Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
estherfabianski

Kieferchirurg für Bimax in Berlin oder Umland gesucht

Hallo Ihr Lieben,

 

vor kurzem habe ich den Zahnarzt gewechselt, der mich auf meinen Kreuzbiss, offenen Biss und im Unterkiefer Überbiss angesprochen hat.

Nachdem er mir erklärte, daß meine Probleme mit einer OP (die von der KK bezahlt wird) behoben werden können war ich begeistert und bin nun am Meinungen einholen und mache einen Ärztemarathon.

 

Habe nun zwei verschiedene Meinungen, die ich mir einholt habe (jeweils 2x Zahnarzt, 2x Kiefernorthopäde und 2 Chirurgen).

 

Chirurg 1 ist Dr. Zarrinbal.

 

Chriurg 2 ist Dr. Meikel Vesper.

 

Nun meine Frage: Habt Ihr Erfahrungswerte oder könnt mir jemanden empfehlen? Tendiere zu Dr. Vesper, aber möchte wissen obs da noch jemand besseres in/um Berlin gibt?

 

Toll daß es dieses Forum gibt! Ich bin noch ganz am Anfang, aber den Beschluß daß ich es tun werde habe ich getätigt. Zu mir: weiblich, 35 Jahre, lebensfroh, CrossFitbegeistert und GrafikDesignerin :)

 

Danke für Eure Antworten und Hilfe <3

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Esther,

ich bin jetzt den 7.Tag Post OP.

Bei mir wurde eine Segmentdistration im Ober- und Unterkiefer durchgeführt.

Mein Operateur und behandelnder Chirug ist Dr. Zarrinbal. Kieferorthopädisch werde ich von der Uniklinik in Berlin betreut. Von dort kam auch die Empfehlung für Dr. Zarrinbal.

Aufgrund intensiver Internetrecherche und dem persönlichen Kennenlernen, bin ich von Dr. Zarrinbal überzeugt gewesen und hab mich letztendlich von ihm operieren lassen.

Der Vorteil ist auch, dass seine Praxis in der Havelklinik ansässig ist und Dr. Zarrinbal, sollten nach der OP Komplikationen sein, schnell vor Ort sein kann.

Wie gesagt, meine OP ist jetzt 7 Tage her. Für 4 Tage befand ich mich stationär in der Havelklinik. Das Team in der Havelklinik ist super und sehr hilfsbereit.

Kurz nach dem Aufwachen aus der Narkose, stand Dr. Zarrinbal schon an meinem Bett, gab Auskunft über die OP und erkundigte sich nach meinem Befinden. Eine tägliche Visite durch ihn wurde selbsverständlich durchgeführt.

Nachuntersuchungen wurden in seiner Praxis durchgeführt, die sich ein Stockwerk höher befindet.

Ansonsten gab es keine Probleme bei der OP. Den Höhepunkt des Anschwellens hab ich hoffentlich überwunden....wahrscheinlich ist es sogar schon weniger geworden :-). Gefühl im Unterkiefer ist komplett da. Im Oberkiefer auch, nur der Bereich zwischen Nase und Oberlippe ist ein bissel dumpf. Wie nach einer Narkose halt. In der Oberlippe hab ich außen Gefühl, in der Mitte ist es noch taub.......kann aber auch durch die Schwellung sein.

Zu mir: Ich bin 39 Jahre alt, Beamter und ebenfalls sportbegeistert :-(...........das muss allerdings noch mindestens 2 Wochen auf sich warten lassen.

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

Lieben Gruß

Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich hatte einen offenen Biss, bin aber mit meinem Profil zufrieden. Durch die Segmentdistraktion ging der Oberkiefer ein Stück zurück und der Unterkiefer ein wenig raus. Wieviel erfahre ich am Freitag......da ist Kontrolltermin und Auswertung des ersten Röntgenbildes nach der OP. Ich hoffe, ich konnte Deine Frage zufriedenstellend beantworten:-).

LG Micha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0