Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Kiefergeschädigter

Bimax-OP nur wo (Heidelberg)

Hallo Community,

 

da bei mir der Unterkiefer zuweit vorn und der Oberkiefer hinten ist + Lispeln da Zunge kein Platz war ich jetzt mal beim Kieferorthopeden um das mal zu untersuchen.

Rausgekommen ist das es nur mit einer Bimax-OP + GNE-OP korrigiert werden kann.

In KA Klinikum gewesen Bilder,Scanns,Tests usw. gemacht. GNE+UKRV + OKVV + Drehen und noch andere sachen

Erstmal natürlich voll geschockt und total am Zweifeln (wieso, weshalb,warum immer bei mir) was da gemacht werden muss.

OP wird komplett von der Kasse übernommen.

 

Sagt mir aber dort nicht so zu.Hab so das gefühl im Klinikum KA machen die nicht so oft diese OPs.

 

Deshalb will ich mich in Heidelberg umschauen da dort die erfahrenen Leute sind bzw. solche Komplexere OPs täglich machen.

Was sagt Ihr zum Uniklinikum Heidelberg ist man da nicht ein Versuchsobjekt da die Jungen auch mal ran dürfen, des will ich überhaupt nicht, schließlich muss ich damit dann Leben.

Oder operiert da nur der Ober Arzt.

 

Welche Spanngen bieten die Ärzte dort an? Würde gerne eine selbstligierende und nehmen da dort der Bogenwechsel und die dauer schnell sein soll.

Dann ist noch die Frage Metall unten und Keramik oben (unauffälliger)

 

Was ich nicht verstanden habe, Dr. Zoder ist Privat und der rechnet gerne Privat ab obwohl die Kasse zahlt?

 

Das wars erstmal.

Vielen Dank

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Mein KFC meinte, wenn ich will macht er das nochmal, damit ein optimales Ergebnis vorhanden ist. Das muss aber dann "sofort" geschehen, bevor die Verknöcherung zu stark im Gange ist. Jetzt sei noch alles Weich genug, um es nochmal voneinander zu trennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Kiefergeschädigter,

 

ich war in HD und war zufrieden mit der Behandlung. An den Unis ist es nunmal so, daß die Jungen von den alten Doktoren lernen...was ich nicht glaube, ist daß die so eine OP komplett alleine machen dürfen und sollen, denke den Großteil übernimmt der Doc. Und mal ganz ehrlich gepfuscht wird überall, weil die Herr Doktoren nämlich auch meinen, sie können es ja und schwupps ist ein Fehler passiert...

 

Warum meinst du in KA machen die nicht oft solche OP´s?

 

Die Spangen übernimmt ja dein KFO und nicht der KFC ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

also einen guten KFO findest du sicher in KA auch, denn alle paar Wochen nach HD zu fahren oder wenn mal schnell hinmusst, weil was zwickt oder abbricht, das wird dir sicher ganz schnell zur Last.

Für die GNE und Bimax kannst dich ja in HD in der Uniklinik vorstellen. Könnte mir vorstellen,dass die GNE evtl ein anderer Arzt macht, aber die Bimax bestimmt Dr. Seeberger. Lass dich einfach mal von ihm beraten. Ich war vorher auch in Stuttgart und hatte einfach nicht so ein gutes Gefühl als in HD. Man muss sich einfach gut fühlen. Mach dir dort ein Termin, dann weißt du weiter.

 

Gruß

Kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

es ist generell so, dass rein rechtlich bei einer Op immer ein ausgebildeter Facharzt dabei sein muss. Ein Assistenzarzt darf gar nicht allein operieren. Und die Assistenzärzte werden glaube ich auch sehr langsam rangeführt und den größten Teil wird der Facharzt machen, aber das weiß ich nicht so genau wie das abläuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten

 

Das mit der Fahrt zur Kontrolle, Bogenwechsel usw. ist schon ein Grund gegen.

Hab nicht gemeint das es in KA keinen guten KFO gibt. Bekam Im Klinikum halt so ein gefühl und der Ausdruck da er gesagt hat das es bei mir schon sehr kompliziert ist.

 

Suche einen KFO hier in KA der auch mehrere Spanngen zur Wahl hat, wie z.b selbstligierende keramikbreakets. Und die OP in HD (warum HD da im Forum immer nur Positiv berichtet wird)

 

ciao 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dich schon für ein KKH oder einen Chirurgen entschieden? Ich war bei Dr. Z zum Beratungsgespräch und er schien sehr nett und kompetent. Er hat sich auch viel Zeit genommen und ist auf meine Fragen eingegangen. Für mich war leider ein großer Minuspunkt, dass seine Praxis in HD ist, er aber in KA operiert. D.h., er ist also nicht vor Ort in den Tagen nach der OP etc. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du dich schon für ein KKH oder einen Chirurgen entschieden? Ich war bei Dr. Z zum Beratungsgespräch und er schien sehr nett und kompetent. Er hat sich auch viel Zeit genommen und ist auf meine Fragen eingegangen. Für mich war leider ein großer Minuspunkt, dass seine Praxis in HD ist, er aber in KA operiert. D.h., er ist also nicht vor Ort in den Tagen nach der OP etc. 

Werde einen Termin bei Dr. med. dent. Felicitas Schierle in KA ausmachen um zu erfahren welche Zahnspanngen sie haben und mit welchem Arzt zusammengearbeitet wird bei einer Operation bzw. ob es mir dort zusagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0