Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
I30R6

Drehe mich im Kreis

Ich war bei einem Schönheitschirurgen, zur Korrektur von Nase und Kiefer, der verwies mich zum Mund Kiefer Chirurgen um ersteinaml den Oberkiefer als Fundament für die Nase ausrichten zu lassen, der Mund Kiefer Chirurge meinte vor einer Osteotomie zu Kieferausrichtung müssen die Zähne durch eine Spange begradigt werden. die Kieferorthopädin wiederum konnte nichts damit anfangen, da sie nicht auf Ästetik spezialisiert war und empfohl mir lieber einen Kieferchirurgen auszusuchen, ab diesem Moment drehe ich mich im Kreis und weiß nicht mehr an wen ich mich wenden soll. Die Kieferorthopädin riet mir eine Interdiziplinäre Klinik auszusuchen wo Kieferorthopäde, Kieferchirurg, und eventuell auch HNO für Nasenkorrektur sich untereinader absprechen und koordinieren können. Gibt es so etwas? Kann mir sonnst jemand eine Anlaufstelle nennen .

 

 

MfG

 

I30R6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Der MKG-Chirurg kann dir sicher einen KFO nennen mit dem er schon erfolgreich zusammengearbeitet hat. Die MKG-Abteilung bzw. die KFO von Unikliniken kannst du auch aufsuchen. Die Nasenkorrekturren machen die meisten MKG-Chirurgen natürlich auch (sinnvollerweise bei der Metallentfernung). Dann muss man wegen der Nase nicht eine separate OP machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In Unikliniken hast du meistens alle Fachabteilungen "unter einem Dach" bzw. auf einem Gelände -die Ärzte sprechen sich dann ab oder setzen sich mit dir zusammen und beraten deinen Fall. Ich empfehle dir eine Dysgnathiesprechstunde in einer Uniklinik aufzusuchen. (ich bin in der Uni Mainz sehr zufrieden)

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke an die Progenica Forenmitglieder für die Infos, ich habe heute einen Termin beim Kieferorthopäden des örtlichen Uniklinikums (Hamburg Eppendorf) vereinbart, leider war der früheste Termin erst Mitte Februar. Ein Dysgnathiegespräch wird in der Mund Kiefer Chirurgieabteilung auch angeboten, macht aber wohl erst Sinn wenn ich beim Kieferorthopäden war, oder sollte ich vorher schon mal zur Dysgnathiesprechstunde antreten um die Wartezeit bis zum Kieferorthopädie Termin sinnvoll auszufüllen?

 

MfG

I30R6

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0