Schesine

Was nehmt ihr an Kleidung mit ins KH?

Ich frage das so blöd, weil ich mir echt nicht vorstellen kann, wie es mir geht. Reicht ein "Asi-Outfit" mit Jogginghose oder wart ihr so fit, dass ihr ganz "normale" Klamotten anhattet? Oder womöglich nur einen Schlafanzug und Bademantel so a la Altersheim?

 

Hach, morgen in zwei Wochen ist es so weit, ich bin schon gespannt!

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hi,

 

Also ich hol meine Joggingbuchse und so mit.

N Dicker Pulli dabei und dann passt es.

Die meiste Zeit ist man eh auf der Station da. Wenn du nach ein paar Tagen fit genug bist, kannst du auch mal drausen ne runde gehen, aber meistens musst du dann auf dem KHgelände bleiben.

So viel ich weiß, darf ich das Gelände nur verlassen um zu meinem Belegarzt zu gehen, der hundert meter entfernt ist.

 

Also normale Sachen eig nur für An-und Abreise.

 

Auf die Kleiderordnung im KH musst du nicht wirklich achten :445:

 

lg Michael

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

 

Ich hatte eine Jogginghose und T-Shirts mit. Das war völlig ausreichend. Zum Drüberziehen noch eine Sweaterjacke. Du musst nur aufpassen, dass das T-Shirt einen großen Ausschnitt hat, damit der Kopf inkl. Schwellung und Drainagen durchpasst ;-)

 

LG

Michaela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall Oberteile, die einen recht weiten Ausschnitt haben wegen der Schwellung.

Viel wichtiger als die Kleidung fand ich aber mein Nackenhörnchen. Man soll ja auf dem Rücken schlafen und in dem KKH, in dem ich operiert wurde gab es nur richtig unbequeme Kissen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles was oben steht hatte ich auch dabei!!

Was ich dir unbedingt noch empfehle ist ein Halstuch! Durch die ständigen Kühlakkus kann sowas schnell mal zu Halsschmerzen etc. führen, mit Halstuch war das angenehm für mich und evtl Schwellungen kann man damit ein bissl vertuschen!! ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@michael, zum Arzt musst du übrigens mim Krankentaxi fahren :-D die lassen dich nicht zu Fuß gehen, egal wie fit du bist und das obwohl es nur 100 Meter sind. Also halt schonmal 5€ bereit :-D

So war's bei mir nach der GNE!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@michael, zum Arzt musst du übrigens mim Krankentaxi fahren :grin: die lassen dich nicht zu Fuß gehen, egal wie fit du bist und das obwohl es nur 100 Meter sind. Also halt schonmal 5€ bereit :grin:

 

Man kann's auch ein bisschen übertreiben. Hihi. :D

 

Normale Kleidung nur für An- und Abreise, für den Aufenthalt nur Jogginghose und T-Shirts. Einfach so bequem wie möglich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha ja das hatte ich mir damals auch gedacht! Lächerlich irgendwie aber hat wohl was mit Versicherung etc zu tun! Naja, war halt so :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Schesine,

 

das wichtigste ist wirklich wie oben erwähnt Sachen mit weiten Ausschnitten bzw. Sachen, bei denen der Ausschnitt z.B. durch eine Knopfleiste erweiterbar ist. Nichts, wo man schon unter normalen den Kopf hindurchzwängen muss. Der weite Ausschnitt kann auch dann sehr nett sein, wenn man wie ich zu blauen Flecken neigt. Nach der Bimax ist das Hämatom bis in den Brustbereich abgesackt und hat auch einen weiten Ausschnitt komplett ausgefüllt. Ich habe es selber nicht gebraucht, aber für viele war dann auch ein Schal oder Halstuch wegen der Kühlmaske wichtig.

 

Bei meinen letzten Krankenhausaufenthalten bin ich tagsüber eigentlich immer in einer anständigen Jogginghose und T-Shirt sowie meist noch eine Jacke (für drinnen) rumgelaufen. Nachts habe ich aber eigentlich immer in einem Schlafanzug gewechselt. Am Tag nach der OP war es aber teilweise auch Schlafanzug (oder OP-Hemd, siehe OP-Erfahrungsbericht) und Bademantel.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey, danke für eure Antworten! Und sorry, ich habe das ins falsche Thema gepackt, also Mods, wenn ihr mögt, bitte verschieben.

 

Ja, das mit dem weiten Ausschnitt bzw. Knopfleiste ist eine super Idee! Ich glaube trotzdem, dass ich auch eine normale Jeans mitnehmen werde, ich bin nicht so der Jogginghose-Schlonz-Typ :-) Hab ich zu Hause auch NIE an.

 

Na, ich bin gespannt und freue mich mittlerweile echt auf die freie Zeit danach! Auch wenn es einem nicht soooo gut geht, aber schön gemütlich mit Hundi spazieren gehen und mit Hotti kuscheln :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haha ja das hatte ich mir damals auch gedacht! Lächerlich irgendwie aber hat wohl was mit Versicherung etc zu tun! Naja, war halt so :smile:

 

Dann müsste ich theroetisch auch mim Rollstuhl bis ins behandlungszimmer gefahren werden, ist doch sonst vieeel zu gefählrich.

Was ist wenn ich z.b. im Fahrstuhl durch die enorme Beschleunigung und den großen Höhenunterschied einen Kreislaufzusammenbruch kriege und keiner bei mir ist?

 

Naja sehen wir dann mal nächste Woche.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte meistens einen Pyjama an :) Wie schon oben erwähnt würde ich großen Ausschnitt nehmen oder für tagsüber gleich Westen zu zippen.

Auf jeden fall was bequemes, da du großteils darauf/darin liegen wirst!
Viel Glück!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

zu deinem Posting - du bist kein Jogginhosen Typ - ich auch nicht ;)

ich war allerdings im sommer bei 30 grad fällig ich hatte meistens kurze shorts und tops an !

aber ich hab mir extra "HomeWARE"  klamotten für das KH gekauft - den man muss doch stylisch sein im krankenhaus und vom melonekopf abzulenken *sfg*

es gibt auch stylische jogginhosen *sfg* .

 

zum nachhausefahren hat ich dan wieder normales an :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden