amo

Was passiert nachdem Splint

Hallo,

 

also ich habe die Suchfunktion verwendet aber keine Antwort auf meine Frage gefunden.

Außerdem wundere ich mich echt wie viele Fragen mir durch den Kopf gehen nach der UKVV.

Folgendes: Also ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Alles sieht wunderbar aus; Gesicht, Biss.. Zwischen Ober- und Unterkiefer- liegt der Splint. Dadurch berührt sich kein einziger Zahn. Keine Backenzähne, keine Eckzähne, keine Schneidezähne gar nichts.. Ich hatte auch so ne ziemlich hässliche Wölbung von der Unterlippe zum Kinn, die jetzt nach der Op weniger wurde. 

 

Zu meiner eigentlichen Frage: Was passiert denn, wenn der Splint entfernt wird. Kann ich dann trotzdem nur so weit beißen, dass der Abstand immernoch besteht und die Zähne einfach nur vom KFO bis dahin etwas "rausgezogen" werden bis diese sich berühren oder beiß ich dann so weit, dass ich mir wieder so vorkomme als hätte ich eine Fehlstellung...?

 

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hi

 

Wenn du den Splint nicht mehr tragen musst, wird sich dein KFO die Zähne genau anschauen. Du brauchst auf jeden Fall mind. 4 Kontaktpunkte zwischen OK und UK. Wenn du das nicht hast, dann bekommst du Aufbisse. Das ist eine Masse, die auf einige Stellen aufgetragen wird und per UV-Lampe aushärtet.

 

Ohne gleichmäßigen Kontakt hättest du nach schon nach kurzer Zeit Schmerzen.

Dann musst du für eine gewisse Zeit Gummiringerl zwischen OK und UK einhängen. Die Zähne nähern sich dadurch an und du hast nach einigen Monaten wieder Kontakt. Während dieser Zeit werden die Aufbisse immer mehr abgeschliffen bis sie letztendlich ganz entfernt werden können.

 

Die Zähne werden auch nicht "rausgezogen". Sie werdem mitsamt dem Knochen plus Zahnfleisch verschoben.

 

Bei mir ist das auch momentan so. Keine Sorge! Das wird schon! Die Fehlstellung wirst du auf jeden Fall los sein. :-)

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das heißt am Ende sehe ich genauso aus wie ich momentan aussehe? Da wo der Splint ist werden dann die Zähne sein richtig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo amo,

 

ich glaube, ihr redet gerade aneinander vorbei (ist der Splint bei Dir momentan noch fest drinnen?). Ich habe aber erst später Zeit, länger zu schreiben.

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch gespannt :)

Was mich aber hoffen lässt ist, das diese Wölbung von Unterlippe zu Kinn weniger geworden ist! Die habe ich nämlich auch und das sieht grausam aus! Wenn ich die Zähne im UK nach vorne schiebe ist sie immer noch da, aber hoffe durch die UKVV wird das dann harmonischer!

Wünsch dir weiterhin gute Besserung!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur keinen Druck aufbauen, oder :-)?

 

amo,

 

wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du momentan den Splint fest im Mund (also OK-Zähne, Splint, UK-Zähne) und bist auch noch mit Gummis fest verschnürt. Wegen des Splints können die Zähne also gar nicht in Kontakt kommen, weil einfach die Zwischenlage (der Splint) noch dazwischen ist. Wenn Du Dir die Funktionsweise des Kiefergelenk anschaust, bewegt sich das Köpfchen beim Öffnen des Mundes ja nicht rauf und runter, sondern rotiert. Das bedeutet, wenn der Splint dann draußen ist, sollte der Abstand, der momentan durch den Splint noch da ist, durch die Rotation aufgehoben sein und die Zähne haben hoffentlich alle Kontakt und beissen ganz normal, ohne eine Fehlstellung. Es kommt immer wieder vor, dass dann noch teilweise ein Abstand ist, da wird dann mit den Gummis gearbeitet, die yuffie erwähnt hat. Übrigens sollte bei einen entspannten Kiefer eine minimaler Abstand zwischen OK und UK sein, die Zähne habe nicht ständig Kontakt.

 

Deine OP ist ja wirklich noch nicht lange her, da wird sich noch viel verändern. Vor allem trägt der Splint momentan zusätzlich zur Zahnspange auf. Und es ist erstaunlich, wie lange das Gewebe im Gesicht wirklich gemerkt hat, dass sich die "Unterlage" verändert hat. Man denkt, dass sollte doch eigentlich sofort geschehen, aber es braucht Wochen und Monate. Ich habe in meinem Bilderfaden eine Serie von Profilbildern über ein Jahr, da sieht man deutlich, wie lange es tatsächlich dauert. (Passwort für's Bilderforum bei Mush oder Marco).

 

Ich hoffe, ich konnte das etwas klären.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hmmm... also wenn das so ist und wenn der Splint weg ist und ich richtig beiße dann krieg ist die Wölbung zwischen Unterlippe und Kinn wieder ausgeprägter und dann würden auch die oberen Schneidezähne wieder die unteren komplett verdecken ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo amo,

 

ein Tiefbiss ist so ziemlich genau das Gegenteil von dem, was mein Problem war, deshalb habe ich mich damit nicht wirklich beschäftigt. Aber bei den ganzen Umstellungs-OP kann man die jeweiligen Kiefer ja dreidimensional bewegen, d.h. z.B. auch Kippen. Aber für die genauen Details, was gemacht wurde und wie sich was jetzt auswirkt, mußt Du Deinen KC fragen. Du hast zwar in einem anderen Faden geschrieben, dass Du nicht wirklich sprechen kannst, aber Du kannst Fragen ja auch aufschreiben und sie dann Deinem KC unter die Nase halten.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Irene:

Warum hat ein entspannter Kiefer keinen Kontakt zwischen OK und UK? Das hört sich für mich gruselig an. Meine Zähne haben immer Kontakt. Ich bei beisse nicht zu, aber ein leichter Kontakt ist da. Freu mich schon sehr wenn alle Zähne endlich Kontakt haben. Bei mir ist es so, dass es ein total ungutes Gefühl ist, wenn der UK in der Luft hängt. Das hatte ich diese Woche für 2 Tage. Das war extrem ungut und auf Dauer schmerzhaft. Wenn das aber der Normalfall ist, dann will ich ihn definitiv nicht haben :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo yuffie,

 

der UK befindet sich im entspannten Zustand in einer Ruheschwebe und da haben die Zähne keinen Kontakt. Das hat hier im Forum schon öfters gestanden. Das ist auch nichts gruseliges, sondern normal.

 

Kannst das Wort  Ruheschwebe mal googlen, solltest du hier nichts finden

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

danke Glencoe! Hab gleich danach gegoogelt. So ist das also mit der Ruheschwebe.

 

Für mich ist das deshalb überraschend, weil mir meine KFO genau das Gegenteil gesagt hat. OK und UK sollen einen ganz leichten Kontakt haben. Na mal sehen wie das ist, wenn ich die Zahnspange rausbekomm. Momentan ist das noch kein Thema, weil ich komplett zugeschnürt mit Gummiringerl bin. Der Kontakt wird damit sowieso erzwungen. :-)

 

Ist es für euch nicht anstrengend den UK in dieser Ruheschwebe zu halten? Bei mir geht das überhaupt nicht. Aber vielleicht muss ich mich erst daran gewöhnen oder den Muskel stärken, damit er den UK in der Schwebe halten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo yuffie,

 

für mich ist es überhaupt nicht anstrengend, da muss ich überhaupt nichts tun. Wenn ich dafür sorge, dass die Zähne leichten Kontakt haben, muss ich schon aktiv etwas tun. Ich habe keine Ahnung, ob man das auch bewußt trainieren kann, wie die Lage der Zunge. Inzwischen ist meine Zunge ja automatisch im Gaumen und das fühlt sich entspannt an, auch wenn ich dafür ursprünglich die Hilfe einer Logopädin brauchte. Ich habe auch nie aktiv etwas für die Ruheschwebe getan.

 

Liebe Grüße!

 

Irene

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden