Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Schesine

Bignathe Osteotomie am 12.02.2014 im AK Wandsbek - Dr. Wilck

42 Beiträge in diesem Thema

Hallo zusammen,

 

nun, nachdem ich wieder zu Hause bin, möchte ich auch meinen Bericht verfassen:

 

OP-Tag:

Eintreffen im Krankenhaus um 7 Uhr morgens. Ich sollte gleich meine Sache einschließen und mich umziehen, weil ich die Erste war. Also, gesagt, getan, rein in die schicke Unterwäsche, die schöne Tablette genommen und schon wurde ich gegen 7:40 abgeholt. In der Schleuse zum OP wurde ich nochmals nach meinem Namen und Geburtsdatum gefragt, damit auch ja nicht aus Versehen das Knie operiert wird ;-)

 

Dann noch um ein paar Kurven in den OP. Dort bekam die die Braunüle, mein anderer Arm wurde buchstäblich in Watte gepackt, ich bekam einen Turban gewickelt für den Tubus, und dann wurde ich echt müde. Die Anästesistin meinte, ach, Sie schlafen ja jetzt schon. Dann sollte ich ein paar Mal kräftig einatmen und tschüss.

 

Aufgewacht bin ich kurz auf der Intensiv, ich konnte einen Blick erhaschen und sehen, dass es 10:30 war. Wow, schon fertig, dachte ich. Die um mich herum gestikulierenden Menschen sagten, ich würde sehr stark schwitzen und wechselten mir das OP-Hemd. Dann habe ich so richtig erst gegen 17 Uhr wieder etwas mitbekommen.

 

Vorab: Der Betrieb auf der Intensiv ist für einen wachen Patienten wahnsinnig nervig, aber hier noch mal ein riesiges dickes Lob an die Schwestern und Pfleger, ihr wart wirklich super!!! 4 x musste ich Blut spucken Das ging allerdings super, weil ich keinen Splint im Mund hatte, nur 2 Gummis auf jeder Seite.

 

Ja, die Nacht verging dann mit jede halbe Stunde Blutdruck messen, jede Stunde Besuch vom Pflegeteam und ohne Schlaf... dafür mit Katheter, denn die Bettpfanne und ich wollten keine Freunde werden :-)

 

1. Tag Post-OP:

Gegen 8 Uhr morgens durfte ich auf mein Zimmer. Das war vorerst ein Doppelzimmer, weil mein bestelltes EZ noch nicht frei war. Mir ging es super, keine Schmerzen, nix. Am Nachmittag durfte ich mein EZ beziehen, Gott sei Dank, denn über zwei Stunden Besuch der anderen Dame waren schon echt anstrengend. Essen ging von vorneherein mittels Trinken aus einem Becher. Und ich bekam alle 2 Stunden neue Kühlpads. Auch hier noch mal ein dickes Lob an das Pflegeteam des AK Wandsbek!!

 

2. Tag Post-OP:

Am Freitag schneite dann auch endlich mein lieber Herr Chirurg am Nachmittag vorbei (er ist nur Belegarzt dort). Er sagte, perfekter hätte es nicht laufen können, deswegen hätte ich auch keinen Splint und die Gummis brauchte ich eigentlich auch nicht mehr. Er meinte, als am Ende der OP der UK wieder eingeschnappt wäre (auch eine schöne Formulierung :-), hätten er und die Ärzte drumrum gleich gedacht: Super, perfekt :-) Er gab mir noch einen Hinweis auf die Möglichkeit, Botox in die Muskulatur zu spritzen, damit die Muskulatur erst mal gehemmt würde (ich presse doch auch so und habe Angst, das jetzt so frisch operiert zu viel zu tun). Morgen ist Kontrolle, da spreche ich ihn nochmal darauf an.

 

3. Tag Post-OP:

Es gab nichts Neues, weiterhin keine Schmerzen, keine riesige Schwellung und alles super. Man vertrieb sich die Zeit mit Olympia.

 

4. Tag Post-OP, Entlassung:

Meine Eltern holten mich gegen 10:15 ab, die 2 Stunden Autofahrt waren echt anstrengend (mir wird immer so schnell schlecht), aber zu Hause war alles wieder gut. Schlafen ging auf wesentlich besser als im KH, wobei mir so langsam der Rücken weh tut vom dauernden Auf-dem-Rücken liegen.

 

Heute war ich schon eine Viertelstunde mit den Hunden spazieren und habe mein Pferd besucht, und nun schreibe ich diese Zeilen. Morgen geht es wie gesagt zur KFO und zum KFC, alles noch mal begutachten und einen "Gummi-Plan" ausarbeiten.

 

Fazit:2

Ich kann nur von mir reden, aber ich muss sagen, dass einfach alles perfekt lief und es "wirklich ein Klacks" war. Mal schauen, wie es weiter läuft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Danke für den Bericht und schön, dass alles gut gelaufen ist! Ich werde irgendwann auch bei dr. Wilck operiert und das macht mir wirklich Mut.

Was glaubst du, wie lange du krank geschrieben sein wirst? Was kannst du essen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Löwin,

ich hatte vorher mit Herrn Dr. Wilck 4 Wochen ausgemacht, er meinte, das sei realistisch. Und nachdem ich heute schon nach 15 Minuten Spaziergang fix und fertig war, ist das jedenfalls für mich eine gute Zeit, glaube ich.

Ja, Thema Essen:

Nachdem mir die Suppen schon am zweiten Tag auf den Geist gingen, haut mir meine Mutter

jetzt alles durch den Mixer :-) Heute gabs Bratwurst mit Pürree... sah aus wie schon mal gegessen, war aber total lecker! Morgen gibts Rahmschnitzel mit Nudeln und Mittwoch Spaghetti Bolognese :-)

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Scheiß Handy, sorry für den komischen Zeilenumbruch.

Ach aber noch mal zum Essen: Das Fleisch hängt überall, mit den Tepes komme ich bis auf zwei Lücken aber GsD überall hin, auch wenn es manchmal ein bisschen blutet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

 

6. Tag Post-OP:

Kontrolle beim KFC und bei der KFO. Beide sind begeistert. Ich habe zwei Gummis auf jeder Seite einzuhängen, die ich aber beim Essen und Zähne putzen rausnehmen darf. Schmerzen sind nach wie vor nicht vorhanden, obwohl ich die Dosis langsam runterschraube. Antibiotika muss ich noch weitere 7 Tage nehmen.

 

Am nächsten Mittwoch ist der nächste Kontrolltermin bei beiden Ärzten. Dann bekomme ich Botox gegen starkes Zähne pressen und um die Muskeln zu entlasten in den Nerv im UK gespritzt. Das hat mir mein KFC in diesem Fall emfpohlen.

 

Also, Leute aus HH und Umgebung: Ich kann euch dieses Behandlungs-Duo, aber v. a. den KFC, auf alle Fälle ans Herz legen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kleines Update von heute:

Heute Abend gab es Weißbrot in Milch eingetunkt mit gefühlten 3cm Nutella :-)

Also, Essen wird immer besser und ab morgen traue ich mich mal, die Schmerzmittel abzusetzen.

Dafür habe ich jetzt überall Quaddeln von dem Amoxicillin... Aber GsD musste ich es gestern das letzte Mal nehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Update:

Heute bin ich zum Arzt wegen der Allergie. Habe Cetirizin und ein Cortison-Präparat bekommen. Der Juckreiz ist schon weg.

Heute Mittag waren wir Essen... ja, richtig ESSEN :-) Ich habe klein zermatschtes Schollenfilet mit zermatschten Kartoffeln und Soße gegessen :-)Hmmmm, war das lecker!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schön dass es dir wieder gut geht!

Ich habe auch echt ein gutes Gefühl bei Dr Wilck und mache mir eigentlich keine Sorgen. Was mich ein wenig verunsichert ist die Zeit, in der ich nicht essen kann. Ich trage ja eine Lingualspange und habe somit eine Woche nach einsetzten kaum gegessen. Ich kann euch nicht sagen, wie schlecht ich drauf war ;-)

Aber es scheint ja schnell zu gehen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh Mann! Heute ist es fast drei Wochen her mit der OP. Alles ist eigentlich gut, und am Sonntag Abend konnte ich endlich meine Sucht befriedigen und habe einen BigMac und einen Cheeseburger gegessen :-) Ganz klein geschnibbelt und dann runtergeschluckt hihi.

Jetzt bin ich glücklich :-) Am nächsten Mittwoch habe ich wieder einen Termin bei beiden Ärzten und bekomme hoffentlich mein Botox.

Mittlerweile habe ich manchmal so ein Knistern im linken Kiefergelenk, aber das werde ich ansprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke! Dein Bericht macht mir sooo Mut :D

Magst du mir (vielleicht per pm) schreiben wer den Kieferorthopäde ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Löwin (oder Löwe??),

ich kann dir das doch auch hier reinschreiben, ist ja kein Geheimnis, vor allem weil ich auch mit ihr super zufrieden bin. Ich bin bei Dr. Julia Bull, sie sitzt Wandsbek Markt. Sie hat einen Schwerpunkt in der kombinierten Behandlung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke :-) von ihr habe ich auch schon gehört! Ich finde es gut, dass so viele ko's mit Dr. Wilck zusammen arbeiten, das ist sicher ein gutes Zeichen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 Wochen Post-Op:

Das Botox ist drin, juhu :-) Ich wollte Herrn Wilck noch einiges fragen aber schwups... war er wieder weg :-) In 6 Wochen habe ich dort wieder einen Kontroll-Termin.

Meine KFO teilte mir mit, dass ich die Gummis von 6 unten nach 3 oben nur noch nachts tragen soll. Nach ja, sie wird es schon wissen. Ich fühle mich so verloren ohne die Dinger hihi. Der Vierkantbogen zierte sich dermaßen beim Entfernen, dass ich dachte, die Helferin reißt mir den Kiefer kaputt *grummel*. Geknackt hat nichts, allerdings war ich am nächsten Tag wieder einen Tick mehr geschwollen. Heute ist es aber schon wieder besser. Bei sowas habe ich ja echt immer ein bisschen Schiss, aber ich glaube, die Schrauben und Plättchen halten einiges aus.

Dort ist in 4Wochen wieder Termin. Es wird...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu! Löwin, übrigens :-)

Wie geht es dir denn jetzt nun vier Wochen Post-OP? Wie fühlst du dich und gefällt dir das Ergebnis? Bist du noch krank oder darfst du schon wieder raus?

Viele Grüsse :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Löwin,

 

also "raus" durfte ich schon vorher :-P Ich war insgesamt 5 Wochen nicht bei der Arbeit, 4 1/2 davon waren krank geschrieben. Und mich muss sagen, ich war auch ganz froh drum. Es ist ja nicht "nur" die Arbeit, es ist ja auch das Nicht-mehr-von-Mutti-gepflegt werden und das Sich-selbst-versorgen.

 

Aber ich bin immer noch super zufrieden. Die Schwellung ist allerdings immer noch sichtbar (jedenfalls für mich), ich schätze, das dauert bestimmt noch 8 Wochen mindestens.

 

Am Freitag bekomme ich das erste Mal Physio, da bin ich gespannt drauf. Denn im linken Gebälk knarzt es dann und wann und die rechte Seite ist allgemein ein bisschen unbeweglicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern war der vorerst letzte Termin, 10 Wochen Post-OP. Alles hübsch soweit, ein Röntgenbild wurde nicht gemacht. Ich nehme es so hin, der Chirurg ist ja der Experte :-) Es wurden nur Fotos gemacht.

 

In einem Jahr werden wir uns zur Schrott-Entnahme wiedersehen. Dies wird entgegen meiner Annahme ambulant durchgeführt und ähnelt wohl eher einer WHZ-OP. Nach spätestens einer Woche sei man wieder abgeschwollen.

 

Tja, nun geht es erst mal noch beim KFO weiter. Ggf. werde ich, falls die Muskeln sich wieder deutlich melden, noch einmal Botox nachspritzen lassen. Das ist nämlich echt angenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch was vergessen:

Das Gefühl an der sowieso nur mini-tauben Stelle kommt seit zwei Wochen wieder *freu*. Es ist lustig, wenn man etwas Kaltes trinkt, hat man das Gefühl, als würde der Bereich von innen auch kalt... schwer zu beschreiben...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern war ich wieder bei meinem lieben Herrn Dr. Wilck. Mein Nerv wurde nochmals mit Botulinum etwas weggedröhnt :-)

 

Jetzt ist die OP drei Monate und 3 Tage her und ich habe die Erlaubnis, wieder alles zu essen. Beim Spritzen musste ich zubeißen, damit Herr Doktor den Nerv findet: "Beißen Sie mal fest zu, jetzt dürfen Sie ja wieder. Fester!" Ja, entschuldigung, ich durfte 3 Monate jetzt NICHT zubeißen und nun das :-) Aber hat trotzdem alles geklappt..

 

In neun Monaten soll ich wieder vorstellig werden, um den Termin für die Metallentfernung zu besprechen. Schade, neun Monate Pause, ich bin immer gern hingegangen :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

Toll das alles so gut geklappt hat! Wurde dir Botox ins Kinn gespritzt? Mein KfC hat jetzt auch sowas angedeutet da ich ein "Kreuselkinn" habe und dies nach der UKVV vor 3 Wochen wohl auch nicht vollständig Weg geht! Mein Muskel im Kinn ist laut seiner Aussage wohl auch zu stark!

Hat mein bei dir optisch nach dem Botox ne Veränderung wahrnehmen können? Ich würde zwar eh noch warten weil auch noch taube Stellen vorhanden sind, aber interessieren tut mich das Thema schon :) eine OP fürs Kinn ist nämlich nicht notwendig da das Profil ansonsten passt laut KfC

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab auch noch Taube stellen....-.- das so ätzend. Melli000 sind deine taube stellen noch ausgeprägt oder eher weniger ausgeprägt ?

hast du die tauben stellen auch besonders am Kinn wie ich ?

Würd mich wie ein Kind freuen wenn ich schnellst möglich mal wieder mein altes Gefühl bekommen könnte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja Taub bin ich auch noch da  und kribbeln hoch zur wange an der rechten Seite wenn ich drüber fühle... und die grässlichen kräusel auch....aber die gehen doch hoffe ich noch weg^^sobald die doofe taubheit weg ist...mir hängt so langsam das essen zum hals raus....immer brei, suppen, bla bla bla... BÄH!^^  was isst du  denn so :tongue:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nudeln, reis, Eintöpfe gerade eben beim Chinesen was bestellt ;)

Ohne die Gummis geht doch viel ohne kauen zu müssen ;)

Ja hoffentlich geht das Gräuseln noch weg bin mir bei mir da nicht so sicher weil ich merke wie angespannt das Kinn immernoch ist! Naja, abwarten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 oh man Nudeln <3 würde ich gerne essen.....

würde sehr gerne mal Pizza essen <3 aber ....das kann noch ewiiiiig dauern :/

ab wann darf man denn wieder vorsichtig kauen ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich darf nach 6 Wochen Post OP wieder normal essen! Also die hälfte ist schon rum ;) ist aber von KfC zu KfC verschieden! Musst halt mal nachfragen! Nudeln müssten bei dir doch auch gehen? Kauen muss man dabei nicht solang man Sosse hat :-D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0