Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Frank12

Kinnplastik oder Unterkiefervorverlagerung?

Hallo zusammen,

 

ich lese hier schon eine ganze Weile mit und finde es ist ein sehr hilfreiches und tolles Forum. Vielleicht könnt Ihr auch mir weiterhelfen?

 

Mein Unterkiefer ist ca. 5-7 mm zu kurz. Die Natur hat das bei mir so ausgeglichen, dass meine unteren Frontzähne schief nach vorne stehen. 

D.H. ich habe medizinisch keine Probleme und mein Biss ist einigermaßen in Ordnung.

 

Jedoch sieht es optisch jetzt etwas komisch aus, es sieht aus als ob mein Mund/Lippen spitz nach hervorstehen.

 

Prinzipiell gibt es jetzt zwei Möglichkeiten.

 

1) Das Kinn wird etwas vorverlagert

2) Der Unterkiefer wird etwas vorverlagert

 

Ich habe mehrere Ärzte befragt und jeder sagt was anderes. Die verschiedenen Aussagen der Ärzte sind:

 

Arzt Nr. 1:  "UK VV und Kinnvorverlagerung bringen optisch genau das gleiche Ergebnis"

 

Arzt Nr. 2: "Eine Kinnvorverlagerung sieht bei mir nicht gut aus, da dann die Supramentalfalte (Falte zischen Unterlippe und Kinn) zu groß wird. Mein Kinn wäre gut ausgeprägt, nur der Kiefer zu weit hinten. Nur eine UK VV bringt optisch ein gutes Ergebnis. Des Weiteren stehen meine unteren Fronzähne sehr schief und es wäre auch medizinisch sinnvoll eine UK Vorverlagerung zu machen."

 

Arzt Nr. 3: "Eine UK VV wäre über das ziel hinausgeschossen, da medizinisch kein Problem vorliegt. Deshalb lieber eine Kinnvorverlagerung. Die Supramentalfalte stellt kein Problem dar. Medizinisch sind meine schiefen Zähne kein Problem"

 

 

Wie schätzt Ihr das ein? Würdet ihr überhaupt etwas machen? Wenn ja was?

 

Würde mich über eure Meinung freuen.

 

Ein Bild ist anbei.

 

 

LG

Frank

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Schwierig, aber ich würde zu option 2 raten. Erst UKVV dann Kinnplastik wenn noch nicht das gewünschte ergebnis erreicht ist.

du hast schon jetzt eine "gute" Supramentalfalte. wenn man den Kinnknochen nur durch eine kinnplastik weiter nach vorne verlagert, wird sie noch tiefer. man kann diese zwar unterfüttern durch knochen, dann wird deine Unterlippe aber weit oben wieder angenäht. Außerdem verändert sich durch eine Kinnplastik auch oft die Unterlippe zum negativen.

Wenn du dich schon operieren lassen willst, dann ziehe lieber das komplette programm durch, nicht das du dich hinterher über ein suboptimales ergebnis ärgerst. Das ist jedenfalls meine meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das geht ja echt schnell mit den Antworten, vielen Dank!

Ich selbst finde auch die Meinung von Arzt 2 logisch und werde mir vermutlich dann den UK vorverlegen lassen.

 

Zunächst müsste man ja die unteren Zähne mit einer Spange gerade stellen. Das wäre kein Problem, da ich ziemliche Lücken zwischen den Zähnen habe.

 

Ich habe allerdings schon ziemlich Angst vor der anschließenden OP.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

falls du dich dafür entscheiden solltest, würde ich an deiner stelle auch zuerst die ukvv machen lassen und erst danach über eine kinnplastik entscheiden. nicht alles in einer op.

bedeutet zwar sich zweimal unters messer legen, aber das ergebnis ist kalkulierbarer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja genauso mache ich es vermutlich.

Erst lasse ich den UK vorverlegen.

Eure Meinung hat mich bekräftigt.

 

Es gab sogar noch einen Arzt 4, der wollte mir zusätzlich noch den OK schräg nach oben kippen. Aber ich glaube am Oberkiefer lass ich nix machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mein KC hat jetzt noch mal bekräftigt, dass ich mit der Supramentalfalte kein Problem bekommen würde, da er die Supramentalfalte mit Knochen unterfüttern würde.

 

Bin ganz hin und hergerissen....

 

Perfekt wäre sicher eine UK VV, aber wenn man ein annäherndes Ergebnis mit einer Kinnplastik (mit Unterfütterung) erzielen könnte, wäre das doch wirklich eine gute Alternative.

Die OP geht schneller und hat weniger Risiken und man muss auch keine riesige KFO Behandlung durchführen lassen.

 

Hat vielleicht jemand Erfahrungen mit dieser Unterfütterung der Supramentalfalte gesammelt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bedenke, dass durch eine Genioplastik die Unterlippe schmaler werden kann und nach innen fallen kann. Das wird gerne seitens der Chirurgen verschwiegen und du findest viele Patienten, die das beklagen. Falls du wegen der Unterkieferrücklage schon eine negative Lippenstufe hast (auf dem Röntgenbild sieht es stark danach aus), wäre das sehr ungünstig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bedenke, dass durch eine Genioplastik die Unterlippe schmaler werden kann und nach innen fallen kann. Das wird gerne seitens der Chirurgen verschwiegen und du findest viele Patienten, die das beklagen. Falls du wegen der Unterkieferrücklage schon eine negative Lippenstufe hast (auf dem Röntgenbild sieht es stark danach aus), wäre das sehr ungünstig.

Danke!

Was meinst Du mit nach innen fallen? Meinst Du, dass sie nach unten gezogen wird und dann eher wulstig wirkt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Deinen Hinweis.

Gibt es bei einer UK VV weniger Probleme mit der Unterlippe?

 

Würde sich eine UK VV positiv auf mein Aussehen auswirken? Oder gibt es andere optische Probleme bei einer UK VV? 

 

Besten Dank im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine UKVV reduziert die negative Lippenstufe und die Tiefe der Sublabialfalte. Das ist also der "richtige" Weg, weil das ursächliche Problem behoben wird und nicht nur die Symptome kaschiert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

und wie hoch sind die Risiken? Wie oft gehen diese OPs schief?

Also schon  klar, dass Du hier keine Prozente nennen kannst...aber sind die meisten zufrieden nach einer UK VV? Oder ist die Operation so heikel, dass es sehr viele im Nachhinein bereuen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die größte Gefahr ist, dass durch die Reizung des Unterkiefergefühlsnervs dauerhafter Gefühlsverlust bzw. vermindertes Gefühl in Teilen der Unterlippe und im Kinn verursacht werden. Meistens betrifft das nur kleine Teile und wird nach kurzer Zeit nicht mehr wahrgenommen. Funktionseinschränkungen hat man dadurch nicht! Also keine Stallone-Lippe oder Sabbern etc.

Die Patientenzufriedenheit bei einer UKVV bei Männern würde ich als extrem hoch einschätzen, da ein nicht mehr zurückliegender Unterkiefer eine Attraktivitätssteigerung bedeutet.

HIer eine Untersuchung zu diesem Thema:

https://online.medunigraz.at/mug_online/wbabs.getDocument?pThesisNr=14213&pAutorNr=59386&pOrgNR=1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

besteht eine große Gefahr, dass das Zahnfleisch durch die OP zurückgeht?

Das hatte ich irgendwo mal gelesen.

 

Wie lange ist man ungefähr krankgeschrieben und ab wann wieder gesellschaftsfähig?

Ich arbeite im Vertrieb (Außendienst)....

 

Und noch mal vielen Dank für Deine Einschätzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zahnfleischrückgang kann es durch langes Zahnspangentragen und starke Zahnverschiebungen geben.

Z.B. wenn die Zähne im Unterkiefer sehr gedrängt sind und diese dann in Reihe gerückt werden.
Krankschreibung ca. 3-4 Wochen. Ab dann sehen die meisten wieder ok aus. Leichte Restschwellung wird man dann aber auch noch haben. Mit Lymphdrainagen lässt sich die Schwellung schneller reduzieren. Die ersten 1-2 Wochen nach der OP sind aber auf jeden Fall sehr unangenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo frank,

bedenke auch das durch das unterbuttern der kinnfalte deine unterlippe auch viel weiter oben wieder angenagt werden muss, sprich weit leben am zahnfleisch. Ob das so angenehm ist und sich positiv auf die mimik auswirkt mag ich zu bezweifeln.

hat das dir dein kc auch gesagt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0