boyaz

Feste Spange draußen und kein beidseitiger Zahnkontakt - wieder rein machen ?

Ich hab seit 1-2 Monaten meine feste SPange raus bekommen.

Meine Zähne haben auf der einen Seite Kontakt aber auf der anderen Seite überhaupt nicht. Man sieht es gar nicht wenn ich zubeiße aber ich merke es ja natürlich. Muss die Spange wieder rein ? Weil ich mein wie will der Kieferorthopäde den Kontakt herstellen ohne die Brackets und die Gummis ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hattest du noch Kontakt auf beiden Seiten, als die Spange rauskam? Oder haben sich deine Zähne erst danach verschoben? Keinen Retainer bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Manche Kfos sagen, dass die Zähne sich noch von alleine setzen, da sie auch einen Kontakt haben wollen aber ob dein Kfo damit rechnet bzw. arbeitet?

 

Du gehst doch bestimmt zu Kontrollterminen/ Nachsorge, da kannst du explizit mal nachfragen oder rufst an, wenn sie wieder offen haben um das abzuklären.

 

Alles Gute weiterhin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hattest du noch Kontakt auf beiden Seiten, als die Spange rauskam? Oder haben sich deine Zähne erst danach verschoben? Keinen Retainer bekom

 

 

Ich habe eine lose Spange für die Nacht bekommen. Ich hatte eine Bimax und wusste nicht so richtig ob ich jetzt so oder so zubeise. Ich hab einfach irgendwie zugebissen damizt sich die Zähne "irgendwie" berühren und hab dann zum KFO gemeint das sie Kontakt hötten.

Als die Spange dann rauskam habe ich zum ersten Mal wieder Kaugummi gekaut und habe dann sozusagen das Kauen wieder erlent und dann ist mir auf einmal aufgefallen das ich nur einseitig den Zahnkontskt habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sagst du auch sowas, daß die Zähne Kontakt hätten??? 

das steht doch oben. wie sieht das jetzt überhaupt aus kann mir der kfo überhaupt nochmal die spange reinmachen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum sagst du auch sowas, daß die Zähne Kontakt hätten??? 

 

Hallo Susi,

 

wenn ich mir boyaz Beschreibung anhöre (und ich meine, er ist ein er und noch relativ jung), hat er einfach irgendwann irgendetwas gesagt.

 

Boyaz,

 

bei mir hatten die letzten zwei Zähne oben und unten nach der Bimax auch noch keinen wirklichen Kontakt (sichtbar, nicht nur fühlbar). Mein KFO meinte auch erst noch, dass setzt sich noch, aber meine Zähne wollten nicht auf meinen KFO hören. Inzwischen habe ich seit Ende Juli auf diesen 4 Zähnen Köpfchen kleben und hänge nachts, zwischendurch auch teilweise tagsüber, Gummis über diese Knöpfchen ein. Inzwischen habe diese Zähne auch Kontakt, es hat aber am Anfang mehrere Wochen gedauert, bis sich gefühlt etwas bewegt hat. Die losen Spangen sind auch angepasst worden, damit sich die Zähne auch bewegen können. Sprich Deinen KFO darauf an, nerv ihn, ich mußte meine auch noch nerven, es gibt noch Möglichkeiten, ohne dass wieder die komplette Spange reinkommt.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe vorhin im Spiegel mein Oberkiefer betrachtet und habe festgestellt das die rechte Zahnreihe keine regelmäßige Linie bildet. Ich weiß das das nicht immer 100 % gerade ist, aber ich denke das dadurch die rechte Seite auch kein Kontakt hat.

Dadurch ist auch meine rechte Backe auch etwas aufgebläht. Ich dachte zuerst das ist noch die Schwellung aber die OP ist jetzt 8 Monate her also ich glaube nicht das das noch eine Schwellungsein kann. Außerdem spüre ich das von außen wenn ich mit meinen Finger das Gesicht abtaste, das die rechte Seite etwas hervorsteht. Ihr müsst euch das vorstellen wie auf dem Bild unten. Das war im April 2013. Da sieht man auch das die rechte Zahnreihe im gegensatz zur Linken etwas herversteht, und so ist es jetzt auch. Natürlich nicht so exrem wie auf dem Foto aber so in etwa.

Jetzt meine Frage: Kann ich die Zahnspange wieder einsetzen lassen ? Das stört mich wirklich sehr. Und besser jetzt wieder rein als in einem Jahr.

post-11003-0-55234500-1388497993_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Susi,

 

wenn ich mir boyaz Beschreibung anhöre (und ich meine, er ist ein er und noch relativ jung), hat er einfach irgendwann irgendetwas gesagt.

 

Boyaz,

 

bei mir hatten die letzten zwei Zähne oben und unten nach der Bimax auch noch keinen wirklichen Kontakt (sichtbar, nicht nur fühlbar). Mein KFO meinte auch erst noch, dass setzt sich noch, aber meine Zähne wollten nicht auf meinen KFO hören. Inzwischen habe ich seit Ende Juli auf diesen 4 Zähnen Köpfchen kleben und hänge nachts, zwischendurch auch teilweise tagsüber, Gummis über diese Knöpfchen ein. Inzwischen habe diese Zähne auch Kontakt, es hat aber am Anfang mehrere Wochen gedauert, bis sich gefühlt etwas bewegt hat. Die losen Spangen sind auch angepasst worden, damit sich die Zähne auch bewegen können. Sprich Deinen KFO darauf an, nerv ihn, ich mußte meine auch noch nerven, es gibt noch Möglichkeiten, ohne dass wieder die komplette Spange reinkommt.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

 

Was sind das für Köpfchen ? Ist das sowas wie Brackets ? Musstest du dafür etwas bezahlen ? Mich nervt es extrem das ich mir über so was üerhaupt Gedanken mache. Früher waren mir meine Zähne volkommen egal ich hab nie darauf geachtet wie ich zubeiße oder wie die Zähne aussehen. Heute achte ich ständig darauf und dieser fehlende Kontakt stört mich sehr. Ist das überhaupt gut für das Kiefergelenk wenn die Zähne nur auf einer Seite Kontakt haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die K(n)öpfchen sind wie kleine Pins, die wie ein Bracket aufgeklebt werden. Dort kann man dann Gummis einhängen. Bei mir wird gerade ein Knöpfchen genommen um einen Zahn im Unterkiefer zu drehen und oben hat mir mein Kfo ein Bracket am 7er ausversehen abgerissen und mir einfach ein Knöpfchen geklebt, wo jetzt ein Verblockungsdraht rumgezwirbelt ist.

 

Kannst mal bei Oleanders Kfo Odysee im Bilderthread schauen, etwas weiter hinten habe ich so ein Knöpfchen fotografiert.

 

Und wie schon erwähnt kann dir wohl nur ein klärendes Gespräch mit deinem Kfo weiterhelfen.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die K(n)öpfchen sind wie kleine Pins, die wie ein Bracket aufgeklebt werden. Dort kann man dann Gummis einhängen. Bei mir wird gerade ein Knöpfchen genommen um einen Zahn im Unterkiefer zu drehen und oben hat mir mein Kfo ein Bracket am 7er ausversehen abgerissen und mir einfach ein Knöpfchen geklebt, wo jetzt ein Verblockungsdraht rumgezwirbelt ist.

 

Kannst mal bei Oleanders Kfo Odysee im Bilderthread schauen, etwas weiter hinten habe ich so ein Knöpfchen fotografiert.

 

Und wie schon erwähnt kann dir wohl nur ein klärendes Gespräch mit deinem Kfo weiterhelfen.

 

Grüße

Poste mal bitte ein Link zu dem Thread ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einmal der Link, wobei du das PW brauchst um es ansehen zu können.

PW bekommst du von Ronon oder Marco :)

 

 

Und hier mal was aus dem WWW:

 

post-14332-0-23659000-1388502300_thumb.j

 

(Das Bild ist von einer Dentaurum-Seite)

 

Hoffe es ist ok für dich das ich es in deinem Thread reinstelle.

 

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo boyaz,

 

3 der Knöpfchen sehen so aus wie das Bild von Oleander, außer dass die Basisplatte bei mir viereckig ist, der vierte ist ein Bracket, nur um 90° gedreht (ich meine, es waren in dem Moment nur drei Knöpfchen da). Mein KFO hat die Kostenübernahme nochmals mit der KK geklärt, von daher zahle ich dafür nur den 20%-Anteil für Eingliedern/Ausgliedern eines Bracket. War leider schon einige zusätzlich Male nötig, während mir während meiner festen Spangenzeit nie ein Bracket abgegangen ist, die sind immer gleich in den Selbstzerstörungsmodus gegangen, sind mir schon zweimal die Knöpfchen abgegangen, einmal beim Zähneputzen (sic!), einmal nahm das Knöpfchen Flugstunden :369: beim Einhängen eines Gummis, aber selbst dieses habe ich erstaunlicherweise wiedergefunden.

 

Was wirklich möglich und nötig ist, kann aber nur Dein KFO klären, ich weiß aber, dass ich auch von anderen gehört habe, dass nach Entnahme der Spange später noch Knöpfchen geklebt wurden und habe auch den Eindruck, dass ich bei meinem KFO nicht die erste bin, bei der Knöpfchen und lose Spangen kombiniert sind.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Knöpfchen mit einer viereckigen Platte sind wohl eher für Schneidezähne gedacht und die mit der runden Platte für Eck- und Pre- bzw. Molaren.

 

@Irene

 

da hoffe ich mal das mir mein Knöpfchen nicht flöten geht, ist ja ärgerlich das Nachkleben. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe jetzt mal ein paar Bilder hochgeladen. Das letzt Bild, die 6, ist vom April 2013. Also ich weis nicht aber für mich sieht das nicht danach aus das ich mal eine Spange hatte. Jetzt wo ich das auf den Bildern sehe, merke ich erst richtig das da irgendwas falsch ist. Oder ist das nur Einbildung ? Jedenfalls ist die Lücke sogar nich größer als damals.
Bild 2 zeigt die Seite an der ich Zahnkontakt habe und Bild 3 die Seite an der kein Kontakt besteht.
Bei Bild 1 sieht man das links der Zahn nicht ganz gedreht oder gekippt wurde, daher die Lücke ?

 

post-11003-0-48052500-1389127771_thumb.jpost-11003-0-28971700-1389127774_thumb.jpost-11003-0-90839900-1389127775_thumb.jpost-11003-0-26533300-1389127777_thumb.jpost-11003-0-15840500-1389127780_thumb.jpost-11003-0-07254400-1389127783_thumb.jpost-11003-0-89632600-1389128453_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo boyaz,

 

ich habe derzeit auch noch keinen richtigen Kontakt nach meiner BIMAX-OP, bekomme die Spange aber in 2 Wochen raus. Meine KFO meinte, dass die Zähne sich nachdem die Spange draueßn ist finden wollen und daher näher zueinander kommen. Das passiert von ganz alleine. Was man allerdings tun kann, um das Ganze zu beschleunigen oder zu fördern ist Kaugummi kauen. Das mache ich nun siet 2 Tagen regelmäßig :-)

 

Warst du denn mit deinen Eindrücken schon mal bei deinem KFO und hast ihn darauf angesprochen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also für mich sieht das normal aus, der Abstand ist doch sehr gering. Das setzt sich meines Erachtens von selbst. Das gesamte sieht eigentlich perfekt aus, du kannst wirklich sehr glücklich über das Ergebnis sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden