Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
geka2403

Druckgefühl an den Zähnen - brauche Eure Erfahrungen

Hallo Zusammen, 

 

seit 3 1/2 Wochen habe ich nun die incognito. An die leicht gelockerten Zähne habe ich mich mittlerweile so gut es geht gewöhnt. Vor allem bin ich etwas beruhigter, da der rechte Eckzahn, der als erstes sehr locker war, sich mittlerweile deutlich gefestigt anfühlt. 

 

Nur was das Druckgefühl auf den Zähnen angeht, bin ich sehr verunsichert. Den ganzen Tag über hatte ich ein ziemliches Druckgefühl auf den unteren vorderen Zähne - besonders der zur Zeit sehr lockere linke Eckzahn. Heute Abend habe ich dann gegessen (nur Kartoffelpüree, also nichts hartes - und von jetzt auf gleich war der Druck plötzlichweg  :483: 

 

Ich habe gleich nachgesehen, aber Draht ist ok, Bracket ist auch keines lose.

 

Was kann das sein? Vielleicht kennt das ja jemand von Euch?

 

Habe am Dienstag meine ersten Kontrolltermin, dann werde ich meinen KFO mal fragen. 

 

Liebe Grüsse und Euch allen einen schönen Samstag Abend  :473:

 

Geka 

 

Ich hoffe, dass mit der Unsicherheit legt sich nach einer Zeit. Sobald sich was ändert, habe ich sofort das Gefühl es stimmt was nicht  :472:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Also bei mir war im OK sehr lange ein Druckgefühl bis hin zu einer gewissen "Taubheit" bei den Schneidezähnen aber das lag bestimmt daran, dass sie einen ziemlichen Weg gegangen sind.

 

Bei mir ist es momentan im UK so, dass sich nach ein paar Tagen alles eingepegelt hatte und dann so nach ca. 10 Tagen wieder gut losging - ich denke da haben sich die Zähne gelockert um wandern gehen zu können. Nachdem sich die vorne jetzt schon recht gut eingegliedert haben, ist dort das Druckgefühl auch wieder weniger bzw. manchmal auch weg - also da brauchst du dir glaube ich nicht so viele Gedanken machen.

 

Ich denke es ist normal, das man mal mehr mal weniger was spürt. Denn auch wenn sich nur ein "Mü" ändert, so ragieren die Zähne darauf.

 

Wenn du dir aber allzu viele Sorgen machst, kannst du ja immer deinen Kfo fragen bzw. anrufen und die netten Sprechstundendamen/-herren befragen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Geka,

 

wahrscheinlich ist das nichts schlimmes. Trotzdem solltest Du das am Dienstag zur Sicherheit mal ansprechen.

So aus der Ferne kann man immer nur spekulieren, aber das hier würde in etwa passen.

 

Eine kurze Erklärung:

Wenn Zähne bewegt werden, muss dort wo der Zahn hingeht Knochen abgebaut werden. Wenn er sich ein Stück bewegt hat, muss hinter ihm neuer Knochen aufgebaut werden.

 

Interessant ist jetzt erst einmal der Abbau, auch Resorption genannt (nicht zu verwechseln mit Wurzelresorptionen). Sind die Kräfte klein, kommt es zu sogenannten direkten Resorptionen. Das bedeutet, dass der Abbau des Knochens an der Innenwand des Zahnfachs (der Alveole) stattfindet. Sind die Kräfte größer, ist die Durchblutung an der Innenwand der Alveole nicht mehr ausreichend, da ja die Zahnwurzel Zahn gegen die Innenwand gedrückt wird. Jetzt passiert erst einmal einige Wochen lang gar nichts, aber nur scheinbar, denn _hinter_ der Innenwand finden sehr wohl Resorptionsvorgänge statt. Das nennt sich dann indirekte Resorption. Ist die weit genug vorangeschritten, gibt die Innenwand der Alveole nach, und der Zahn fängt an, sich zu bewegen.

Das würde zu einer plötzlichen Veränderung nach 3 1/2 Wochen passen.

 

Sind indirekte Resorptionen nun schlimm? Man geht davon aus, dass indirekte Knochenresorptionen mit einem erhöhten Wurzelresorptionsrisiko einhergehen, aber das ist kein Grund zur Panik, denn eine einzelne Episode mit indirekter Resorption dürfte kaum etwas ausmachen. Am Anfang der Behandlung sind die Zähne naturgemäß so schief wie sie es nie wieder sein werden. Deshalb werden auch dünnste Drähte vergleichsweise stark ausgelenkt. Ist die erste Phase der Behandlung vorbei, sollte sich das geben.

Früher arbeitete man standardmäßig mit Stahlbögen und großen Kräften. Das führte über die gesamte Behandlung hinweg zu indirekten Resorptionen. Bei Incognito fängt man in der Regel mit Nickel-Titan-Bögen der Stärke 0,012" oder 0,014", also mit recht schwachen Drähtchen an.

 

Alles Gute für die Behandlung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Oleander, Hallo Mush, 

 

Danke für Eure umfassenden Antworten. Wie gesagt, werde am Dienstag meinen KFO darauf ansprechen. Ich glaube ich denke und spüre vor allem immer noch dauernd nach ob auch alles ok ist. Ich hoffe, dass gibt sich mit der Zeit und man wird sicherer. 

 

Werde berichten, was mein KFO dazu gesagt hat. Ich hoffe, dass er am Dienstag sonst nichts macht, einige Zähne tun doch immer mal wieder weh  :483:

 

Einen schönen Abend und weiterhin alles Gute

 

Geka  :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Dienstag auch meinen Termin - witzig. ;)

 

Mir tun die kleinen Backenzähne, die 5er, unten bei Belastung weh, da sie nach außen gezogen und gedreht werden.

"Beleidigte Hühner" *hihi

 

Die Zähne machen eben ganz schön was mit bei den Veränderungen. Dann hoffe ich, dass dein Kfo dich ein wenig beruhigen kann. :351:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Oleander, 

 

dann warten wir mal was uns morgen  erwartet  :483: . Also meine  beiden unteren Eckzähne zicken auch rum. Sie sind locker und wenn ich darauf beissen wehren sie sich mit Schmerz  :481: . Ich hoffe ja, das morgen nicht wirklich viel gemacht wird. Ist ja mein erster Termin nach dem Einsetzen. 

 

Dir auch viel Erfolg morgen und berichte mal wie es war. 

 

Liebe Grüsse 

 

Geka  :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0