Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
boyaz

Unzufrieden mit OP Ergebniss - Was meint ihr ?

Bei den Bildern könnt ihr sehen wie es vorher und nachher aussieht.

Mich stört das man den Obekriefer einfach auf den zur Seite geneigten Unterkiefer getan hat. Somit ist das Gesicht ja logischerweie  immer noch etwas schief da ja am Unterkiefer nichts getan wurde.

Ich fände der Chirurg hätte einfach den Oberkiefer so belassen sollen und den UK an den OK anpassen sollen wie ihr es in dem kurzen Video seht :

Das wäre fände ich die beste Lösung gewesen.

Jetzt ist einfach meine linke Gesichtshäflte nur noch eingefallener und die rechte noch mehr "aufgepumpt".

Außerdem sieht man beim Lachen das der OK schräg nach vorne getan wurde.

Was meint ihr dazu ? Ist das nur Eibildung ? Ich würde mich auf jeden Fall nochmal einer OP unterzihene falls das ginge

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

wo wurdest du operiert?

 

wie lange ist die op her?

 

du könntest mal direkt bei einem zahntechniker deine zahnbögen abformen lassen und eine gescihtsbogenregistrierung nur vom oberkiefer machen lassen. der leigt meist falsch. erst danach sollte die lage des unterkiefers im schädel vermessen werden.

beim zahntechniker deswegen, weil die meist ehrlicher sind als mkg oder kfos. ist ausserdem viel billiger.

 

um es genauer beruteilen zu können müsste ich dich quasi vor mir haben..bin jetzt kein experte, aber habe so einges gelernt..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wo wurdest du operiert?

 

wie lange ist die op her?

 

du könntest mal direkt bei einem zahntechniker deine zahnbögen abformen lassen und eine gescihtsbogenregistrierung nur vom oberkiefer machen lassen. der leigt meist falsch. erst danach sollte die lage des unterkiefers im schädel vermessen werden.

beim zahntechniker deswegen, weil die meist ehrlicher sind als mkg oder kfos. ist ausserdem viel billiger.

 

um es genauer beruteilen zu können müsste ich dich quasi vor mir haben..bin jetzt kein experte, aber habe so einges gelernt..

 Ich wurde in Heidelberg operiert im Mai 2013. Was heißt biliger ? Ich musste bis jetzt keinen Cent zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Chirurg wird sicher vorher festgestellt haben, ob der OK oder UK schief ist und dementsprechend operiert haben. Aber du kannst das natürlich überprüfen lassen.

Abgesehen davon sind die Asymmetrie gering. Die Mittellinie ist leicht nach rechts verschoben. Das fällt aber niemandem auf. Soweit man das an den Fotos beurteilen kann, ist das Ergebnis gelungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich bin davon ausgegangen, dass ein chirurg generell nicht überprüfen will, ob alles passt. deswegen hab ich gleich den zahntechniker vorgeschlagen.

ich bin mir außerdem nicht sicher, ob eine gesichtsbogenregistrierung nach der op zur lage-kontrolle der kiefer bezüglich schädel von der kasse oder vom arzt übernommen wird.

 

es wäre außerdem auch wichtig, dass deine zahnbögen möglichst symmetrisch ausgeformt sind, osnst ist eine symmetrische lage im schädel imemr ein bisschen schwieriger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie läuft das ganze dann ab ? Gehe ich zum Techniker und lass dann die Lage auswerten und der gibt mir dann irgendwelche Daten mit und diese zeige ich dann dem Chirurg ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gehe ich zum Techniker und lass dann die Lage auswerten und der gibt mir dann irgendwelche Daten mit und diese zeige ich dann dem Chirurg ?

Kannste machen. Da passieren dann vermutlich zwei Dinge.

Der Zahntechniker lacht dich aus und setzt dich vor die Tür, da der 1. keine Abdrücke machen darf/kann und auch 2. keine schädelbezügliche Registrierung machen darf/kann.

Solltest du doch weiter gekommen sein lacht dich der Chirurg aus und wirft dich raus. 

Und das zu Recht :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieso darf ein zahntechniker das nicht machen? gibt es dafür ein gesetz?

es gibt doch so viele dentallabore, die für privatpersonen karnevals-gebisse usw herstellen.

für denjenigen arzt bei dem man sich vorstellt sind die modelle dann natürlich nicht geeignet, weil ärzte immer lieber unterlagen von kollegen bwerten oder noch lieber, wenn die in der eigenen praxis abgeformt wurden, es könnte j asein, dass die mitgebrachten modelle vom gebiss einer ganz anderen person stammen und dann wäre der arzt der gelackmeierte, wenn er danach eine diagnose abgibt.. nur es ist sinnvoll für einen selbst. als schritt 1 sozusagen.

theoretisch könntest du auch selbst einen abdruck machen, ist aber sehr schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wieso darf ein zahntechniker das nicht machen? gibt es dafür ein gesetz?

Weil das ein Straftatbestand ist. Und dafür gibt es das Gesetz über die Ausübung der Zahnheilkunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Steve das mit dem Gesetz schrieb, wollte ich mal sehen, was genau da steht. Falls es noch jemanden interessiert: Hier ist es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was soll dann boyaz eurer meinung nac h machen, steve und mush, ihr beide seid ja zahnärzte und könntet ihm einen tip geben, was er machen soll, wenn der seeberger von der uniklinik ihm nicht helfen will.

 

ich finde meine idee sehr gut. und wenn dem wirklich so wäre, dass eine blosse abformung der zahnbögen für  gipsmodelle zum privatgebrauch durch einen zahntechniker verboten ist, dann mach mal ein kurzes praktikum bei einem dentallabor und lass dir zeigen, wie man eine abformung und modellherstellung korrekt durchführt. ansonsten vllt den hauszahnarzt bitten.

habe gerade irgendwo gelesen, dass eine gesichtsbogenregistrierung nicht von der krankenkasse bezahlt wird.

 

du kannst es ja bei dem seeberger versuchen, aber wie ich ihn mal kennengelernt hab wird er sagen, dass alles in ordnung sei und dich nach hause schicken wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir können hier nicht einfach so ins Blaue irgendeine Diagnosen stellen. boyaz kann entweder versuchen, nochmal mit seinem bisherigen Chirurgen zu sprechen oder sich woanders eine Zweitmeinung holen. Kein Chirurg macht so eine OP mal eben kurz vor der Mittagspause ohne sicher zu sein, was wohin bewegt werden soll. Deshalb ist es nicht ganz unwahrscheinlich, dass es Gründe für das gewählte Vorgehen gab. Wir können darüber aber nur spekulieren.

 

Ein "Praktikum in einem Dentallabor" ist nützlich wenn man lernen will, zahntechnische Arbeiten auszuführen. Die Problematik mit der Abdrucknahme und dem Gesetzt besteht nach wie vor. Selbst wenn boyaz irgendwie an improvisierte Abdrücke und eine Registrierung käme, würde das kaum helfen, da man nicht davon ausgehen, dass sich z. B. die äußeren Gehörgänge, in denen ein Gesichtsbogen abgestützt wird, auf beiden Seiten exakt in derselben Höhe befinden.

Ein Foto wäre da hilfreichen, aber was man eigentlich braucht, ist eine klinische Untersuchung und erst danach weitergehende Vermessungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Solltest du doch weiter gekommen sein lacht dich der Chirurg aus und wirft dich raus. 

Und das zu Recht :)

netter kommentar von einem zahnarzt in diesem forum..

chirurgen dürfen einen auslachen? das könnte doch selbstmord beim patienten auslösen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leute eine Abformung oder dergleichen ist gar nicht nötig. Man sieht das schon wenn man genau hinsieht auch mein KFO hat mich darauf angesprochen.

Ich spreche den Chirurgen mal beim nächsten Termin darauf an.

Was wenn ich beim Röntgen und bei den Fotos den Kopf seitlich zur Seite geneigt hatte ? Ich hatte zu der Zeit nämlich starke Verspannungen ?

Oder er hat es einfach übersehen kann ja auch passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0