Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Volker

OKVV oder Bimax

Hallo Leidensgenossen,

 

Ich mach mir seit Monaten Gedanken darüber was bei mir gemacht werden sollte. Habe eine maxilläre Retrognathie  (zu kurzer Oberkiefer) und mein UK ist ein Wenig zu groß. 

 

Der Chirurg hat gemeint das eine OKVV ausreiche und es sich nicht lohne den UK zu brechen. Ich hab irgendwie ein unsicheres Gefühl bei der Sache,ich hab angst das die Strecke für den OK zu groß ist und es

 

aus Ästhetischer sicht vielleicht nicht gut aussieht, da ich auch ein recht flaches Mittelgesicht habe.

 

Wie wird meine Nase ausehen?  Passt das verhältnis zwischen OK und Mittelgesicht, nach der OP?

 

Es ist irgendwie schwer vorzustellen wie das Ergebnis wird.

 

Wie groß wäre der unterschied zwischen einer Bimax und einer reinen OKVV?  

 

Rein von der Strecke denk ich mal sind das vielleicht 2 mm unterschied für den OK, dazu kommt ja noch die mögliche Überkorrektur.

 

 

Irgendwie haben viele die eine "Falsche Progenie" haben ,keinen Unterbiss. Da scheint es mir logisch das eine OKVV ausreicht.

 

Habe auch gelesen das ab 8-10 mm Strecke beide Kiefer umgestellt werden sollten, wegen der Ästhetik. 

 

Die Liebe Stracciatella hat sich beim gleichen Prof. operieren lassen und bei ihr wurde auch nur der OK vor geholt und das ganze 10mm und sie hatte Dental gesehen nicht mal einen richtigen Unterbiss.

 

Sie ist aber sehr zufrieden,was am wichtigsten ist.Leider ist sie seit oktober Offline.

 

Wird die Strecke bei mir noch größer? Wie wird eigentlich bestimmt wie weit der OK vorgeholt werden kann? 

 

 

Fragen über Fragen die mir wahrscheinlich nur wenige beantworten können.

 

Vielleicht kann mir jemand die Angst nehmen. Meinen nächsten Termin habe ich erst in 3 wochen. Werde dort die gleiche Fragen stellen und euch berichten.

 

 

Schonmal Danke, euer Volker

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Fragen über Fragen die mir wahrscheinlich nur wenige beantworten können.

 

Richtig. Und ohne die Unterlagen zu sehen, niemand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wird doch letztendlich in der Modell OP festgelegt oder? Der Prof. hat mich kurz angesehen und gemeint das eine OKVV ausreiche.

 

oft heist es dann doch Bimax. Vielleicht sollte ich einfach nur vertauen und Geduld haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Ausreichend" bedeutet oft: Es reicht aus, um die Fehlstellung zu korrigieren. Es heisst aber NICHT, dass damit auch das ästhetisch beste Ergebnis erzielt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wo vor ich am meisten Angst habe, ist es danach schlechter auszusehen und es dann zu bereuen. Das wäre der reinste Horror für mich.

Er hat wortwörtlich noch gesagt:" Ich denke so kriegen wir ein gutes Ergebnis hin", als er mich von der Seite anschaute.

 

Ich werde ihn auf jeden fall noch mit fragen durchlöchern. 

 

Manchmal denkt man, "ja er hat recht" und manchmal kommt einen der unterkiefer doch zu groß vor.  Mal sehen...

 

Ich bin halt ziemlich  durcheinander und nervös. Den Thread hätte ich eigentlich nicht erstellen brauchen,was solls schaden kanns auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist doch verständlich, daß du nervös und durcheinander bist! Immerhin beginnt dann für dich ein "neues" Leben :-) und damit solltest du dann auch den Rest deines Lebens glücklich sein  :524:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

JA hoffentlich Susi. Dich muss man einfach Loben du bist mir die Liebste hier, munterst die Leute immer schön auf....

 

Was ich aber nicht glauben kann,die Assistentin meinte das sie noch nie ein Rezidiv hatten. Was ziemlich unrealistisch klingt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu.

Bei mir hieß es anfänglich auch immer. Nur Uk-vv. Bis wirklich kurz vor der op bleib dieser auch so. Durch das zurückholen der ok front hat sich ein massiver Gummismilie gebildet so das denn doch der ok 7mm mit hoch geholt wurde und trotzdem nicht komplett verschwunden ist aber mehr wollte er nicht hochsetzen wg der Nase was ja aber nunmal trotzdem nichts gebracht da die Nase trotzdem in a.... War.

Was genau gemacht werden muss kann man erst kurz davor sehen hat sich bei mir deutlich bewiesen.

Ich hatte nen überbiss von 14mm und habe echt massiv drunter gelitten und auch regelmäßig mich Abgrundtief geschämt.... Meine beste Freundin hatte auch Ne fehlstellung nur nicht so ausgeprägt und eines Tages haben wir das gemeinsam angegangen. Ich habe nie negative Rückmeldungen oder sowas erhalten alles sind von jetzt schon erreichten Ergebnisse begeistert. Ich lache gerne bin offener geworden und alle sagen das ich nicht nur optisch Riesen Sprünge gemacht habe sondern auch was mein Selbstbewusstsein angeht.

Ich habe jetzt drei op hintermir wo eigentlich eine angesetzt war und das Thema Rezidiv damit kenne ich mich auch ziemlich gut aus.... Hatte so Angst davor und es ist eingetreten aber ich bereue trotzdem nichts. Ich war übrigens auch das erste Rezidiv von meinen kfc obwohl der bevor er Ne Praxis eröffnet hat in der Uniklinik gearbeitet hat.

Ich wünsche dir von Herzen aller aller gute für deine Behandlung es wird sich sicherlich lohnen

Frohe Feiertage noch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0