Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
WalterXWhite

Was esst ihr nach einer OP? Rezeptideen, etc

Heyho,

 

Meine Op ist jetzt gute 2,5 Wochen her. Ich muss zugeben das ich mit dem Essen etwas voreilig war und deshalb die linke Platte leicht zu sehen ist. Ist aber halb so wild.

Bisher mache ich mir sozusagen mein Standartessen; Kartoffelpüree mit Röstzwiebeln, dazu eine Scheibe Weißbrot mit Frishkäse und ner Ladung Rührei. Als Nachtisch dann Joghurt oder Käsekuchen.

Habt ihr noch gute Ideen?

Vorweg; ich werde mir kein Fleisch oder anderes Essen pürieren, ist gar nicht mein Ding :482:

 

Vllt habe ich ja jetzt den ein oder anderen motiviert. Ich warte auf eure Vorschläge :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Christian,

 

wie wär's mal mit dem Rezeptefaden, in Kunterbunt, dem Forum, wo Du gerade den Beitrag geschrieben hast, da gibt es einiges an Rezeptideen? Oder wenn Du zu faul zum Suchen bist, siehe den Link in meiner Signatur.

 

Irene

 

PS: Mein Bruder heißt auch Christian, stelle Dir also das ganze auch noch mit einem leicht genervten Tonfall vor, wie man es Geschwistern gegenüber hat.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Christian,

 

wie deine Platte ist halb zu sehen??? Also da hätte ich wahnsinnige Angst, daß sich da was gelockert hat... 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Christian,

 

wie deine Platte ist halb zu sehen??? Also da hätte ich wahnsinnige Angst, daß sich da was gelockert hat... 

:626: ..also ich auch!

Ich hätte schon lange beim Arzt aufgeschlagen, da bekäme ich Panik!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe öfters mal Chilli con Carne gegessen. Ich habs püriert, damit das Hackfleisch nicht hängen bleibt. War nicht so schlimm. Ansonsten hab ich auch nichts püriert. Buchstabennudeln mit irgendwelchen Soßen kannste auch gut essen. Mein Arzt meinte aber auch schon nach 2-3 Wochen, dass ich wieder normal essen dürfe und, dass es heute nicht mehr so ist, dass man 6-8 Wochen schonen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0