Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AlinaH

Hallo aus dem Emsland!

Hallo,

 

mein Name ist Alina und bin 22 Jahre "alt".

 

Letzte Woche konnte ich mich zu einem Besuch beim Kieferortophäden überwinden und war erstmal ziemlich geschockt. Mein Oberkiefer steht 8mm hervor und Kreuzbiss habe ich auch. Jetzt wurde mir eine kombinierte Behandlung nahe gelegt.

 

Nach der Beratung wusste ich auch, dass meine Kopf- und Kiefergelenksschmerzen eine folge der Fehlstellung sind und eine OP kaum umgänglich.

 

Am 11.03. darf ich mich bei Prof. Dr. Dr. Meyer in Münster vorstellen. Er soll dann entscheiden, ob mein UK vorverlagert wird oder mein OK rückverlagert.

 

 

Ich freue mich eure Erfahrungsberichte zu lesen & hoffe das mir meine Ängste etwas genommen werden.

 

Liebe Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

 

Schön das wir Emsländer hier immer mehr werden. :450:

Ich hatte meine GNE auch bei Prof.Meyer in Münster und

der wird Ende 2014 Anfang 2015 auch meine Bimax machen.

Vielleicht trifft man sich da ja mal.

Mein nächster Termin ist im 15.April

Mfg    Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Florian,

 

hatte ehrlich gesagt nicht damit gerechnet, dass sich hier mehrere Leute aus unserem beschaulichen Emsland aufhalten :-).

 

Darf ich fragen bei welchem KFO du in Behandlung bist?

 

Hast du mit Prof. Meyer in Münster gute Erfahrungen gemacht? Hatte die Auswahl zwischen Dr. Ackermann in Osnabrück oder Prof. Meyer. Da ich mehr positives von Prof. Meyer gehört habe, habe ich mich nun für Ihn entschieden.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen,

Mit Prof.Meyer habe ich auch nur gute Erfahrungen gemacht.

Meine Kfo Ärztin ist Dr. Aull aus Rheine war eine Empfehlung eines Arbeitskollegen,ist zwar von mir aus Haren etwas zu fahren aber das geht.

Die hat mir dann Prof. Meyer empfohlen und als ich meiner Zahnärztin das erzählte sagt die mir doch glatt, das die schon mit Meyer gearbeitet hat und schon bei Bimax OPs assistiert hat.

Das war dann noch ein "Zeichen " zu dem zu gehen.

Und meine Gne bei dem war ein Kinderspiel.

So ich hoffe ich konnte dir helfen und bei weitern Fragen nur melden, aber jetzt muss ich erstmal los denn gleich ist KARNEVAL

LG. Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah lustig, bin auch in der Praxis bei Frau Dr. Aull, allerdings bei Frau Wiethoff. War erst in Lingen bei Dr. Visse, allerdings habe ich mich dort nicht so wohl gefühlt. Zum fahren ist es wirklich ein ganzes Stück, aber das nehme ich in kauf.

 

Trägst du schon eine Spange? Hast du Metallbrackets oder hast du dich für Keramik entschieden? Bin dies bzgl. noch ziemlich unschlüsslig und habe auch teils gelesen, dass Kermaik bei der OP nicht so von Vorteil sei?

 

Viel Spaß bei Karneval feiern!

 

Grüße Alina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt wird's noch lustiger ich bin auch bei Frau Dr wiethoff in Behandlung.

Meine Zahnspange habe ich im Januar gekriegt und ich habe die MetallBrackets genommen. Ein Kollege von mir der im gleichen Alter ist hatte auch Metall.

Ist ja auch eine Kostenfrage habe für die Brackets jetzt 570 Euro bezahlt die Keramik hätten ca.1200 gekostet.

Mein nächster Termin in Rheine ist am 19.03 dann ist schon Bogenwechsel angesagt.

LG. Florian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:-D lustig.

 

Hätte jetzt auch kein Problem mit Metall. Als "Jugendliche" war die Einstellung da noch anders, aber mittlerweile wäre mir das auch egal. Keramik würde man trotz allem auch noch irgendwo sehen.

Aber was ich mich gerade frage, wieso musstest du für die Metall Brackets zahlen? Ist das normal, auch wen die KK die Behandlung übernimmt? Lese mich seit einer Woche im Internet schlau, aber überall stehen andere Info's.

 

Viele Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo AlinaH!

Es gibt verschiedene Arten von Metallbrackets. Die gesetzlichen KKs bezahlen nur den Standard. Bei besseren Brackets wird die Differenz privat abgerechnet. Grüße von Hase1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt logisch. Vielen Dank, für mich ist das ganze Thema noch neu und es ist ja wirklich umfangreich!

 

Liebe Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0