Kaesser

GNE OP mit Hayrax-Schraube 06.03.14

Hallo zusammen,

da ich vor meiner OP viel in diesem Forum gelesen habe, möchte ich meine Erfahrungen auch teilen.

Bei meiner OP am 06.03.14 wurden alle vier Weisheitszähne entfernt, die Gaumennaht Geschwächt und eine Hyrax-Schraube eingesetzt. Das ganze wurde ambulant vorgenommen.

OP Verlauf

Die Dauer der OP war auf 2 Stunden angesetzt, am Ende dauert es ganze 4 Stunden. Es gab Probleme mit einem Weisheitszahn dieser musste etwas "brutaler" entfernt werden, die Folge war eine aufgeplatzte Stelle im Mundwinkel welche genäht werden musste. Nach der OP war ich wie normal ziemlich benommen und hatte viel Blut an mir (Haare, Hand, Kleidung).

Tag 1-3 nach der OP

Die ersten 3 Tage habe ich nur Brei, Milchreis und Suppen gegessen. Mit den Schmerztabletten war alles gut auszuhalten und die Schwellungen waren wie erwartet recht groß.

Tag 4 bis Heute

Egentlich dachte ich die ersten Tage wären die schlimmsten, aber ab dem 4-5 Tag ging es los. Ich hatte starke Schmerzen im unteren Kiefer, der Arzt meinte die Wunden sehen gut aus. Dann fing es an am Zahnfleischn / Zahn zu schmerzen an dem eines der Bänder zur Halterung der Hyrax-Schraube befestigt ist. Es scheint so als würde das Band ein Stück vom Zahnfleisch einzuklemmen, zumindest vermute ich dies. Heute ist der 8 Tag naCh der OP und ich nehme täglich noch immer zwei Ibu 600 und wache jede Nacht auf wegen den Schmerzen. Meine kieferorthopädin meinte vor 2 Tagen, dass die Hyrax-Schraube normal angebracht sei und sie nichts sehen kann.

FAZIT: bis jetzt halte ich es für einen Fehler dies getan zu haben und hoffe dass die Schmerzen bald verschwinden.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

hallo, 

das hört sich ja gar nicht nett an.

 

hast du schon probiert die schmerzmitteldosis aufzuteilen? so 3x 400mg und die letzte kurz vorm schlafen zu nehmen? fand ich immer relativ angenehm.

 


 

Die ersten 3 Tage habe ich nur Brei, Milchreis und Suppen gegessen. Mit den Schmerztabletten war alles gut auszuhalten und die Schwellungen waren wie erwartet recht groß.
 

 

 

was isst du denn jetzt? 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gute Besserung!

 

Also ich hatte nach meiner GNE auch sehr starke Schmerzen!

Habe tgl 4 Ibuprofen 600 genommen und wenn es ab Abends gar nicht mehr ging, noch Novalgin zusätzlich.

Das habe ich ca 2 Wochen genommen.

Dann wurde es besser (Drehzeit war dann auch beendet).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Antworten.

 

@rennieeee:

danke für den Tipp, ich werde mal versuchen die Schmerzmitteldosis aufzuteilen. Essen klappt bei mir ganz gut also heute habe ich Chevapchichi mit Gnocchi gegessen und die letzten Tage mal Weißwurst mit Bratkartoffeln und Käsekuchen. Alles was halt etwas weich ist und man nicht groß kauen muss. Nach dem Essen muss man halt jedes mal den Mund auspülen, weil viel in der Hyrax-Schraube hängen bleibt

 

@Paranoia:

Die Novalgintropfen habe ich auch, jedoch benutze ich diese nicht oft. Die Ibutabletten helfen am besten, versuche gerade irgendwie die Dosis zu senken, das Zeug macht eine Matschbirne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, 

 

schön daß du es hinter dir hast. Ich finde es oberheftig, daß das ganze ambulant gemacht wurde... hab das ja schon von einigen hier gelesen, aber gerade wenn noch Weissheitszähne dazu kommen, das geht gar net!!!

 

Und 2mal 600mg Ibu sind ja Bonbons... sorry, aber da mußt du mindestens 3mal täglich 600-800mg nehmen, damit du wirklich schmerzfrei bleibst. Mal davon abgesehen, helfen die Dinger nicht nur gegen die Schmerzen sondern sind auch entzündungshemmend und abschwellend, also seeeeehr wichtig für den Heilungsprozeß!!! 

 

Ich kann echt nicht verstehen, daß viele den Helden spielen wollen und so wenig Medis nehmen... auch wenn das Zeug bissi Matsch macht, hauptsache du bist schmerzfrei! Und du schädigst auch nicht gleich deinen Körper oder deine Organe nur weil du mal 3 Wochen lang Ibus nimmst glaub mir ;-) 

 

Alles Gute weiterhin  :487:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

habe ebenfalls von vielen hier gelesen bei denen dieser Eingriff mit einem Aufenthalt im Krankenhaus verbunden war. Hatte deswegen ebenfalls etwas bedenken, aber hatte daheim täglich jemand der sich um mich gekümmert hat ;)

Muss aber auch sagen dass ich die GNE + 4 Weisheitszähne etwas unterschätzt habe, naja das Meiste müsste ich hinter mir haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

UPDATE:

Ein Band (Halterung am Zahn) ist gebrochen. Die Hyrax wurde heute entfernt und wird erst am Mittwoch wieder eingesetzt.

Mit dem Essen klappt es mittlerweile wieder, jedoch gehen noch keine harten Sachen wie z.B. Pizza, Brötchen... Die Zähne sind noch etwas empfindlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden