Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
l3unnyHop

Jahrelange Behandlung, stark unzufrieden mit Ergebnis..

Hallo zusammen!

Danke, dass ihr mir helfen wollt.

Damals mit 11 Jahren hatte ich wirklich stark schiefe Zähne, bekam dann so eine "Kieferspange" oder so, welche die Zähne links oben und rechts oben zusammenziehen soll, wenn ichs richtig verstanden habe. Außerdem hatte ich zwischen den Schneidezähnen auch eine riesen Zahnlücke. Nach einigen Monaten bekam ich dann dieses Dings raus und eine normale Spange an den oberen Zähnen, nach 1-2 Jahren kam dann eine Spange unten dazu. Nach weiteren 1-2 Jahren bekam ich dann die obere Spange raus und bekam eine herausnehmbare. Zu dem Zeitpunkt waren die oberen Zähne wirklich perfekt. Aber es dauerte ungelogen keine 3 Tage bis sich wieder eine Lücke bildete. Diese wurde dann ca. 3-4mm groß und sie wurden auch wieder nach vorne geschoben, dass ich jetzt wieder einen Überbiss habe. Mit Ende 14 oder Anfang 15 bekam ich dann die untere Spange auch raus, dort bildete sich auch nach kurzer Zeit wieder eine leichte Fehlstellung, welche mich aber irgendwie nicht störte. Mit 16 hab ich dann angefangen mich für die Lücke zu schämen und habe das Oberlippenbändchen rausschneiden lassen, mein KFO sagte, dass sich die Lücke dann ganz sicher mit der Zeit schließt. Der Chirurg meinte dass es nicht an dem Bändchen liegt.

Jetzt bin ich 17 und die Lücke ist meiner Meinung nach, noch genauso groß. Außerdem knackst seit ca. 3 Monaten mein Kiefer wenn ich den Mund weit öffne oder den Unterkiefer nach rechts bewege und im Moment bildet sich zwischen den unteren Schneidezähnen auch eine etwas größere Lücke..

Muss zugeben, dass ich die herausnehmbaren Spangen nicht so oft getragen habe wie angeordnet, aber ich hasse diese Dinger abgöttisch. Konnte damit nicht schlafen usw..

Aufjedenfall hab ich im Moment richtige Komplexe deswegen und traue mich garnicht richtig zu lachen. Seitdem mich jemand gefragt hat, wann ich denn meine Zahnspange bekomme, ists irgendwie ganz vorbei..

Was meint ihr kann ich machen?.. Bin am überlegen ob es mir wert wäre, nochmal bei einem anderen KFO eine Spange "zu beantragen", welche aber wahrscheinlich nicht mehr die Kasse zahlen würde oder? Selbst die letzte "Anschau-Stunde" vom KFO musste ich selber zahlen.

 

Ich hoffe wirklich, dass ihr mir helfen könnt..

 

 

Liebe Grüße

l3unnyHop :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0