geka2403

Erst 3 Tage dabei und eigentlich könnte ich aufgeben

Erst seit Donnerstag habe ich meine inkognito und dann heute mittag, ohne dass ich was gegessen hätte war auf einmal der Druck im OK und UK der vorher auf den Zähnen war weg. Sowohl oben als auch unten hat sich ein Bracket gelöst. Ist das jetzt nur Pech? Irgendwie soll das wohl alles nicht sein. Alles fühlt sich jetzt plötzlich so locker und merkwürdig an. Beim KFO habe ich gleich angerufen, Montag morgen kann ich kommen. 

 

Dort haben sie auch versucht mich zu beruhigen, dass übers Wochenende nichts passiert, da die Brackets ja mit einem Gummi am Draht befestigt sind. Ich mache mir trotzdem Sorgen, dass die Brackets die 2 Nächte nicht überstehn, oder dass sich noch mehr lockern. 

 

Bin total gefrustet und weiß irgendwie nicht weiter  :482:

 

Euch allen ein schönes Wochenende. 

 

Liebe Grüsse 

 

Geka 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also lingual stelle ich mir das etwas schwieriger vor, aber wenn die Brackets nur mit einem Gummi befestigt sind, schaffst du es vielleicht, sie irgendwie zu entfernen. Aber du scheinst in einer guten Praxis zu sein, dass man dir kurzfristig einen Termin gibt. Hatte bei einer Außenspange ein ähnliches Problem (6 Brackets nebeneinander) und es war dem Kfo sch...egal, obwohl durch den losen Bogen erheblich mehr Druck - und, wie ich heute weiß, zudem völlig unkontrollierte Kräfte - auf den noch einligierten Zähnen war bzw einwirkten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am Anfang wenn die Zähne noch schief stehen, kann schneller mal ein Bracket abgehen, weil einfach mehr Druck darauf lastet. Soetwas deprimiert natürlich, aber sei froh, dass du gleich einen Termin bekommen hast und nicht allzulange warten musst!

 

Mir geht leider auch hin und wieder ein Bracket ab und versteh deinen Frust. Alles Gute weiterhin, nur nicht aufgeben! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch die incognito, bei mir hat sich zweimal ein bracket gelockert, habe das nichtmal gemerkt, da es durch das Gummi gut gehalten wurde. Wurde beim bogenwechsel erst festgestellt.

Noch als tipp, achte vll drauf nicht unbedingt harte Sachen mit den brackets zu kauen, sondern dann eher auf dem äußeren Teil der kaufläche, dann bekommen die brackets keinen zusätzlichen Druck ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

 

das beruhigt mich ja schon ein bisschen, dass es vielen Anderen auch so geht. Gleich oben und unten ein Bracket ist natürlich nervend aber ich hoffe morgen wird alles wieder korrigiert. Gehe auch morgen den ersten Tag wieder Arbeiten. Wird dann wohl nur ein halber, da ich ja direkt den Termin beim KFO habe. Ich hoffe morgen klappt alles. 

 

Da ich soviel darauf achte, habe ich immer das Gefühl es lockert sich wieder noch mehr, ist schon blöd so am Anfang, weil man auch gar keine Erfahrung hat. Ich bin sehr froh, dass man hier im Forum seine Fragen loswerden kann. 

 

Dann werde ich mich mal morgen durch den Tag lispeln  :473:

 

Liebe Grüsse und alles Gute für Euch 

 

 

Geka 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geka! In Deinem Tagebuch steht ja garnichts :481: schade! Wann hat bei dir das Schmerzen aufgehört? Und wie geht es dir gerade?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

 

mir geht es prima. Also ich sag mal nach 10 Tagen war das übelste vorbei. Heute ist sprechen kein Problem und Schmerzen hab ich nur noch wenn ich mal wieder irgendwo einen Wackelzahn habe :-) oder etwas Neues eingesetzt wurde. 

 

Nächste Woche, am 20.02. werden mir dann ein 4er und ein 5er gezogen. Mal sehen wie es dann wird. Vermutlich wird dann noch neues "Gerät" eingesetzt, damit die Moralen da bleiben wo sie sind .

 

Werde dann berichten. 

 

Liebe Grüsse und viel Erfolg. 

 

Geka

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach geka sei froh, wenn dein kfo (auch wenn es vielleicht erstmal stören wird) gleich was zur Wanderschaft-Verhinderung "einbaut". Da musst du dir dann keine Sorgen machen ob nun was ist oder nicht - so wie ich gerade.

 

Alles Gute dir für´s Zähneziehen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich antworte mal:

 

Ja die Zähne sind mit dem Bogen verbunden aber sind nicht fest. Die Zähne gleiten mehr oder weniger durch das Bracketverschlusssystem, sonst könnten sie sich ja auch nicht verschieben. Dadurch können sie auf Wanderschaft gehen.

Ist jetzt in meinem Fall kontraproduktiv da die Molaren eben auch dem Zug der Feder ausgesetzt sind und somt mobilisiert werden können.

Deswegen bekommt geka gleich was für´s Gegenwirken. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden