Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
sandiiii

Kann ich meinem Ernährungsplan nach GNE OP einhalten?

38 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

ich bin ganz neu hier. Habe mir gedacht ich melde mich hier mal an und stelle meine Fragen, da ich im Internet tausend Sachen gefunden habe und nichts was direkt meine Frage beantwortet.

Meinen GNE OP habe ich am 23.11.2013 und mein Vor-OP-Gespräch mit dem Chirurgen leider erst 3 Tage davor (find ich total blöd irgendwie).

Naja was solls.

Ich habe allerdings jetzt ein paar Fragen, die ich so gern jetzt schon geklärt hätte bzw. Erfahrungen und Meinungen dazu gehört hätte.

 

So folgendes :)

Bei mir wurde vor einem Monat ein Reizdarmsyndrom fest gestellt :) Naja seis wies sei - scheiße gelaufen :) Auf jeden Fall hab ich jetzt vor 4 Wochen eine "Diät" angefangen. Naja ist eigentlich keine Diät sondern eher ein strikter Ernährungsplan mit dem ich heraus finden soll/kann, wie mein Magen-Darm auf Sachen reagiert. Diese Programm geht 10 Wochen. In diesen 10 Wochen darf ich absolut nichts Süßes essen oder naschen oder iwas "gutes" außerhalb des Planes essen. Für mich als Naschkatze natürlich fatal. Naja so am 24.12.2013 bin ich fertig mit dem Progamm und hab mir vorgenommen hier richtig die Sau raus zu lassen in Sachen Süßigkeiten etc. Hab hierfür schon voll eingekauft und freu mich seit Start des Progammes drauf. Dieser Tag erhält meine Disziplin durch die 10 Wochen. So bzgl. den Tagen nach der OP wenn ich nur Brei essen darf, ist eigentlich alles geritzt. Da läuft mein Ernährungsplan ganz normal weiter, da ich einfach alles nur pürriert esse. Also passt das soweit eigentlich alles. Aber nachdem ich jetzt so oft gelesen habe, dass man 4 Wochen nach der OP echt nur Brei essen darf. Und mein sogenannter "Fresstag" genau 4 Wochen nach der OP ist habe ich jetzt total "Panik", dass ich am 24.12.2013 nicht meine ganzen Süßigkeiten essen werden kann. Was meint ihr dazu? Wie schaut es aus mit Schokolade essen etc. Also abbeißen von einer Tafel Schokolade oder ein Balisto oder ein Kuchen etc. Kann ich sowas dann schon beißen? Also ich könnte mir vorstellen, dass ich solche Sachen, wie Nüsse etc. nicht beißen werden kann oder darf. Aber Schokoladentafel etc. auch nicht? Hat hier jemand Erfahrungen oder kann mir sagen, auf was ich mich einstellen kann?

 

Desweiteren interessiert mich noch, wie lange ich keinen Sport machen darf. Hab irgendwo gelesen, dass ich 6 Wochen keinen Sport treiben darf. Aber Sport ist ja Auslegungssache. Ich betreibe eigentlich nur Krafttraining. Also mit Hanteln etc. Ich mache wenn dann nur ein bisschen Ausdauer auf Fahrrad oder Joggen. Sonst echt nur Gerätetraining. Wie sieht es hier aus? Muss ich da auch so lange warten, bis ich das wieder machen darf?

 

So und letzte Frage wäre, wie lange dauert es nach Abschluss des Stellens (weiter-drehens) bis die Zahnlücke sich wieder schließt ???

 

Ich würde mich sooo rießig über Feedback freuen, denn ich muss jetzt wissen, ob ich meinen Fresstage kriege oder nicht :) Sonst kann ich nicht mehr beruhigt schlafen :)

 

Vielen Dank und noch eine schöne Woche an Alle.

 

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi Sandra,

Ich hatte meine GNE vor ca. 4 Wochen und kann noch nich mal ans Abbeißen denken. Kauen geht bisher auch kaum, ich kann zb. nur sehr sehr weiche Nudeln kauen, tot gekochte Kartoffeln, Kuchen/Milchschnitte und sowas geht seit ein paar Tagen auch. Aber man kann des alles nich richtig "Kauen" nennen, denn die Nahrung richtig zerteilen geht nich. Hab heute versucht ne Tomate klein zu schneiden und zu kauen, des ging aber überhaupt nich. Schokolade erst recht nich, die kann man höchstens lutschen (was ich aber ziemlich eklig find, denn da bleibt die ganze Schokolade in der GNE hängen). Hab mich aber von Anfang an darauf eingestellt mehrere Wochen nich richtig essen zu können ;)

Und was Sport angeht würde ich langsam machen. Nach der OP bin ich oft spazieren gegangen (für den Kreislauf und so) aber da war schon nach ca 15 min. Schluss :D heute, 4 Wochen danach, hab ich angefangen mit so Dehnbändern die Muskeln ein bisschen zu trainieren (was ich früher immer gemacht hab wegen meinen Rückenproblemen) tja und nachdem ich des heute morgen gemacht hab und zur Berufsschule wollt, is mir schwarz vor Augen geworden. Hab mich glaub überanstrengt :D

Die Lücke geht bei jedem ganz unterschiedlich schnell zu (so wie ich das in vielen Berichten gelesen hab). Ich drehe seit 16 Tagen nicht mehr, meine Lücke is so ca. 1 - 2 mm zu gegangen. Sie war knapp 6 mm groß und jetzt so 4 - 5 mm ;)

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Sandra,

 

dein Thread ist total süss geschrieben ;-) ich habe auch Angst, wie das sein wird, wie lange ich auf Süsskram ect. verzichten muß. Meine GNE ist einen Tag vorher :-D und morgen habe ich mein Vorgespräch, kann dann ja berichten wie es ausschaut mit der Esserei. Habe jetzt schon Plätzchen gebacken und Ente gab es auch schon, da ich denke daß es Weihnachten rum noch net so weit sein wird da richtig zuzuschlagen...

 

Mitm Sport würde ich mich schon an die 6 Wochen halten, denn auch Krafttraining bedeutet massive Anstrengung für den Körper und er soll sich ja ganz aufs Heilen konzentrieren. 

 

Die Zahnlücke schließt sich individuell zusammen, bei einen geht das total schnell nach 2-3 Wochen, andere machen ein paar Monate damit rum. 

 

Joa das wars soweit erstmal. Bist du aufgeregt? Ich war vor meinem ersten Termin beim KFC  sowas von aufgeregt, daß ich nix zu essen runterbekam. Jetzt freue ich mich total auf die OP, denn ich habe schon schlimmeres überstanden und es kann nur besser werden  :473:

 

Grüssle Susi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ihr zwei,

 

oh je das klingt ja garnicht positiv :( oh man. so ein Mist aber auch :( Also fällt für mich Weihnachten, Silvester und mein Geburtstag dieses Jahr einfach mal voll aus :(

Jetzt könnt ich schon ein bisschen weinen :(

 

Was anderes. Ich kriege diesen Donnerstag schon diese GNE Platte oder wie das Ding heißt eingesetzt und werde erst 9 Tage später operiert. Kann ich denn vor der OP allerdings mit der Spange gescheit essen? Wie sieht es hier aus?

 

Oh man dann werd ich mich wohl gut mit BCAA und Eiweiß vollpumpen müssen, damit ich meine Muskelmasse nicht verliere, wenn ich 6 Monate nicht trainieren darf. :(

 

Mein mir sollen die Zähne 1 cm aufgedreht werden. Hmm oh je ich werde gut ausschauen. Voll frusig das Ende 2013. :(

 

 

Susi, ich bin weniger aufgeregt auf die OP. Ich bin aufgeregter auf des ganze außenrum, wie zum Beispiel das Essen sein wird, wie schnell es heilen wird, wie die Schmerzen sein werden etc. Vor der OP an sich bin ich ehrlich gesagt nicht so aufgeregt, krieg ich ja hoffentlich nichts mit davon :)

 

Ja wäre cool, wennst mal nach deinem Vorgespräch berichtest. Ich hab meins ja erst nächste Woche :(

 

Danke euch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So dachte ich nach meiner OP auch!

Die ersten Tage fand ich selbst trinken/schlucken schwer, da die GNE anfangs extrem stört und die Zunge null Platz hat. Aber du wirst merken, dass es jeden Tag ein Stück besser klappt, deine Zunge sich an die GNE gewöhnt und du immer mehr Sachen essen kannst ;) zwei Wochen nach der OP konnte ich nich mal ne Milchschnitte kauen (ich war so genervt dass ich fast geheult hab) und heute klappt das schon ziemlich gut. Ich probier grad immer mehr aus und freu mich jedes mal, wenn ich zb. ein mini Stück Pizza ohne Belag essen kann :D und am Wochenende hab ich sogar ne Weißwurst "gegessen". Aber falls du so sehr auf süßes stehst, Kuchen klappt gut und natürlich Pudding ;)

Ich denke du wirst mit der GNE vor deiner OP normal essen können, außer eben dass alles zwischen dem Gestell hängen bleibt. Mir wurde des allerdings erst bei der OP eingesetzt von daher kann ich dir gar nich genau sagen, wie das aussieht.

Die Zahnlücke is wirklich nich sehr schön, aber zumindest was besonderes und du musst dir immer vor Augen halten, dass sie ja wieder zu geht ;) auf meinem Profilbild siehst du meine Zahnlücke, deine wird wohl ein bisschen größer aber die Zeit vergeht und mit jedem Tag fällt sie dir weniger auf! Also Kopf hoch :) denk an die Zeit in der deine Zähne hübsch aussehen werden und die Lücke nur vorübergehend is.

Ja, ich hab bisher 8 kg abgenommen. Allein nach den 4 Tagen im Krankenhaus warens 4 kg und jetzt 4 Wochen später sinds 8kg. Aber dadurch, dass ich immer besser essen kann hab ich die wohl wieder schnell drauf :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach du mußt das positiv sehen! Es wird sich was verändern und es ist doch in deinem Sinne  :485: Es gibt noch viele Feste zu feiern, und solange man dann wenigstens ein bissl weiches essen kann ist es doch halb so wild. Klar deine Muskelmasse geht ein wenig flöten, aber das wird dir dann dein Doc nochmal genauer erklären können.

 

Die Abnahme kommt mir persönlich genau gelegen, denn so vor Weihnachten frisst man gern nochmals soviel wie eh schon ;-) aber ich denke für die dünneren Menschen unter uns, sollte es auch kein Problem sein, hier und da die Suppe, den Brei mit Sahne zu verfeinern...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sandra,

 

die Erfahrungswerte nach der GNE sind so unterschiedlich. Bei mir war es so, dass die Lücke nach ca. 3 1/2 Monaten wieder geschlossen war.

 

Das Essen gestaltete sich schwierig, so habe ich erst nach über 4 Monaten anfangen können, härtere Sachen zu beißen. Dinge vorn abbeißen ist noch immer schwierig und lt. KC soll ich das auch nicht. Nüsse kann ich  erst jetzt nach einem halben Jahr ganz vorsichtig hinten kauen. Da ich auch sehr gern Süßes esse ist mir aufgefallen, dass man ja durch das GNE-Gestell z. B. Schokolade nicht lutschen kann. Die Zunge kommt ja gar nicht an den Gaumen. An anderer Stelle im Mund oder durch Beißen ist das Geschmackserlebnis nicht annähernd so schön.

Ich denke aber, dass auch du zu Weihnachten leckere Dinge finden wirst, die du genießen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja ihr habt voll recht. Ich freu mich auch iwo ja auf die OP weil ich dann evlt. die Hoffnung hab bissl was abzunehmen (wobei hier erstmal meine Muckis dran glauben werden müssen) und weil ich meinem schönen Gebiss so entgegen fieber.

Ich bin nur ziemlich angenervt, weil ich diese OP eigentlich schon im Sept. / Oktb. gehab hätte. Allerdings wollte mich meine vorherige KFO über den Tisch ziehen :( Und als das aufkam hat sie die Behandlung mit mir abgebrochen... Somit das ganze Geld und die ganze Zeit für die Katz. Dann musste ich mir nen neuen KFO suchen und da wurde dann auch nochmal alles von vorne gemacht und ich musste erneute auf einen Termin warten. Und der fällt halt jetzt sooo mega blöd. Weil ich liebe Weihnachten, Silvester und meinen Geburtstag (01.01.). Ich bin ein Fitnessjunkie und arbeite das ganze Jahr über hart an meiner Figur. Ernährung und Training. Und Weihnachten hau ich dann immer schön rein weil das halt auch die schönste Essensjahreszeit ist. Und da kam ja jetzt noch das mit dem Reizdarm, wobei ich mit dem 10 Wochenplan sehr sehr gut fahre. Den wollte ich halt gern durchziehen, aber wenn des Ziel mit nach 10 Wochen cheaten nicht eingehalten werden kann, dann hab ich dafür auch nicht mehr soviel Disziplin. Aber naja da muss ich nun jetzt wohl mal durch.

 

Makenna92, ich die die Zahnlücke voll süß auf deinem Bild. Ich find Zahnlücken eh voll toll. Aber allerdings in einer humanen Breite hehe. Habe eher noch mehr Angst dass es nicht nur eine Zahnlücke sein wird, sondern die Zähne sich auch verdrehen etc. Das kommt nämlich auch öfters vor, hab ich gelesen.

Du bist jetzt 4 Wochen nach der OP oder? Und kannst schon wieder solche Sachen essen. Das klingt schon mal sehr gut. Dann ess ich halt Kuchen und Milchbrötchen usw. Kannst du nen weichen Toast essen?

 

Danke für die tollen Antworten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohjee, das stell ich mir auch echt blöd vor! Wenn einem dann sowas dazwischen kommt :(

Aber du musst überlegen, ob dir ein anderer Zeitraum besser gefallen hätte. Ich zb find, dass der Zeitpunkt für so ne OP nie gut is. Klar, dass du jetzt an Weihnachten kein richtiges Weihnachtsessen haben wirst und dein Geburtstag wohl auch anders ablaufen wird, als geplant, is wirklich blöd. Aber hättest du die OP im September bzw. Oktober gehabt, könntest du bis Weihnachten auch nich wirklich gut essen. Ich finde aber gerade den Zeitraum jetzt gut, denn wer will schon bei 38 grad mit Schmerzen und dickem Gesicht Suppe schlürfen :D

Dass du dein Training unterbrechen musst is halt echt doof! Ich bin nich so der Sport-Typ und war (bzw bin immer noch) total schlapp, finde längere Strecken laufen anstrengend und weil man nich richtig essen kann macht der Kreislauf auch nich so mit. Aber nach der OP wirst du bestimmt anderes im Kopf haben ;) auch die Wochen danach wirst du bestimmt nich ans Sport machen denken. Solang du dich nich überanstrengst kannst du aber trotzdem Spazieren gehen, du wirst merken dass des schon genug Bewegung is :D

Vllt. wird deine Zahnlücke ja auch nich so unglaublich groß, und wenn du Glück hast schieben die Zähne sich schnell wieder zusammen :) das mit dem Zähne verdrehen kannst du ja nochmal bei deinem Vor-Gespräch ansprechen. Dadurch, dass man ab und zu zur Kontrolle muss (vor, während und nach dem Drehen) wird da denke ich nichts schief gehen. Bei mir hat sich jedenfalls nichts verdreht.

Ja genau :) alles mögliche, das relativ weich is, kann ich schon essen. Also auch Toast und zb das innere von Brötchen. Rührei geht auch. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich nur ganz leicht darauf rumkau und nich ganz zu beiß. Aber klappt trotzdem ganz gut :) also ich kann dir wirklich sagen dass alles halb so wild is, wies dir jetzt vorkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle,

meine GNE ist am Donnerstag. Habe vor einer Stunde die Spange eingesetzt bekommen und es fühlt sich echt komisch an. Das schlucken geht nicht richtig und es sammelt sich sehr viel Speichel im Mund. Aber mein KO meinte, das ändert sich nach ein paar Tagen. Naja, hoffen wir es mal. Gegessen hab ich noch nix mit dem Teil, werd mir jetzt aber noch schnell was kochen und ausprobieren. :-)

Bin schon sehr aufgeregt wegen der OP. Muss 5 bis 6 Tage im Krankenhaus bleiben. Ist das bei euch auch so? Hab schon gehört dass welche am nächsten Tag schon wieder nach Hause durften.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Chrissi,

 

mir wurde gesagt, daß ich 3-5 Tage drinnen bleiben muß. Ich werde es davon abhängig machen wie gut es mir geht und mich dann selbst entlassen. Freitag ist OP, Samstag und Sonntag ok aber Montag wollte ich schon ganz gern heim. Bin froh, daß mein Mann auch gerade daheim ist (Meniskus-OP) sonst hätte ich mich sogar schon Sonntag entlassen müssen, da ja sonst keiner für die Kids da wäre... 

 

Was gibts denn leckeres?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Chrissi,

ich hatte die GNE zum anprobieren ein paar Minuten drin, ein paar Wochen vor der OP. Da dachte ich auch, ich werd nurnoch sabbern weil man wirklich viel Speichel im Mund hat. Aber ein paar Tage nach der OP hat man sich dran gewöhnt :)

Ich musste vier Tage im Krankenhaus bleiben und war auch ganz froh drüber. Vor der OP hab ich mir gewünscht direkt nach Hause zu gehen (dachte das klappt, wie nach meiner Weißheitszahnentfernung) aber die Versorgung im Krankenhaus is einfach viel viel besser. Wenn was is kannst du immer nach den Schwestern klingeln und es is sofort einer bei dir. Man wird total umsorgt und würde man direkt am Tag der OP noch heim und es passiert was, is kein Arzt so schnell bei dir wie im Krankenhaus. Habe schon viele Berichte gelesen, wo Leute direkt heim durften und alles gut lief. Aber sicher is sicher ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die aufmunternden Worte, hab grad Nudeln gegessen und eigentlich gings ganz gut, ausser dass ziemlich viel hinter der Schraube hängen bleibt. Sehr unangenehm.... hab mit viel Wasser gespült und ausgespuckt, bis endlich wieder alles weg war. Bleibt das die ganze Zeit so, oder ändert man sein Essverhalten dass nix mehr hängen bleibt? Dass ist echt unangenehm :481:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Oh man dann werd ich mich wohl gut mit BCAA und Eiweiß vollpumpen müssen, damit ich meine Muskelmasse nicht verliere, wenn ich 6 Monate nicht trainieren darf. :(

 

 

Hä??? Wie kommst Du auf 6 Monate?

Ich dachte, ca 6 Wochen...??? :481:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chrissi

Man entwickelt zwar seine eigene Methode, mit der man mit der Zeit besser essen kann. Aber ich denke solange man die GNE drin hat, bleibt immer Essen hängen. Ich kämpf auch jedes mal und überleg mir 2x was zu essen (auch deshalb weil man ja danach immer kurz mit der Zahnbürste drüber putzen soll). Es is echt nervig, grad bei Nudeln, die wickeln sich manchmal so blöd um des Gestell :D aber mit der Zeit stört einen des nich mehr sooo sehr wie am Anfang. Man kann die Essensreste auch n bisschen mit der Zunge "raus schieben" aber Spaß macht Essen nich mehr wirklich. Es wird ein kleines bisschen besser, wenn die GNE versiegelt is, also nach dem Drehen. Da wird die Schraube oben mit Kunststoff abgedeckt und des Essen bleibt nich mehr in den Zwischenräumen stecken. Aber zwischen GNE und Gaumen schiebt sich des essen trotzdem :/

Dafür kannst du dich umso mehr auf den Tag freuen wo deine GNE raus kommt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Chrissi meine GNE ist auch am Donnerstag um 10:45 Uhr in Münster ambulant laut

Chirug dauert die op ca. 20 Min und ca. 2Stunden später darf ich dann schon nach Hause,

wenn der Kreislauf mit macht.

Ich habe die Hyraxschraube schon seit 2 Wochen und das essen ist immer noch ungewohn,

aber wird besser auf jeden fall bis Donnerstag.

Gegen die "reste" unter der Schraube habe ich mir eine Munddusche gekauft,funktioniert

eigentlich ganz gut ist nur eine übungssache in der Anwendung.

 

Mfg   Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hä??? Wie kommst Du auf 6 Monate?

Ich dachte, ca 6 Wochen...??? :):481:

upppss sry, meinte auch Wochen und nicht Monate :) bin schon komplett durcheinander...

 

Also ich bete und hoffe jetzt einfach, dass ich ganz schnell wieder besser essen kann. Weil hab jetzt schon öfters gelesen, das einige nach 2 Wochen schon wieder Toast etc. essen konnten nur mit dem beißen enorm aufpassen, nicht dass sich was verschiebt. Aber gehen tut es anscheinend bei manchen. Dann besteht bei mir ja noch die Hoffnung dass ich 4 Wochen nach der OP also an Weihnachten zumindest Nutellatoast frühstücken kann und nen Cheesburger beim MCDoof etc :)

Die Hoffnung stirbt zu letzt hihi..

 

Und jetzt am Mittwoch ( am Donnerstag krieg ich die GNE eingesetzt) tu ich jetzt nochmal schön cheaten und Schoki essen :) und nächste Woche Samstag ist dann die OP. Mir haben sie gesagt, dass ich 2-3 Tage drinnen bleiben muss. Bei mir ist die OP am Samstag also hoffe ich, dass ich am Montag wieder entlassen werde..

 

Uffff ich bin sooo aufgeregt, wie es danach laufen wird und sein wird.

 

@makenna92 was hast du denn dann die ganzen 4 Wochen immer so gegessen, wenn du grad jetzt erst mal nach 4 Wochen einen Toast essen kannst?! Gib mir mal bisschen Tips was es da so zum Essen gibt außer Suppen und Gemüsebrei :) Konntest du nach 2 Wochen auch noch kein Ei essen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Florian für den Tip mit der Munddusche. Werd ich mir gleich noch besorgen. Wünsch Dir schon mal alles Gute für die OP am Donnerstag, würd mich freuen wenn Du uns schreibst wie es Dir ergangen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo sandiii,

 

es gibt hier im Forum unter Kunterbunt den Rezeptefaden (oder der Link in meiner Signatur), da solltest Du eigentlich reichlich Anregungen zum Essen finden. Meine GNE wurde abgebrochen, aber nach der Bimax hatte ich den Eindruck, ich habe dort fast besser gegessen als wenn ich normal esse. Und wenn man sich anschaut, was alles so weich ist, dass man es mit der Gabel zerdrücken kann (Fisch, Kuchen, ...) findet sich ziemlich viel. Außerdem gibt es momentan von Dani+Sahne eine Marzipanvariante, die schmeckt richtig schön nach Weihnachten und ist natürlich auch weich und nichts würde in der Apparatur hängenbleiben.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es haben ja schon einige ein bisschen was dazu geschrieben :)

Man entwickelt seine eigene Technik wie man alles an der Schraube vorbei bekommt. Es bleibt halt leider trotzdem sehr viel drin hängen. Ich hatte keine Munddusche und habe immer mit Bürstchen und viel Ausspülen die Schraube saubergemacht.

 

Also den Cheeseburger nach 4 Wochen find ich schon sehr sportlich ;) Ich konnte lange nichts richtig kauen weil der Druck auf den Oberkiefer zu groß war. Und Abbeißen geht sowieso nicht richtig, daher kannst du dir den Cheeseburger klein rupfen/schneiden, dann gehts vielleicht :)

 

Man muss eben sehr viel Einschränkungen in Kauf nehmen, aber tröste dich, es wird besser werden :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke auch, daß man es realistisch sehen sollte und net gleich mit solchen Erwartungen ans Essen geht ;-) Also ich hatte ja heute mein Vorgespräch, ich darf 4-6 Wochen nix festes essen, nur Brei. 2-3 Tage wie erwartet werde ich im KH verbringen, da man dort ja mit allem versorgt wird, Kühlmaske ect. 2 Wochen darf man net schneuzen, aber da es ja so Sauger für die Babys gibt, wird das schon gehen. Niesen darf ich solange ich mit offenem Mund niese :-D Eine Magensonde bekomme ich nur während der OP falls Blut runterläuft... Alles in allem bin ich nun gespannt auf den 22.11.  :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich seh das wie Engelchen, ein Cheeseburger wird glaub ich schwer. Gerade Fleisch kann ich bisher noch gar nich essen (außer sowas wie Weißwurst, aber Hackfleisch und ähnliches geht überhaupt nich). Aber wer weiß, vllt klappts ja bei dir :)

Ich hab sehr sehr viele Babygläser gegessen, meine Mutter hat mir auch viel püriert. Also ganz normale Gerichte wie Spaghetti zb. oder Lasagne, angebratene Kartoffeln mit Zwiebeln (schmeckt besser als dieser fade Kartoffelpüre) und all sowas lässt sich gut pürieren und schmeckt ganz gut. Ich hab auch sehr oft Spinat ohne alles gegessen (diesen Rahmspinat). Einmal hab ich mir aus Frust Tomatensalat mit Feta püriert :D sah dann aus wie ne Art Brotaufstrich und hat super geschmeckt, obwohls echt eklig klingt. Dann hab ich oft kleine Suppennudeln weich gekocht und ohne kauen runter geschluckt, weil ich wirklich kein Püre mehr sehen konnte.

Nach 2 oder 3 Wochen hab ich angefangen mit Rührei (gekochte Eier gehen immer noch nich). Fischstäbchen kann ich ganz gut essen, die kann man nämlich mit der Gabel gut klein machen. Und ganz ganz viel Kuchen :D es bleibt zwar alles hängen aber der lässt sich gut essen. Aber wie gesagt auch erst nach knapp 2 Wochen und kauen kann man des wirklich nich nennen, eher drauf rum lutschen und dann runter schlucken :D

Was ich ziemlich blöd fand war, dass ich ca. eine Woche keine Milchprodukte essen durftfe. Durch die offenen Wunden sollte man des anfangs nich, also bleibt einem nich viel Auswahl an Essen denn fast überall is Milch oder Sahne drin. Daher konnte ich viele Gerichte aus dem Forum hier nich essen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir hat das geklappt mit dem Cheeseburger nach 4 Wochen ;) hab relativ schnell wieder "normal" gegessen auch wenn's es doof war mir der Schraube das alles hängen geblieben ist!!

Bezüglich Milchprodukte scheiden sich die Geister... Im KH habe ich fast nur Milchprodukte bekommen und man sagte mir dass das okay wäre! Nur manche Antipiotikas vertragen die Kombi wohl nicht! Also sagt jeder was anderes :)

Sei gespannt, vllt klappt's nachher besser als erwartet und wenn nicht, die Hoffnung nicht verlieren und geduldig sein ;)

Alles Gute für dich!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte ja auch, daß es veraltet ist wegen der Milchgeschichte... aber habe das jetzt auch schon oft im Netz gelesen, daß man Milchprodukte meiden sollte. Dumm wie ich war hab ich natürlich net nachgefragt wie das dann ausschaut. Hab mich schon gefreut, daß Männe mir Fruchtbuttermilch und so Krams mitbringt, wenn mir die Flüssignahrung im KH net schmecken sollte. 

 

Bin letztens am Babybrei zum selber anmischen im Supermarkt vorbeigelaufen, Grießbrei, Keksbrei und so gedöhns... da werde ich mir später dann auch mal was kaufen wenn ich keine Lust auf Suppe, Toast ect. habe. :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0