Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
WalterXWhite

Riesige Schwellung oder enstelltes Gesicht?

Hallo zusammen,

 

Also ich wurde 2011 operiert und zwar wurde eine Gaumennahterweiterung bei mir vorgenommen. Im Laufe der Zeit danach hatte ich das komische Gefühl das mein gesamter Schädel wächst. Das unter anderem mein kompletter Kiefer nach vorne wächst. Vor einer Woche hatte ich die nächste Operation. Dieses mal wurde mein Oberkiefer, der zu weit hinten und von mir aus gesehen zu weit Rechts, lag dementsprechend nach vorne und leicht nach links operiert. Habe jetzt fast den kompletten Oberkiefer mit Nähten und Platten die meine Knochen zusammen halten versehen.Wenn ich mir jetzt mein seitliches Profil anschaue bin ich schon etwas geschockt. Es sieht so dick aus, so als würde der Oberkiefer unnormal abstehen. Mein Arzt sagte das die Schwellung nach 2 Wochen komplett weg sei. Nur im Internet finde ich keine Bilder von Patienten bei denen das genauso aussah wie bei mir jetzt. Also ist das jetzt eine normale Schwellung oder ist da irgendwas schief gelaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo zusammen,

 

Also ich wurde 2011 operiert und zwar wurde eine Gaumennahterweiterung bei mir vorgenommen. Im Laufe der Zeit danach hatte ich das komische Gefühl das mein gesamter Schädel wächst. Das unter anderem mein kompletter Kiefer nach vorne wächst. Vor einer Woche hatte ich die nächste Operation. Dieses mal wurde mein Oberkiefer, der zu weit hinten und von mir aus gesehen zu weit Rechts, lag dementsprechend nach vorne und leicht nach links operiert. Habe jetzt fast den kompletten Oberkiefer mit Nähten und Platten die meine Knochen zusammen halten versehen.Wenn ich mir jetzt mein seitliches Profil anschaue bin ich schon etwas geschockt. Es sieht so dick aus, so als würde der Oberkiefer unnormal abstehen. Mein Arzt sagte das die Schwellung nach 2 Wochen komplett weg sei. Nur im Internet finde ich keine Bilder von Patienten bei denen das genauso aussah wie bei mir jetzt. Also ist das jetzt eine normale Schwellung oder ist da irgendwas schief gelaufen?

EDIT;

 

Würde auch 2,3 Fotos hochladen habe aber keine Ahnung wie ich das hier anstelle.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo WalterXWhite :473:

 

Zum vollwertigen Editor wechseln -> Dateien anhängen :)

Also was du schildert, hört sich wirklich komisch an! Am besten wäre es, wenn du Bilder hochlädst, damit wir uns das besser vorstellen können.

 

LG Ami

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Walter,

Du schreibst Du wurdest jetzt operiert. Ich geh mal davon aus im Oktober? Also wenn Du gesagt bekommst die Schwellung wäre nach zwei Wochen weg. Also sorry das ist doch Quatsch. Zwei Wochen ist doch keine Zeit! Da ist doch noch keine Schwellung hundert Prozent verschwunden.

Viele Mitglieder hier berichten von Restschwellungen die sie noch ein paar Monate hatten.

Ich zum Beispiel wurde vor drei Wochen operiert, Ober und Unterkiefer und bin auch noch ganz gut geschwollen. Gefallen tut mir mein Profil auch noch nicht. Meine Oberlippe ist ganz klein und unscheinbar weil alles drüber nach vorne steht, dadurch, dass es geschwollen ist. Meine Schwellung wird sich noch bissl halten.

Du musst einfach Geduld haben. Mit Sicherheit ist alles super gelaufen.

Wünsche Dir weiterhin alles Gute!

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MauseKind2908,  uuuups, das habe ich ganz überlesen ;)

 

WalterXWhite, nach 2 Wochen sind Schwellungen niemals komplett verschwunden. Ich plage mich immernoch mit Restschwellungen herum, und meine Bimax ist schon 1 Jahr her.

Trotzdem: Bilder wären angebracht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr beiden :)

 

Ich habe heute schon wieder das Gefühl das mein Oberkiefer nach vorne rutscht. Ich kann auch nie entspannen mit meinem Unterkiefer und habe das Gefühl das da immer ein gewisser Druck entsteht, egal wie ich den Unterkiefer 'auflege'.

Danke schon mal das ihr mir helft.

 

Okay also habe hier jetzt einfach mal 4 Bilder rausgesucht:

 

Bild 1 : Ist am 2ten Tag entstanden, da war die Schwellung noch nicht so heftig.

 

Bild 2 : Ist ebenfalls am 2ten Tag entstanden und zeigt das seitliche Profil.

 

Bild 3 : Müsste am 4ten oder 5ten Tag entstanden sein. Da sieht man was ich meine.

 

Bild 4 : Habe ich gerade eben geknipst. Damit ihr auf einem aktuellen Stand seit :D

post-19011-0-43207600-1383341766_thumb.j

post-19011-0-69447000-1383342329_thumb.j

post-19011-0-55309500-1383342665_thumb.j

post-19011-0-41173700-1383343154_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Walter,

 

ich glaube, Du hast meine Bilder noch nicht gesehen (im geschützten Bereich, Passwort bei Marco oder Mush), ich finde im Gegensatz zu mir sieht das zwar deutlich geschwollen, aber für den Zeitabstand zur OP noch relativ normal aus, wenn Du Schwellung sehen willst, sehe Dir meine Bilder an. Ich bin mir nicht sicher, wie Dein KC auf die zwei Wochen kommt, zwei Wochen nach OP war ich definitiv noch geschwollen, es war dann eher der Übergang von deutlich geschwollen zur "niedlichen Bäckchenphase", d.h. man selber sah vor allem die Schwellung, für alle anderen sah es eher niedlich aus, was vielleicht als Mann nicht ganz gewünscht ist. Mein KC hat mir aber auch erklärt, dass sich durch die Verlagerung der Kiefer die Lymphgefässe neu bilden müssen, deshalb dauert es auch relativ lange.

 

Für mich sieht es definitiv nicht entstellt aus, wahrscheinlich mußt Du Dich auch noch dran gewöhnen, dass jetzt Teile des Gewichts weiter vorne sind und dann eben noch die Schwellung drauf kommt. Wie weit wurde denn Dein OK nach vorne verlagert.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir ist die OP jetzt 2 1/2 Wochen vorbei und ich war von Anfang an nicht stark geschwollen. Trotzdem habe ich immer noch Schwellungen, die eben, wie Irene schon gesagt hat, eher niedlich aussehen. Bei mir war auch meine zimmergenossin deutlich stärker geschwollen, als ich - das verläuft einfach bei jedem ganz anders. Wenn dann könntest du noch eine Lymphdrainage beim Physio ins Auge fassen... Hatte dafür ein Rezept von meinem Kfo bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine OP noch vor mir, aber habe mir hier im Forum und in Blogs viele Bilder angesehen und finde, dass es bei dir ganz gut aussieht , wenn man berücksichtigt, dass deine OP erst zwei Wochen her ist. Klar ist das alles noch geschwollen, aber das ist normal.

 

Bis die letzten Schwellungen weg sind, dauert es bei machen 60 oder auch mal 90 Tage. In der Dysgnathiesprechstunde wurde mir gesagt, dass ich wahrscheinlich nach 4 Wochen wieder so reden kann, dass man mich versteht :grin:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey ihr drei,

 

also Irene; Habe gerade eine Anfrage für das Passwort verschickt, dann vergleich ich unsere Schwellungen mal :D wurdest du denn auch am Oberkiefer operiert? Deine Worte beruhigen mich :) ich bin halt immer sehr misstrauisch was sowas angeht und gehe stets vom schlimmsten aus. Konnte eben weiche Nudeln mit Soße essen, dabei ist mir aufgefallen das meine Nase spürbar nach oben gedrückt wird, ist das normal? Habe ja dieses Loch im Oberkiefer, kann das davon kommen? Mein Arzt hat mir keine Länge genannt, also keine Ahnung wie weit der Oberkiefer jetzt vorverlagert wurde.

 

_ff_; Zum Physio will ich auch. Mein Arzt sagt zwar das sei nicht nötig, aber das Gefühl hab ich schon... Hat dir das denn sehr geholfen?

 

mskie; Hast du die selbe OP wie ich?? Also ich mache mir anscheinend unnötige Sorgen. Mein Arzt sagte auch das der Knochenwachstum erst nach 2 Wochen angeregt wird. Meine OP ist noch nichtmal 2 Wochen her, sondern 8 Tage. Ich werde jetzt einfach geduldig warten. Mit dem Sprechen geht schon irgendwie, meine Familie hat mich sogar schon ein paar Stunden nach der Operation einwandfrei verstanden, wobei sich meine Worte für mich wie kauderwelsch anhörten :D

Viel Erfolg bei deiner Operation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ähm Walter,

 

was meinst Du mit Loch im Gaumen??? Und ich bin mir auch nicht sicher, was Du damit meinst, dass beim Essen Deine Nase spürbar nach oben gedrückt wird. Wenn der OK operiert wird, muß die Nasenscheidewand vom OK gelöst werden, deshalb hat man auch nach der OP für 2 Wochen Schneuzverbot, aber ich habe noch nie davon gehört, dass sich beim Essen die Nase mitbewegt hat. Wann hast Du Deinen nächsten Termin beim KC, da würde ich es auf alle Fälle ansprechen.

 

Ich hatte eine Bimax, d.h. es wurden sowohl Ober- als auch Unterkiefer bei mir operiert.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ein kleines Loch im Gaumen. Das führt wohl in die Nasennebenhöhlen. Wenn ich z.b. an einem Strohhalm ziehen möchte ziehe ich Luft durch die Nase, kann quasi keinen Unterdruck erzeugen. Es ist als würde der Oberkiefer die Nase leicht drücken... Habe auch immer so ein kibbeln rechts und links von der Nase. Nicht das doch irgendwas schief gelaufen ist...Am Montag habe ich den ersten Termin beim KfO, da werde ich das Problem mal ansprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Walter,

 

das mit dem Loch hört sich nach einer Fistel hatten, davon hatten wir es gerade hier (). Das geht in den meisten Fällen alleine zu, meine tat es, ansonsten ist es anscheinend eine relativ kleine Sache, es zuzunähen. Ich würde es aber dem KFO gegenüber ansprechen, auch die Sache mit der Beweglichkeit der Nase, würde es aber momentan auch nicht ständig ausprobieren, ob es sich immer noch nicht bewegt und persönlich würde ich möglichst weich essen (Anregungen im Rezeptefaden, siehe z.B. meine Signatur). Das Kribbeln rechts und links der Nase dürfte wahrscheinlich Nerven sein, die wieder etwas mehr Gefühl bekommen und das ist vollkommen normale.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab die Lymphdrainage noch gar nicht wahrgenommen. Nachdem ich eben kaum geschwollen bin, sah ich darin keine Notwendigkeit... Aber ich überlege jetzt zur Lymphdrainage zu gehn, um die restliche Schwellung los zu werden. Lymphdrainage wird aber auch häufig nach Sportverletzungen verschrieben, um eben die Schwellungen zu minimieren. Sprich doch einfach mal mit deinem KFO oder Chirurgen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

 

Also das Loch ist so gut wie zu, kann sogar fast wieder rauchen. :485: Die Beweglichkeit der Nase ist normal sagt mein KfO.  

Eine Freundin von mir ist Physiotherapeutin, hat mir eine Drainage verpasst und ich muss sagen es hat wirklich gut geholfen. Kann ich nur empfehlen.

 

LG, Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0