Katja123

seit fast 2 Monaten entbändert und wieder von vorne beginnen wegen falscher Retainerplatten?

Hi,

 

das hier ist an Mush, Norbert und alle andere KFOs die hier sind gerichtet.

 

Mein KFO Endlosdrama nimmt kein Ende. Bin Anfang Dezamber entbändert worden und habe Retainerplatten bekommen, die wohl leider nicht richtig angepasst sind, daher haben sich die Zähne wieder oben und unten verschoben, siehe Bilder. Muß man da ja jetzt wieder mit einem Jahr Brackets rechnen, kann man das mit richtig angepaßten losen Spangen korrigieren oder gibt es da Komabinationsmöglichkeiten?  Suche nach der Lösung, die möglichst wenig Zeit oder am besten gar nicht oder nur teilweise mit Brackets auskommt. Denn nach 4 Jahren!  mit fester Zahnspange habe ich eigentlich keine Lust mehr auf wieder Bracktes, möchte aber schon endlich einen guten Biss und wieder gerade Zähne haben.

 

Unten haben sich die 4 Schneidezähne wieder schoben. Und unten müßte der 5er im 4 Quadranten auch noch etwas nach außen, um Kontakt mit dem OK zu haben.

 

Oben sind die beiden 1er etwas zu weit nach hinten. Die 7er haben sich beide mit der losen Platte nach außen geschoben und die beiden 6er müßten etwas nach außen für einen korrekten Biss.

 

Was erwartet mich da, um das passend zu machen?

 

( hoffe kann man kann da schon einiges auf den Bildern erkennen, wenn noch was unklar, habe noch mehr Bilder)

post-12122-0-81204200-1391092330_thumb.j

post-12122-0-99977900-1391092334_thumb.j

post-12122-0-77030100-1391092371_thumb.j

post-12122-0-58710500-1391092383_thumb.j

post-12122-0-72391100-1391092459_thumb.j

post-12122-0-39761100-1391092471_thumb.j

post-12122-0-02441800-1391092516_thumb.j

post-12122-0-59353800-1391092524_thumb.j

post-12122-0-78989400-1391092536_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Oh man, das wäre mein Alptraum.

 

Es tut mir echt Leid für dich, dass sich sowas bei dir eingestellt hat.

 

Aber ich denke, selbst wenn du nochmal Brackets bekommst, so musst du die jetzt nicht ewig haben, da die Verschiebungen zumindest für mein Laienauge nicht ganz so gravierend aussehen. Es sollte aber schnellstmöglich entgegengewirkt werden, bevor  es sich verschlimmert.

 

Was sagt denn dein kfo zu den fehlerhaften Platten? Ich finds unmöglich, das sowas passiert auf so einem empfindlichen Gebiet.

 

Sei so nett und halt uns auf dem Laufenden, wie du jetzt bestmöglich versorgt wirst und was geplanz bzw. gemacht wird.

 

Alles Gute dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat man dir keine festen Kleberetainer für die Schneidezähne in OK und UK angeboten? Die hätten bestimmt verhindert, dass sich die Schneidezähne wieder verschieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde es seltsam, dass sie sich trotz Platten so stark verschieben. Eventuell kannst du das Feintuning mit ein paar Aligner-Schienen wieder herrichten lassen und dann zack zack einen Retainerdraht rein ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde halt die Meinung der Kieferorthopäden dazu interessieren, ob man das alles eventuell auch einer losen Spange korrigieren kann oder nur wieder mit einer festen Spange oben und unten. Ist schon klar, dass man anhand von Bildern noch eine rein theoretische ungefähre Angabe machen kann. Würde halt schon gerne wissen, was da wieder auch mich zu kommt. Meine Zähne haben vor vier Jahren sehr gut auf die lose Spange in Unterkiefer reagiert. Damit war der Biss fast besser ausgeformt als danach mit der festen, die für die OP rein musste.

 

Es gibt ja viele Behandlungsansätze. Und mir wäre natürlich oben und unten lose Spange lieber als wieder lange Zeit oben und unten Brackets. Kann man auch losen Spangen mit einzelnen Brackets kombinieren?

 

Meine Frage ist halt, ob man rein theoretisch, soweit man das anhand von Bildern beurteilen kann, um eine komplette feste Zahnspange für oben und unten herum kommen kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Erfahrung nach äußern sich Kfos außerordentlich ungern über die Ergebnisse der Arbeit anderer Kollegen. Eine Krähe.. 

Genausowenig wird dir einer eine Ferndiagnose stellen. Hol dir einen Beratungstermin. Bei einem anderen Arzt als deinem, am besten auch einen Ort weiter und lass dich beraten! Viel Glück

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden