lollyka

Steifes Kinn 1,5 Jahre nach Kinnplastik

Hallo,

 

wie hier schon so einige mitbekommen haben, ist es schon eine Weile her, das ich eine Kinnplastik hatte.

Noch immer, also fast 1,5 Jahre nach der Kinnplastik fühlt und verhält sich mein Kinn total unnatürlich an und ist steif.

Es fühlt sich an als wäre mein Kinn im Schraubstock. Ich fühle mich damit einfach miserabel, dass Kinn ist dadurch den ganzen Tag präsent für mich im Kopf.

Normalerweise sagen doch die KC das sich sowas legt aber nach 1,5 Jahren kann das doch nicht sein.

Weiß jemand Rat, könnte nach so langer Zeit noch Logopädie oder dergleichen helfen oder liegt das wohl am Narbengewebe und es gibt keine Aussicht auf Erfolg?

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Nein, die sind noch drin. habe Angst das es durch die ME zu noch schlimmeren Narbengewebe kommt und alles noch schlimmer wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe das gleiche Problem wie du, bei mir fühlt sich das Kinn auch total steif und fremd an. Es nervt beim Sprechen, beim Essen, beim Trinken... Eigentlich fast immer. Der Arzt hat mir damals geraten, die Platten nach 6 Monaten entfernen zu lassen und diese 6 Monate kann ich kaum abwarten. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass es dann besser werden würde. Außerdem möchte ich die Schrauben auch nicht mehr spüren, wenn ich mein Kinn abtaste. Vielleicht solltest du es doch in Erwägung ziehen, die Platten entfernen zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden