flugzeug-fan

Eine Frage von einem neuen Mitglied

Hallo ich bin 15 jahre und mein Kiefer Chirurg hat gesagt da mein Unterkiefer vor dem Oberkiefer steht muss ich mich sogar 2 Op´s stellen.

Die erste wird am Oberkiefer sein . Meine frage aber ich werde erst 15 einhalb sein und in vielen Forumen habe ich gelesen das viele leute die solche op´s gemacht haben lassen schon 18-20 jahre und älter waren oder sind. Und da ich erst 15 einhalb sein werde habe ich sehr sehr viel angst . Ist es egal in welchem alter man diese Op machen lässt und macht das ein unterschied ?

meine 2 frage: Was kann man gegen so eine angst machen da es meine aller 1. op sein wird habe ich total bammel . Brauche rat

Lg Sandra

und schon im voraus vielen Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Sandra, herzlich willkommen im Forum!

Es ist auf gar keinen Fall egal, wann die OP durchgeführt wird!

Denn mit 15 Jahren ist dein Körper noch nicht ausgewachsen. Wenn du dich jetzt schon operieren lassen würdest, und dann Körper weiter wächst, dann kann sich dein Kiefer erneut "verschieben" und die OP war ganz umsonst.

Bei Jungen gilt, dass sie ca. mit Ende des 18. Lebensjahres ausgewachsen sind und Mädchen etwas früher (hab leider keine statistische Zahl gefunden). Nebenbei gesagt kann es natürlich auch noch über die '20' hinaus Wachstumsschübe geben.

Eigentlich sollte dies das erste gewesen sein, was dir dein Chirurg hätte sagen müssen, im Bezug auf eine OP.

Jetzt heißt es also für dich noch etwas Geduld. Was deine Angst betrifft... ich habe meine Angst dadurch verloren, dass ich mir vorgestellt habe, wie gut es mir danach geht (vom Optischen, aber auch vom Funktionalen her!).

Und wenn du hier im Forum all deine Fragen beantworten lässt usw., dann nimmt das die meiste Angst!!

Alles Gute und liebe Grüße

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Sandra,

wir führen derartige OPs in ausgeprägten Fällen bereits mit 12 durch, damit die sonst auftretenden Schäden erst gar nicht entstehen können.

Lassen Sie sich nicht verunsichern: zuwarten bis nach dem 20. Lebensjahr ist heute nicht mehr erforderlich.

Schöne Grüße

W. Kater

www.dysgnathie.de

Name=Kater

Kennwort=Kiefer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin zwar kein Kieferchirug. Aber ich weiß, dass ich im alter von 17 bis 19 noch ca. 5 cm gewachsen bin. Ebenfalls hat sich meine Zahnsituation verschlechtert (Progenie, kiefer sind noch weiter auseinander gewandert). Wenn ich mich schon mit 17 operieren lassen hätte, dann wär das ergebnis nach spätestens 3 jahren wieder futsch gewesen.

Ich würde auch jetzt mal spontan sagen, dass Herr Kater auch nur in Extremfällen, in so frühen Jahren, operiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

als ich operiert wurde wurde zwei tage später auch ein mädel operiert (bimax)-die war auch erst 16.....ob das gut oder schlecht ist weiss ich natürlich nicht?!?! lg nic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke euch erstmal für die antworten. Bin sehr froh das welche gibt die mir vielleicht die ansgt nehmen können . Ich denke dann eig. auch immer wenn die OP rum ist naja die 2 ops dann seh ich besser aus also optisch und kann auch wieder richtig essen und so das hilft dann etwas .

:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden