Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Zahntheonly1

Front - und Eckzähne im OK/UK in den Kiefer hinein schieben

Ist es möglich, die Front - und Eckzähne tiefer in den jeweiligen Kiefer hinein zu schieben, wenn diese zu lang geraten sind? Wenn ja, welche Möglichkeiten gibt es dabei (auch mit losen Geräten?) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Möglich ist das schon. Wenn die Front nicht in Funktion ist (offener Biss) aus welchen Gründen auch immer (Zungenhabit) und sich Knochen und Zahnfleisch zurückgebildet hat und das der Grund für die optisch zu große Höhe ist, sollten die Gründe beseitigt werden. Der Kauapparat ist als funktionelles Ganzes zu verstehen bei dem man nicht einfach nur die Fronten versenken kann.

 

Ein guter Techniker kann fast jedes Problem herausnehmbar lösen. Die Anforderungen bei der Mitarbeit (man muss die Geräte halt tragen) sind aber nicht zu unterschätzen.

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo norbert vogel, danke vielmals für die Antwort. Die Front ist nicht nur optisch zu hoch, sondern auch funktionell. Entstanden ist dies durch das Tragen von Aufbissschienen gegen Knirchen in der Nacht.

 

Der KFO würde das ganze natürlich am liebsten über Brackets lösen, da er dies hauptsächlich so macht, wäre aber auch bereit, es mit losen Apparaturen zu probieren, wenn ich richtig Mitarbeite und ihm da konkret etwas vorschlagen würde, was seiner Meinung nach auch Sinn ergibt (er ist da sehr tolerant, nutzt selber allerdings nur selten lose Geräte).

 

Welche losen Geräte kämen denn in Frage, mit denen man die Front weiter in den Kiefer schieben könnte oder mit denen man das Höhenverhältnis von Front - und Eckzähnen zu den niedrigeren Backenzähnen ändern könnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr Zwei,

 

sprecht ihr von dem selben Problem?

Es gibt Intrusionsbogen für die Front, zB. Bei losen Geräten (Aufbissplateau für die Front oä) gibt es wohl immer das Problem, dass die (Kau-) Kräfte wenig kontrollierbar sind, und dann drohen Wurzelresorptionen. Frage mich nur, sind wirklich die Frontzähne zu hoch oder eher die Backenzähne zu niedrig? Wenn du eine reine Knirscherschiene hattest, die auf den Zähnen auflag, wirken die Kaukräfte eher im Backenzahnbereich, wenn ich richtig informiert bin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die ganze Diskussion ist müßig. Immerhin ist es geglückt, dass

Zahntheonly1

mit der Information herausgerückt ist, schuld ist die Knirscherei. Üblicherweise kuriert man nicht am Symptom, sondern versucht die Ursache zu beheben. In diesem Fall das Knirschen. Gelingt es nicht die Ursache zu beheben ist es sehr fraglich, dass du mit einer KFO Behandlung Erfolg hast.

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0