Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
amo

zu geringe UKVV?

Hallo Leute,

 

ich hatte vor 6 Tagen eine UKVV. Ich dachte immer, dass ich mich schon einigermaßen im Gesicht ändern werde. Nach der Op fällt mir das eigentlich kaum auf. Okay, das Gesicht sieht schon etwas harmonischer aus aber diese Wölbung unter der Lippe zum Kinn gibts immernoch...

Was mir außerdem auffällt ist, dass sich die oberen- und unteren Schneidezähne nicht berühren. Dazwischen ist der Splint und der Abstand beträgt ca. 1mm. Meine Frage lautet; Warum denn der Unterkiefer nicht bis zum Anschlag vorverlagert wurde? 

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

... ich nehme an du trägst Brackets ... und die müssen zwischen OK und UK sprich den oberen un unteren Schneidezähnen platz haben - sonst würdest du dir doch drauf beißen :) würde ich jetzt alsd logisch sehen -  bei mir wurde es ganz gleich gemach UK würde um 12 mm nach vorne gehohlt diesen millimeter hab ich auch - laut meinem kfc auch total in der NORM !

 

Ich würde es unlogisch finden wenn sich meine schneidezähne mit den unteren treffen würden .. wäre das dan nicht ein KOPFBISS ?!

 

 

lG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich merke auch, dass wenn der Splint mal wegkommen sollte sich nicht nur die Backenzähne nicht mehr berühren sondern auch die Eckzähne und die seitlichen Schneidezähne. Kann der KFO die dann mit dem Bogen und Gummis "rausziehen"? Also ich hab das Gefühl, dass meine Zähne wieder gar nicht mehr so passen selbst der vorderste Schneidezahn sieht verdreht aus. Kann der KFO auch nur einzelne Zähne verschieben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hätte nach der ukvv auch einen abstand zwischen den backenzähnen - hat sich aber mit spange und viel!! gummies einhängen wieder normalisiert :)

 

und ja man kann auch einzelne zähne verschieben - mit knöpfen, die innen auf die einzelnen zähne geklebt werden und dann mit gummies,die in die gewünschte richtung ziehen, nach außen auf die spange verbunden werden - anfangs etwas seltsam - aber man gewöhnt sich dran. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch was anderes: Ich lese immer, dass der Splint ca. mindestens 4 Wochen drin bleiben muss. Ich habe jetzt am Freitag einen Kontrolltermin wo Fäden gezogen werden etc. 

Ich kann absolut nicht sprechen geschweige denn "breiiges" essen. Nur klare Flüssigkeit. Heißt das für mich, dass ich mindestens noch einige Wochen nicht reden können werde und mich 4 Wochen nur von Flüssigkeiten ernähren muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

frag am besten deinen KFC beim kontrolltermin was er/sie meint. bei mir warns glaub ich sogar 6 wochen bzw. 8 wochen.

hast du schon trinkjoghurts probiert? versuch sie zu löffeln oder mit dem strohhalm zu trinken - hat mir damals sehr geholfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch was anderes: Ich lese immer, dass der Splint ca. mindestens 4 Wochen drin bleiben muss. Ich habe jetzt am Freitag einen Kontrolltermin wo Fäden gezogen werden etc. 

Ich kann absolut nicht sprechen geschweige denn "breiiges" essen. Nur klare Flüssigkeit. Heißt das für mich, dass ich mindestens noch einige Wochen nicht reden können werde und mich 4 Wochen nur von Flüssigkeiten ernähren muss?

 

Hallo amo,

 

warum kannst Du mit Splint im Mund absolut nicht sprechen? Bei mir war Reden mit dem Splint überhaupt kein Problem (ich habe damit einen 10-minütigen Vortrag gehalten und bin verstanden worden) und mich würde einfach interessieren, warum es für andere so schwierig ist. Und warum geht nur klare Flüssigkeit? Ist das eine Vorgabe vom Arzt oder bist Du so mit Gummis zugeschnürt, dass wirklich nicht mehr als etwas sehr dünnflüssiges durchkommt? Ich hatte relativ wenig und offensichtlich auch relativ weiche Gummis, wenn ich das mit anderen vergleiche und konnte den Mund selbst mit Gummis so weit aufmachen, dass ein kleiner Löffel oder eine Gabel reingepasst hat und damit war ziemlich viel möglich. Wäre es eine Möglichkeit, am Freitag zu fragen, ob Du die Gummis zum Essen rausmachen kannst? Dann könntest Du Dich durch den Rezeptefaden durcharbeiten, dort findest Du alle möglichen Rezepte von ganz flüssig bis ziemlich weich. Und noch ein Tipp, auf den man so nicht kommt: Wackelpudding, der wird im Mund durch den Speichel, bzw. durch Enzyme im Speichel fast unmittelbar flüssig und kann somit gegessen werden und bringt Kalorien.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich krieg die Zähne gar nicht auf.. keinen millimeter. Und ohne die Hilfe der Zunge krieg ich nichts breiiges durch den Mund. Also geht da nur klare Flüssigkeit. Ich mache mir außerdem Sorgen um die Zähne, denn das Putzen geht nur grob und auf die Rückseite der Zähne komm ich ja erst gar nicht. Die Mundspülung hilft da auch nur bedingt und wenn ich den Splint einige Wochen fest tragen muss habe ich Angst, dass ich bald keine Zähne mehr habe..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0