Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Renatos87

Neuvorstellung - Wien

Hallo aus Wien!

 

Ich kenne dieses Forum schon länger und lese eifrig mit - jetzt bin ich anlässlich meiner OP im Mai endlich auch dabei. Natürlich freue ich mich schon darauf, mit euch Erfahrungsberichte auszutauschen. 

Als LKGS-Betroffener habe ich langjährige Erfahrungen mit Kieferchirurgen, Zahnärzten und MKG-Chirurgen. Ein langer und beschwerlicher Weg.

 

Derzeit bin ich bei Dr. Schreiner (Spange) und Prof. Watzke (Kieferchirurgie) in Behandlung. Spange seit Sept. 2013, die OP (UKVV, Kinnplastik) ist für Mai angesetzt. 

 

Natürlich interessiere ich mich brennend für die Erfahrungsberichte von Patienten, die erst vor kurzem eine ähnliche OP bei Prof. Watzke hinter sich brachten. 

 

lieben Gruß

René

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo René!

Herzlich Willkommen im Forum! Wieder mal ein Österreicher! :)

Ich bin (war- hab Ende Jänner meine 1-Jahres-Kontrolle) bei Prof. Watzke in Behandlung! Ich hatte auch eine UKVV, im Gegensatz zu dir aber eine Kinnreduktion. Vor Weihnachten hab ich endlich die Spange rausbekommen und bin sehr zufrieden! Manchmal, wenn ich in den Spiegel schau, find ich zwar immer noch, das das nicht ich bin, aber...meine KFO meinte letztens erst, das das noch dauern wird! Und auf Vorher-Nachher-Fotos sieht man schon einen positiven Unterschied!

Lg andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Freut mich, dass du mit dem Ergebnis zufrieden bist. Ich habe ja immer noch Zweifel und bin recht nervös, ob das so wird, wie ich es mir vorstelle ... Aber bei Prof Watzke ist man in guten Händen, würde ich mal sagen.

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo René!

 

Willkommen im Forum! Ich hatte am 04.12.2013 meine UKVV + Genioplastik bei Fr. Prof. Dr. Watzke und habe auch bereits in den Erfahrungsberichten meine Geschichte geschrieben.

 

Wenn du Fragen haben solltest, dann immer nur zu :-)

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Du hattest Anfang Dezember die OP - das ist ja noch gar nicht so lange her. Wie geht es dir jetzt? Ist das Ergebnis schon sichtbar, oder gibt es immer noch Schwellungen?

 

Mich würde interessieren, wie weit dein UK vorverlagert wurde, und ob die in der Planung versprochenen Ziele auch erreicht wurden. Hab schon öfter gelesen, dass Patienten am Tag der Aufnahme überrascht wurden mit kurzfristigen Veränderungen im Plan. 

Bist du jetzt zufrieden? Wie gefällst du dir? 

 

Meine LKGS hat mich mein ganzes Leben natürlich sehr belastet, und obwohl mir meine Ärzte immer wieder versicherten, dass ich eh ein harmloser Fall wäre, bin ich dennoch unzufrieden und fühle mich als Mann unattraktiv, v.a. aufgrund des zurückgebliebenen Wachstums meines Mittelgesichts und des Kinns (sehr stark fliehendes Kinn, keine sichtbaren Kieferwinkel). Die OP muss mir unbedingt eine Attraktivitätssteigerung bescheren, sonst hat das alles keinen Sinn. Mir ist die ästhetische Komponente sehr wichtig, und ich habe mit Prof Watzke auch sehr ausführlich darüber gesprochen.

Männer und Frauen haben da vermutlich auch andere Ziele, während Männer sich eine markantere Kinnlinie wünschen, möchten Frauen wohl eher zu groß gewachsene Unterkiefer reduzieren... 

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

 

Bin im Oktober auch im SMZ-Ost operiert worden. Oberkiefer und Unterkiefer. Das volle Programm :-)

 

Bei mir wurde unter anderem das UK um ca. 1cm vorverlagert. Ist bei dir auch eine so lange Verlagerungsstrecke geplant?

Soviel ich weiß können die Planungen immer erreicht werden. Bei mir haben dann halt die Schrauben, die bei den meisten im UK eingesetzt werden, nicht gereicht. Ich hab insgesamt 4 lange Platten im UK damit das ganze auch hält.

 

Dass kurz vor der OP noch Änderungen dazukommen ist normal. Denn erst kurz vor der OP können die Chirurgen ausrechnen was um wieviel verlagert werden muss. Die Zahnspange ändert bis kurz vor der OP noch einiges. Bei mir ist z.B: noch eine Spaltung des OK dazugekommen.

 

Eine Warnung: Wenn es dir vorwiegend um die Attraktivität geht und du sehr verbissen mit der Thematik bist, ist das Risiko groß, dass du enttäuscht wirst. Die Kiefer werden an die korrekte Position gesetzt. Das sieht immer besser aus. :-) Wenn du aber einem bestimmten Schönheits-Ideal nachrennst, musst du nachher noch einen Schönheits-Chirurgen aufsuchen. Was ich damit sagen will ist, dass manche nach der OP das gute Aussehen selber nicht sehen können und traurig sind, weil sie sich an irgendwelchen Kleinigkeiten stören.

 

Außerdem sieht jeder Gesichter anders. Diese Aussage der Chirurgen kann ich bestätigen. Für mich ist die Änderung sehr stark und ich hab mich von anfang an auch mit der Mega-Schwellung im Gesicht viel hübscher gefühlt. Manche sehen jetzt noch keine Änderung in meinem Gesicht, manche sind begeistert vom tollen Ergebnis und manche sind total schockiert, weil ich ihrer Meinung nach ganz anders aussehe.

 

Du bist im SMZ-Ost auf jeden Fall in den besten Händen!

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir geht es den Umständen entsprechend gut. Ich muss noch den Splint tragen und das ist zur Zeit noch das einzig Nervige, aber ich hoffe, dass sich das nächste Woche legen wird, weil ich da den nächsten Termin beim KFO hab. Den nächsten Termin im Spital hab ich dann am 20.01. Schwellung ist noch da, aber ist natürlich seit der OP schon ordentlich zurück gegangen. Zur zeit schaut es bei mir aus wie wenn ich Babyspeck haben würde. vor allem eben im unteren Gesichtsbereich. Die Unterlippe und das Kinn sind auch noch taub, aber es wird auch noch etwas dauern bis alles komplett wieder verheilt ist.

 

Das Ergebnis ist trotz Schwellung schon sichtbar und ich hab bis jetzt wirklich nur positive Reaktionen gehabt. Ich wurde erst kürzlich gefragt, ob ich jetzt meine Haare anders trage, weil ich so anders aussehe. Die andere Person wusste nichts von der OP und man muss dazu sagen, dass ich das Ergebnis super finde und ich es dementsprechend auch ausstrahle.

 

Es ist bei mir alles nach Plan verlaufen und es gab keine Änderungen. Gesamt wurde mein UK um 7mm nach vor und 3mm nach links verschoben und Kinn wurde gemacht, da es vorher fliehend war. Ich habe mich wirklich gut aufgehoben gefühlt und alle Fragen wurden immer freundlich und zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die ausführlichen Antworten!

 

Bei mir ist eine Vorverlagerung um 7 mm geplant, ich möchte aber noch ein paar Millimeter "herausschinden", vielleicht kann man sich auf 1 cm einigen - werde mit Prof Watzke ohnehin noch darüber sprechen, bis Mai ist ja noch Zeit.

 

@Lämmchen82 - Hast du Vorher-Nachher Bilder ins Forum gestellt?

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0