Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
lotte2014

Keramikbrackets/ Probleme/ Retention/

Guten Abend zusammen!

Ich (41 J) habe Keramikbrackets (und auch Metall) und lese jetzt, dass diese den Zahnschmelz schädigen sollen :396:  Meine KFO hat nie etwas in dieser Richtung erwähnt!

Was ich richtig schlimm an diesen Brackets finde ist die Größe- sie sind einfach groß und auch ziemlich hoch (tief). Ein Keramikbracket deckt einen vorderen Zahn im Unterkiefer fast komplett ab- so groß ist das Bracket..

 

Neulich konnte der Vierkantstahlbogen nicht mehr getauscht werden, weil Sie den nächststärkeren einfach nicht mehr reingedrückt bekommen haben (war an den vorderen Zähnen im Uk schmerzhaft). Also hat man mir wieder den vorherigen Bogen eingesetzt und die KFO musste vorab Zahnstein aus den Slots fräsen.

 

Im Nachhinein kann ich nur jedem raten Edelstahlbackets zu nehmen!

 

Das Zahnfleisch bewegt sich an einigen Zähnen zurück :671: - es ist aber nicht entzündet und mit Zahnfleischrückgang hatte ich auch vorher schon zu tun.

 

Kennt Ihr solche Probleme?

Habe jetzt richtig Schiss, wenn in ein paar Monaten die Spange rauskommt

Außerdem knirsche ich noch und das Kiefergelenk knackt (schon sehr lange) und

Ich habe die Befürchtung, dass sich dadurch und bedingt durch den Zahnfleischrückgang nach der Behandlung die Zähne wieder eher bewegen werden....

 

Welche Retentionsgeräte sind zu empfehlen?

Ich vermute mal, dass ich was brauche, was guten Halt gibt und das Pressen reduziert gibt es das??

 

Freue mich auf Eure Antworten!

Viele Grüße

Lotte

 

:541: :541: :541: :541: :68: :68:

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Die Zahnschmelzschädigung findet meist bei denen statt, die im OK und UK Keramikbrackets haben und mit den oberen Zähnen auf die unteren Brackets beißen. Da Keramik sehr hart ist reibt sich dadurch der Zahnschmelz der oberen Zähne ab.

 

Ich habe oben und unten Keramik und bin voll zufrieden. Beiße aber auch nicht auf meine Brackets.

Die gängigsten Retensionsgeräte sind wohl der Retainer, der auf die Rückseite der Zähne geklebt wird und dann meist die Retensionsplatte (lose Zahnspange) die man dann tagsüber/ Nachts - irgendwann mit Ausschleichen... - trägt.

 

Dein Kfo könnte dir vielleicht auch noch Alternativen nennen?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend zusammen!

Welche Retentionsgeräte sind zu empfehlen?

Ich vermute mal, dass ich was brauche, was guten Halt gibt und das Pressen reduziert gibt es das??

Es gibt EssixRetainer 2-schichtig,

innen hart für guten Halt und außen weich - mildert das Knirschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0