Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
schlanke1988

Unterkiefer Op auch eine Verdrahtung?

hallo

 

ich habe genau nach 6 tagen eine kiefer op..

meine unterkiefer wird vorgelagert..

ich bin mega nervös.. doch was mir noch mehr angst macht.. ist die verdrahtung??

kriegt man die wirklich?nach solcher einer op? oder ist das alles geschwätz.. ?

ich bin auch sehr schlank und will net mehr abnehmen :(

 

danke für eure antworten im voraus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

 

Kommt auf die Methode drauf an.

Bei manchen wird für mehrere Wochen komplett verdrahtet (dann kriegst du denn mund gar nicht auf) und bei manchen wird mit Gummis und splint gearbeitet, so dass man zum Essen und so das kurz rausnimmt.

Also ich hab schon von beiden Methoden erzählt bekommen und bis jetzt ist noch keiner von denen daran verhungert ;)

 

Hat er wirklich nichts von einem Splint oder Verdrahtung erwähnt?

Kopf hoch das wird schon, zur Not päppeln wir dich danach wieder auf.

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo schlanke1988,

 

ist bei der Aufklärung etwas von Gummis erwähnt worden? Es ist von KC zu KC sehr unterschiedlich, ob verdrahtet wird oder Gummis genommen werden. Wenn Du Dir nicht sicher bist, kannst Du ja auch nochmals beim KC anrufen, eventuell weiss auch die Sekretärin schon, was bei ihnen üblich ist oder kann Dir sagen, wann ein guter Zeitpunkt ist, den KC tatsächlich zu erreichen. Michael kann mir in meinen Beitrag rein: Verdrahtung für mehrere Wochen habe ich hier im Forum nur gehört, wenn sich die Leute wirklich den Kiefer gebrochen haben oder etwas bei der OP schief lief, sonst wird auch bei Verdrahtung diese nach einer Woche gelöst.

 

Ernährung kann mit Verdrahtung oder Gummis gleich gut oder gleich schlecht funktionieren. Ich wollte bei meiner Bimax auch nicht noch weiter abnehmen und bei mir lag dann für einige Tage eine Magensonde. Ich habe das Teil wegen Halsschmerzen zwar zum Schluß gehasst, habe aber im KH nicht abgenommen und kam auch danach mit der Ernährung klar (such einfach mal alte Beiträge von mir). Zur Not gibt es auch noch so etwas wie hochkalorische Nahrung, die der Arzt auch (zumindestens in Deutschland) verschreiben darf, wenn die Ernährung eingeschränkt ist. Außerdem habe ich Mal im Forum gelesen, dass sehr schlanke Personen häufig ja auch eine relativ geringe Kalorienzufuhr gewöhnt sind, so dass ihnen auch weniger Kalorien fehlen als z.B. dem 2 m Mann mit 80 kg.

 

Und Michael, mein Splint war 8 Wochen festverdrahtet und ich habe die Gummis auch zum Essen nicht rausgenommen. Andererseits hatte ich, wenn ich es mit anderen vergleiche, relativ weiche Gummis, so dass es gut funktioniert hat. Und Schlanke, es gibt hier auch noch den Rezeptefaden, da solltest Du einiges an Anregungen finden. Wobei höchstwahrscheinlich ein Mixer (evtl. mit Brühe oder Saft) Dein bester Freund werden werden und im schlimmsten Falle noch ein Haarsieb.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ich nochmal,

 

Ja da gibt's viele Varianten. Manche dürfen den Splint und die Gummis irgendwann rausnehmen zum Essen, Bei manchen bleibt er drinn  aber die bekommen den Mund trotzdem auf.

Bei dem KFC wo ich bin hab ich im Sommer einen getroffen, der bei ner UK-VV 6 Wochen fest zugeschnürt war! Und mein Kumpel daneben mit ner OK-RV war mit Gummis fixiert, so dass er den Mund auch nicht aufbekommen hat.

Der gleiche KFC soll aber inzwischen auch mit Splint und so arbeiten.

Erfahre ich morgen mehr drüber.

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0