Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Bimax1995

[Frage gelöscht!]

-Werbung-

-Werbung-

Ich glaube nicht, dass es Pflicht ist. Kein KFO muss dich als Patienten nehmen, wenn er nicht will. Du musst dich eben weiter durchprobieren, bis du den richtigen KFO gefunden hast. Ein wenig wirst du aber immer draufzahlen müssen, mindestens für den Retainer. Das sind dann meistens 300 bis 400 Euro.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast das Recht nur mit reinen Kassenleistungen behandelt zu werden. Und theoretisch muß dich jeder Vertragszahnarzt zu diesen Konditionen behandeln.

ABER: Der Kollege muß dich auch dafür unterschreiben lassen, dass wenn du sinnvolle "normale" Dinge die die Kasse nicht übernimmt ablehnst er für die Schäden die

dadurch entstehen können nicht verantwortlich ist.

Wenn der Zahnarzt das Risiko nicht eingehen will kann er die Behandlung ablehnen und wird das in der Regel auch tun. 

So lange die Kassenleistung Stand der 70iger Jahre ist wird sich daran auch nichts ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0