Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
julia87

sehr besorgt

Hallo!

Habe seit meiner UKVV vor einem Jahr immer stärker werdende Beschwerden bei beiden Kiefergelenken.

 

Es knackst und schmerzt. Die Bewegung ist eingeschränkt, Tinnitus, Muskelverspannungen, Diskusluxationen,....

 

Es hat im weniger betroffenen Gelenk schon ein paarmal laut geknackst und danach für ca. nen Tag ständig geknistert beim "kauen". Ist aber dann immer wieder weggegangen.Heute morgen hat es bei einer kleinen Bewegung ganz stark geknackt. So als würde was brechen.

Seitdem hab ich Schmerzen, mein Ohr ist etwas erwärmt, es es knackt eigenständig wenn ich den Kopf drehe. Als würde da drin was rumrollen....

 

Was kann das sein? Bin leider auf Arbeit und habe keine Möglichkeit einen Arzt aufzusuchen. :-( Wüsste aber auch gar nicht wo ich hingehen sollte.....?

 

glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich würde vorschlagen, dass Du schnell einen Termin bei einem MKG-Chirurgen ausmachst. Wenn es geht, auch beim Kieferorthopäden.

Um sagen zu können, was da los ist, müsste man Dich untersuchen. Ich vermute, dass dabei auch ein Röntgenbild gemacht wird. Ansonsten kann man nur viel mutmaßen, was Dir aber letztlich nicht hilft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gelegentlich hab ich auch einen Tinnitus (mehrmals die Woche piepst es für ein paar Sekunden), ich war deshalb auch schon beim HNO und nachdem am Ohr nichts festgestellt wurde, meinte der Arzt, dass sowas durch Verspannungen kommen kann, gerade dann wenn man Probleme mit dem Kiefer hat (ich hatte eine GNE). Dagegen kann man wohl nichts tun.

 

Ich würde allerdings auch sagen, dass du lieber zu deinem behandelnden Chirurg gehst. Wenn du denen am Telefon schilderst was dein Problem ist wirst du sicher nicht lang auf einen Termin warten müssen. Was genau du haben könntest kann dir glaub ich hier keiner sagen, ich würde jedenfalls nicht zu lange warten mit dem Gang zum Arzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey julia, als erstes suche deinen chirurgen auf.

rechne aber damit, dass er dich ablehnen könnte. dann müsstest du zu einem erfahrenen arzt gehen. es könnte auch sein, dass du in ganz deutschland suchen musst.

ich kenne das mit dem knistern des gelenks. es nutzt sich dabei stark ab. man sollte dir zunächst so schnell wie möglich einen provisorischen schutz für die gelenke geben. schiene oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey,

Danke für eure Antworten!:-)

@ bimaxx:

Genauso ist es.ich war bereits 3mal wegen eben diesen Problemen bei meiner Chirurgin.war nicht besonders interessiert.ohne mr geht sowieso nix,meinte sie immer.Zahnspange ist aber gerade noch drin.=(

ich bin so wütend und verzweifelt! Ich bin aus Österreich.habe nun einen Termin bei fr.dr watzke und Prof.undt ausgemacht.aber erst in 3 Wochen einen gekriegt.in der Zwischenzeit bin ich mit * durchstehen * beschäftigt.=( wie auch immer ich das schaffen soll=(.

Wie genau kann ich mir das wegen dem knistern vorstellen? Was tut sich da im Gelenk?

Wie gehts dir heute und was war dein Auslöser?

Alles liebe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was meinst du mit mr?

deine chirurgin sollte dir helfen, echt unverschämt.

merkst dus, hier im forum bekommt man wenig ratschläge bezüglich solcher situationen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey,hab dir ne pn geschrieben !:-)

Ja,hast recht.aber ist halt auch schwierig so etwas zu beurteilen als Laie.und ausserdem ist das alles ja ziemlich komplex.

Magnetresonanztomographie=mr.

Zahnspange ist nicht kompatibel damit.=(

Bin jedem dankbar der sich die mühe macht.:-)

ja,so ist es.sie wollen sich einfach nicht anstrengen.notfalls wirst du als Psycho abgestempelt.:'(

War schon dreimal bei ihr.sinnlos.

Bin heute richtig fertig.das raubt mir alle Kräfte.ich denke du kennst das zu gut...

Glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Julia,

 

ich bin mir sicher, dass Leute hier im Forum auch mit Zahnspange aussagekräftige MRTs vom Kopf und ich meine auch von den Kiefergelenken gemacht bekommen haben. Benutze einfach mal die Suche und falls es mit der Forumssuche wegen nur drei Buchstaben vom MRT nicht funktioniert, benutze die erweiterte Suche bei Google, wo Du die Domaine einschränken kannst. Mit Platten und Schrauben im Gesicht bin ich mir jetzt nicht sicher, ob da jemand ein MRT hatte, da die Platten/Schrauben aber auch Titan (nichtmagnetisch) bestehen, können sich diese eventuell erwärmen, aber sollten sich nicht bewegen.

 

Alles Gute für Dich!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

probiers mit cranio sacral therapie - löst verspannungen, "im knochen", die v.a. nach kieferoperationen auftreten können.

ich weiß, cranio sacral ist jetzt nicht unbedingt wissenschaftlich super bewiesen - aber es kann helfen!

und wenn du unter den verspannungen sehr leidest, ist es einen versuch wert. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hey schokolädchen ,

Danke dir für den Tipp! Ich hab auch gelesen dass hier einige bereits MIT Zahnspange mr gemacht haben.leider haben sich alle meine behandler und sämtl. radioloen geweigert, dies so zu machen.=( Habs eh probiert.

Hi renieee!

Hab bereits einen Termin beim osteopathen vereinbart.Wartezeit sind etwa 3 Min. Mein Termin ist Anfang April.selbst für Notfälle ist kein anderer Termin möglich...

Es ist der Wahnsinn hier!:-(

vielen dank für eure Tipps!!!

Glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey mik!

Der kann mir leider auch nur Schmerzmittel verschreiben. Und die nehm ich schon.

Aber ich ess eh nur mehr breikost und flüssigkost.dadurch hab ich derzeit kaum mehr schmerzen.bloss benutzen darf ich mein Kiefer nicht:-/.

Ich warte bloss aufs mr in 3wo.aber dann MUSS sich was tun!!!! Wage nicht mir auszumalen wies wird,wenn sich die Ärzte wiederum rausreden und abputzen....aber soweit darf ich gar nicht denken.

Danke dir!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ruhig Blut. Du hast ja nichts lebensgefährliches. Differnziere gut, ob es wirklich am Gelenk liegt oder die Muskeln verkrampft sind. Ich vermute letzteres.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachte ich anfangs auch, dass es bestimmt muskulär bedingt ist. Aber ich vermute mittlerweile das bei der Verlagerung etwas nicht ganz korrekt gemacht worden ist.

 

Diverse Dinge kommen mir mittlerweile etwas suspekt vor wenn ich mich so beobachte....

 

Abgesehen davon, nehme ich seit mittlerweile 3Wochen Sirdalud ein und kaue nicht mehr. Meine muskuläre Situation im Kiefer ist derzeit wirklich eher unterdurchschnittlich. Das meint auch mein Physiotherapeut.

Selbst mein KFO ist sich nicht mehr sicher, das richtig operiert wurde,und der hat sich bis zuletzt sehr bedeckt mit seiner Meinung gehalten....das war der ausschlaggebende Faktor um jetzt wirklich sehr unsicher zu sein. :-/

 

Abwarten und Tee Trinken ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hilft das Muskelrelexan? Bei akuten Mukelspasmen halte ich es für ein gutes Medikament aber es hat Nebenwirkungen.

Ansonsten warte deinen Termin bei deinem Prof. ab, der kennt sich mit dem Komplex bestens aus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0