Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Ella25

Wie lange dauerte euer Lückenschluss?

Hallo Zahnspangen-Freunde und die, die es mal waren ;)

 

Seit fast einem Jahr trage ich meine Zahnspange und bin seit einigen Wochen endlich beim Lückenschluss angelangt! Mein KFO sagt, es ist der letzte Schritt...Der UK ist bereits fertig. Die Spange im UK ist aber trotzdem noch drin. Nur für den Fall der Fälle.

 

Im OK muss eine relativ große Lücke geschlossen werden. Oben rechts musste aus Platzgründen der 6er gezogen werden (eigentlich der 5er, aber der 6er hatte schon einen angeschlagenen Nerv, deswegen haben wir uns für ihn entschieden). Seit Oktober ist der Lückenschluss nun im vollen Gange. Alle zwei Wochen wird die Gummikette ausgetauscht. Ich denke die Hälfte ist geschafft, aber sowas lässt sich schlecht nachmessen...

 

Nun würde es mich interessieren, wie lange denn euer Lückenschluss gedauert hat? Und welche Lücke musste geschlossen werden?

 

Ich habe schon viel im Internet gesucht und gefunden, aber da gehen die Meinungen auseinander und mich interessieren mehr die Erfahrungen, die "Betroffene" gemacht haben, als irgendwelche Spekulationen. 1mm pro Monat sei normal, heißt es oft, aber das kann man ja auch nicht so pauschalisieren, denke ich.

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Tja das ist wohl die Frage aller Fragen, bei denen eine oder mehrere Lücken geschlossen werden müssen ;)

 

Stimmt überwiegend liest man 1mm pro Monat aber es kommt wohl auch darauf an ob jeder Zahn einzeln bewegt (da muss man ja jeden Zahn einzeln betrachten, ist bestimmt langwierig) wird oder mehrere gleichzeitig?!

 

Bei mir werden seit 2 Wochen mit Federn die 4er in Richtung 6er gezogen (beide 5er mussten weichen) und momentan tut sich nichts. :(

1 Woche nach setzen der Federn bewegten sie sich ein wenig, nun habe ich gesehen, dass die Spannfeder auf der rechten Seite recht locker ist (also weniger Spannung hat als links). Ob die noch was ausrichten kann?

Verschenkte Zeit? - Bei mir ist der nächste Termin erst in 3 Wochen (gesehen vom letzten Termin aus 5 Wochen).

Bei der Gummikette die meinen Zahn drehen sollte, hatte ich mehr vertrauen ;)

 

Da bei dir alle 2 Wochen die Gummikette gewechselt wird, glaube ich, dass bei dir schon permanent was geschieht, da die Spannung so gut wie nicht nachlässt.

Und wenn du meinst die Hälfte wäre schon geschafft, liegst du wohl recht gut im Zeitplan mit dem mm/Monat :)

 

Alles Gute weiterhin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann es echt nicht pauschalisieren.

Es hängt von den Körperzellen ab, die den Knochen ab- bzw. anbauen wenn ein Zahn sich bewegt. Diese kann man nicht einfach überreden, schneller zu arbeiten indem man beispielsweise einfach mal mehr Kraft ausübt. Auch 0,5 mm pro Monat wären meiner Ansicht nach normal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Oleander: Vielleicht ist der Zahn schon schneller gewandert, als erwartet und deswegen ist die Feder schon so locker? Ich denke nicht, dass es verschenkte Zeit ist, denn auch wenn sich der Zahn schnell bewegt, sollte man es wahrscheinlich nicht übertreiben. Ich habe im Internet schon einige unschöne Ergebnisse gesehen, bei denen Backenzähne in die Lücke gekippt sind. Da würde ich doch lieber bei einem moderatem Tempo bleiben. Aber ist doch toll, dass sich da schon was tut! Ich konnte bei mir in den ersten zwei Wochen kaum Bewegung feststellen, aber vielleicht war die Lücke auch einfach zu groß, so dass ich es nicht wahrgenommen habe.

 

@ Mush: Ja, klar, jeder ist anders. Ich weiß. Darüber, wie schnell Zähne sich beim Lückenschluss bewegen, gibt es viele Theorien. Ich möchte einfach nur von den Erfahrungen anderer lesen und vielleicht war jemand ja auch schon in der gleichen Situation, wie ich. Da könnte ich mich ein wenig dran messen. Und auch wenn man das nicht 1:1 auf einen selber übertragen kann, ist es doch ein wenig motivierend, wenn man merkt, dass ein Ende absehbar ist :)

 

Aber ich denke mal, ich frage nächste Woche nochmal meinen KFO, was er zu meinem Lückenschluss sagt. Trotzdem würde ich gerne noch einige Erfahrungsberichte hören :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja der Lückenschluss beschäftigt mich auch :)  habe die Spange seit 6 Wochen drin. Links hat sich ein mini bisschen was getan, wenn überhaupt ein mm?! aber etwas is es schon mal. Ich bin furchtbar ungeduldig und mich nerven die Lücken sehr (4 Zähne mussten raus ) naja jetzt ist es eh zu spät, da muss ich nun durch. Ist nicht grad die einfachste Zeit :(

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich weiß leider nicht mehr, wie lange es bei mir damals gedauet hat, ist schon zu lange her. Aber ich habe es nicht allzu lange in Erinnerung (war aber auch erst 11 damals; vllt. geht's in dem Alter noch schneller ???).

 

Grüßle,

 

Cavallina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir ist es im Oberkiefer so, dass 2 Zähne raus mussten und jetzt auch Lücken geschlossen werden müssen. Deshalb hab ich oben auch eine Gummikette drin. Bei mir wird die aber so im Schnitt alle 3- 4 Wochen getauscht. Deshalb gehts auch langsamer voran. Also von 1mm pro Monat bin ich weit entfernt. Allerdings trag ich auch noch Gummis um meinen Überbiss zu korrigieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe, dass es sich bei gut ausgeht mit dem Lückenschluss zur OP... Oben wurden jeweils ein 5er und ein 6er gezogen (waren beide angeschlagen, einer wurzelbehandelt) und im UK die beiden 4er. Unten sieht es richtig gut aus, die Zähne haben sich schon gut bewegt, werden mit Gummiringerl geschlossen. Oben habe ich das Gefühl, dass sich gar nichts tut - meine KFO hat mir da so Sprungfedern eingesetzt, die angeblich sehr gut einwirken.. Wir haben jetzt nicht mal mehr 8 Monate bis zur OP und die Lücken sind noch riesig...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0