem wirst du operiert? was hat dir dein kc gesagt? hat er dich vor deinen befürchtungen gewarnt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also, wenn es sich um eine kinnplastik handelt, dann kommst es wie gesagt darauf an, was genau (wieviel mm) und wie lange es her ist.

habe das gleiche problem denke ich .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ein stück knochen wurde abgetrennt und nach vorne verlagert das nennt man ja glaub ich kinnplastik oder?

wie viel mm das jetzt sind konnte mir der dr nicht sagen! Es ist jetzt aber genau 4 monate her.
Und beim letzten gespräch sagte er mir das eh nahezu wie vorher ausehen sollte.
Vielleicht hab ich auch zu viele ansprüche aber ungefähr ist ja nicht genauso!
Jetzt wollte ich das nochml mit ihm besprechen aber er ist erst morgen wieder im haus! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1) Dein Kinn hat dir nicht gefallen.

2) Du hattest eine Kinnplastik.

3) Dein Kinn hat dir nicht gefallen.

4) Du lässt dir das Kinn wieder abschleifen.

5) Du wirkst ziemlich hysterisch.

6) Du erscheinst relativ uninformiert und unstrukturiert.

 

Kann es sein, dass du andere Probleme hast, die sich nicht mal eben durch ein paar Millimeter mehr oder weniger am Kinn lösen lassen? Du musst die Frage nicht hier beantworten, aber du solltest mal darüber nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ mskie,

 

"Kann es sein, dass du andere Probleme hast, die sich nicht mal eben durch ein paar Millimeter mehr oder weniger am Kinn lösen lassen? Du musst die Frage nicht hier beantworten, aber du solltest mal darüber nachdenken."

 

finde deine bemerkung echt überflüssig. du weißt wohl gar nicht, wie man sich in so einer situation fühlt!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein Kommentar mag etwas harsch gewesen sein, sry dafür. Aber grundsätzlich sollte man die Sache schon durchdacht haben, bevor man sich für eine Operation entscheidet. Der Chirurg ist doch keine "Verwandlungsmaschine", sondern nur ein Werkzeug, weil man sich den Knochen nicht selbst vom Gesicht schaben kann.

 

Es wirkt eben so, als sei die Fragestellerin nur einem emotionalen Impuls gefolgt ("möchte inzwischen einfach nur

noch mein altes gesicht wieder!") statt rational darüber nachzudenken. Wenn sie so große Zweifel hat, soll sie die Operation verschieben und sich weiter informieren und sich mit ihrem Körperbild beschäftigen. Grundsätzlich wünsche ich aber natürlich viel Glück für die OP. Und ich hoffe, dass sie nach der OP zufrieden mit sich selbst ist, auch wenn der Hauptgrund ihrer Unzufriedenheit wohl nicht ihr Kinn zu sein scheint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0