Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Lovis

Knirschen mit/wegen Kreuzbiss und kleinem Oberkiefer?

Hallo,

 

Bei mir liegt aufgrund eines zu kleinen OK/Kreuzbiss eine GNE in Aussicht. Trotzdem Ich mich noch nicht ganz entschieden habe und meine gleich folgende Fragestellung wohl bei der Entscheidung außer Acht gelassen werden sollte, habe Ich dieses Thema eröffnet.

 

Hat jemand schon davon gehört oder selbst erlebt das das Knirschen mit dem Kreuzbiss, dem kleinen OK in Verbindung steht? Sowie in Folge dessen nach der GNE dann vermindert bzw aufgehört hat.

Früher habe Ich mir viele Gendanken über das Knirschen gemacht. Da ich sehr stark knirschte. Nach der Diagnose meines Zustandes durch den KFO, dessen Beschreibung meines von der Norm abweichenden Mundraumes mir erst dann plötzlich bewusst wurde, dachte Ich zunächst das Knirschen könne nach einer GNE aufhören. Mittlerweile weiß Ich jedoch wie die GNE mir ganz andere positive Effekte bringen kann. Außerdem hieß es vom KFO wie KFC auf eine Besserung des Knirschens solle man sich nicht einstellen. Es soll ja auch oft psychisch sein, wobei Ich von einem Logopäden las, das durch die instabile Kieferstellung diese das Ventil psychischen Drucks wird - man weiß es nicht.

Also um dem komplizierten geschreibe mal ein Ende zu bereiten: Hat jemand mal geknirscht und hat nach der GNE eine Besserung erlebt?

 

Mittlerweile habe Ich mit der GNE als Beendigung des Knirschens abgeschlossen und sehe diese in ihrem richtigen Rahmen, dennoch glüht ein Funken Hoffnung.

 

Liebe Grüße und Tschuldigung für den möglicherweiße kompliziert geschrieben Text. Ich kann nicht anders :biggrin:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Lovis,

 

ich hab meine GNE jetzt erst bekommen (22.11.) und habe auch stark geknirscht. Bei mir kommt das Knirschen oft durch starken Stress. Manchmal bin ich sogar wach geworden durchs Knirschen. Außerdem presste ich meine Zähne immer sehr stark zusammen, als tagsüber... Denke, daß durch diese Kombi der Kreuzbiss/Zwangsbiss noch schlimmer wurde die letzten Jahre. Aber ob es jetzt weg sein wird, werd ich noch sehen ;-) Gibt ja dann noch Logopädie und diese Aufbissschiene. 

 

Wirst du die GNE jetzt durchführen lassen? Und wie alt bist du?

 

LG Susi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab vor der GNE auch stark geknirscht! Knirsche zwar jetzt immer noch ab und an aber bei weitem nicht mehr so schlimm wie davor!!?

Geh den Weg, du wirst es nicht bereuen!!!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin 19 und denke auch das es wenn dann jetzt gut wäre. Wo der Körper sich jetzt vielleicht noch leichter verändert.

Danke Melli für den Stupser. Habe mich dennoch nicht entschlossen. Bin auch schon ziemlich lang am entscheiden.

 

Das Forum ist Super. Seitdem ich amgemeldet bin habe Ich vielmehr Input und mache mir vielmehr Gedanken.

Was mich aber überrascht, das in so vielen Berichten steht, das die OP sehr schmerzfrei abgelaufen ist und so.

Und wenn die Behandlung, bei fast allen hier im Forum, so gut abgelaufen ist. Habe ich dennoch ein bisschen Angst das es auch anders kommen kann. Die Berichte stimmen einen aber anders ein :524:

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja über die Schmerzfreiheit hab ich mich auch gewundert... und kann dich beruhigen. Denn wenn du Schmerzen hast, bekommst du auch was dagegen. Ich habe auch keine vollkommene Schmerzfreiheit gehabt und mir immer was geben lassen. Blöd sind die Schwellungen, denn dagegen gibt es nix außer kühlen und Geduld haben... 

 

Wie du schon schreibst, du bist 19 und noch macht dein Körper das mit ohne irgendwelche großen Einbußen zu haben. Je älter desto schwieriger ist das ganze auch finde ich zumindest. Und du wirst dir diese Frage immer wieder stellen, ob du es machen lässt oder nicht. Ich ärgere mich sehr, daß ich so lange gewartet habe und bereue bis jetzt keinen einzigen Schritt, den ich schon gewagt habe.  :473:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Zunge gehört in den Oberkiefer. Wenn du eine GNE brauchst, kann man davon ausgehen, dass deine Zunge sich da zu selten aufgehalten hat. Nach einer GNE haben sich die räumlichen Verhältnisse für eine physiologische Zungenfunktion sehr verbessert. Wenn du Glück hast verbessert sich deine Zungenfunktion spontan. Verlassen würde ich mich darauf allerdings nicht. Um diese Maßnahme abzusichern und ein Rezidiv zu vermeiden ist intensive Logopädie (myofunktionelle Therapie) sehr zu empfehlen. Das sollten mehrere Behandlungsblöcke über mindestens zwei Jahre sein. Es besteht die Gefahr in alte Muster zurückzufallen und es ist ratsam das in Abständen kontrollieren zu lassen.

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hattet ihr denn einen großen Leidensdruck der euch zu der OP gebracht? Ich habe zumindest heutzutage nicht so den großen Leidensdruck. Ich habe: das (Knirschen); manchmal spüre Ich Druck zwischen den Zähnen (v.a. Schneidezähne); beiße auch etwas schief(-->Kreuzbiss); und beim Kauen, wenn man mal so richtig losgelegt hat :D, tuts auch schon mal links und rechts an den gelenken ein bisschen weh aber sehr selten und dezent.

 

Ein großer Anhaltspunkt ist halt zu sehen, die Zähne im Unterkiefer sind weit nach innen gekippt(teilweise über den Zahnäquator) um Kontakt mit den oberen Zähnen zu haben. Das passt aber erstaunlicherweise relativ gut zusammen, hat der Körper gut aneinander angepasst.

 

Allerdings war Ich schon voll happy nachdem das Zungenbändchen, durch Lasern, mehr Spielraum zuließ. Seitdem kann Ich das Essen oben an den Gaumen drücken und viel besser im Mund verteilen. Habe auch die erste Zeit danach richtig Druck auf dem Gaumen gehabt.

 

Da habe Ich noch eine Frage: Ich habe/hatte immer das Gefühl das ZgBändchen wäre noch ein bisschen zu weit oben geschnitten worden. Und nach der Heilung, bis heute, reißt es immer etwas weiter unten leicht ein. Wenn ich zum Beispiel die Zunge rausstrecke oder die sonstwie ein wenig strecke :434: . Ich denke mir halt so da muss noch was gemacht werden, aber mein Vater meint Ich wolle mich davon nur von der OP- Entscheidung abhalten. Naja Ich bin irgendwie davon überzeugt das da noch was getan werden muss und werde das nochmal bei einer Logopädie oder so beschauen lassen.

Die letzte Frage kannst du Norbert vielleicht noch beantworten. Ich habe mal gelesen, auf der Seite eines Logopäden, der Unterkiefer könne größer "gedrückt" werden wenn die Zunge, in der Eintwicklung, halt durch ein kurzes Zgbändchen immer im Unterkiefer weilt.??

 

Das ist schon wieder etwas viel geworden :411:

Danke dür die bisherigen Antworten und Ich würde gerne mal erfahren wie es sich denn so nach einiger Zeit nach der OP anfühlt im neuen Kiefer.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich für mich kann sagen, ja ich hatte einen enormen Leidensdruck. Hing aber net nur mit dem Kreuzbiss zusammen, sondern auch damit, daß meine Zähne standen wie sie wollten und ich mein ganzes Leben schon damit gehemmt war überhaupt zu lächeln und offen meine Zähne zu zeigen. Jetzt nach der GNE kann ich schon sagen, daß ich viel freier einfach mal so lächle. Mir egal ob die Zahnlücke andere stört, die gehört für eine gewisse Zeit dazu und gut ;-)

 

Es fühlt sich jetzt schon alles viel größer im OK an, jeden Tag verändert sich der Biss etwas, da ich noch net fertig mit der Dreherei bin... es ist einfach faszinierend da zuzuschauen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hört sich doch gut an mit den Veränderungen. Da habe Ich wohl Glück gehabt, bei mir sieht man halt nur das der Kiefer oben kleiner ist als der untere. Die Zähne stehen dennoch auch oben ordentlich, nur ein bisschen versetzt. Aber Ich schätze mal das man auch sagen kann das mans ohne größeren Leidensdruck macht. Meine Kieferorthopädin empfiel mir das zumindest. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte keinen Leidensdruck!!

Klar haben mir meine Zähne optisch nicht so gefallen, aber das ich jetzt 2 OP's + Spange Brauch damit hab ich nicht gerechnet. Ich dachte "gut, ich geh zum KFO, bekomm ne Spange und dann ist alles gut!" Von wegen :-D mir ist auch irgendwie nie aufgefallen das mein OK SO schmal ist! Erst als ich alles für mein bilderthread fotografiert habe und auch jetzt die Veränderungen regelmäßig bildlich festhalte denke ich mir "ach du scheisse, was hattest du bloß für Zähne/Kiefer...!"

Auch meine Freunde sagen alle wenn sie die Bilder sehen, das ihnen garnicht bewusst war das meine Zähne so "schlimm" waren! Ist schon enorm wie man sowas wahrnimmt während man so ne Behandlung macht!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn deine Zunge, wir sprechen von deiner Wachstumsphase, entspannt im UK liegt fehlt zwar dem OK der Wachstumsanreitz aber du wirst keine ausgeprägte Progenie entwickeln. Dazu braucht es ein Zungenhabit das auch noch Kraft auf den UK ausübt. Hat man so ein Zungenhabit und es wird nicht therapiert kann man sich eine OP schenken.

Der UK wird nicht größer gedrückt sondern der Zungendruck regt Wachstum an. Tatsächlich auch noch bei Erwachsenen nach einer OP. Mit deinem Zungenbändchen würde ich auch nachfragen. Das kann falsch gemacht werden das was du schreibst höre ich nicht zum ersten mal, da solltest du mal recherchieren auf was man da achten muss.

Ich würde dir zu einer GNE raten, dabei musst du nicht unbedingt das volle Programm, also eine Multiband Behandlung machen. Es ist davon auszugehen, dass deine hinteren Strukturen (weicher Gaumen / Nasenatmung) deutlich verbessert werden. Aber ohne Logopädie macht das wenig Sinn und diese ist auch hilfreich gegen deine Knirscherei.

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0