Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
yoshi18

Wichtige Frage bezüglich Elastics!

Hallo!

 

Ich habe eine sehr wichtige Frage bezüglich Elastics/Gummizüge. Und zwar soll ich diese schon seit einer ganzen Weile tragen. Meine Behandlung ist im April diesen Jahres abgeschlossen. Worum es mir geht ist, ich soll jeweils an den hinteren Backenzahn an beiden Seiten einen Gummizug tragen, der von oben nach unten geht. Ich mache mir Sorgen, dass die Zähne zu weit herausgezogen werden, sodass sie dann wie ein Keil wirken. Das wäre ja schwer rückgängig zu machen. Ich habe auch schon bei meinem KFO angerufen, aber der ist momentan nicht da, deswegen frage ich hier nochmal nach, um eventuell eine schnellere Antwort zu bekommen. Denn irgendwann sind die Zähne ja an ihrer korrekten Position angekommen. Ich mache mir Gedanken darum, dass sie eventuell zu weit herausgezogen werden könnten. Vielen Dank für Ihre Antworten im Voraus!

 

MfG

 

yoshi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo Yoshi,

Deine Frage kann ich nicht direkt beantworten. Jedoch geht es mir momentan genau wie Dir. Meine Behandlung wird auch im April, eventuell Mai abgeschlossen sein. Ich habe einen Gummizug auf der rechten Seite vom letzten oberen zum letzten unteren Backenzahn. Sobald ich den Gummizug drinne habe merke ich seit ein paar Tagen, dass ich Kontakt mit beiden Zähnen habe. Habe ich ihn dann lange drin merke ich, dass die Zähne soweit raus sind, dass ich nur noch mit den beiden Kontakt habe und erst wenn ich bissl fester beisse auch auf allen anderen. Ziehe ich dann den Gummi aus dann stimmt der Biss überall direkt perfekt.

Am Mittwoch nächste Woche habe ich einen KFO Termin und denke, dass ich dann keinen Gummi mehr anziehen muss.

 

Wirklich beantworten können wird Dir die Frage hier keiner, das kann sich wirklich nur der KFO persönlich anschauen und dann entscheiden.

 

Hoffe, er ist bald wieder da.

 

Alles Gute, Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mausekind!

 

Vielen Dank für deine Antwort! Ich denke auch, dass das nur der Experte vor Ort direkt beurteilen kann, aber hätte ja sein können, dass es hier Spezialisten gibt, die das beantworten können, sprich, ob man generell davon ausgehen kann, dass die Zähne zuweit herausgezogen werden. Weil es ist sicher nicht gut, wenn die Zähne dann wie ein Keil blockieren. Weil es ist ja immer eine kleine Lücke zwischen oberer und unterer Zahnreihe, sprich, genug Platz, damit die Zähne herausgezogen werden können, und sie sollen ja alle auf gleicher Ebene sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich brauche ich nur zu wissen, ob die Zähne durch die Elastics zu weit herausgezogen werden können. Weil dann könnte ich mir einen Besuch beim KFO auch sparen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab' mal eben bei meinem KFO angerufen, und die meinten, dass da nichts passieren könnte, weil das vom Bogen gehalten wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Weil ich ein Übervorsichtiger bin, habe ich jetzt trotz der Nachfrage noch bedenken :/

 

Der Bogen hält zwar die Zähne, aber kann es nicht trotzdem passieren, dass bei starken Gummizügen (2H), die Zähne zu weit herausgezogen werden? Weil die Gummizüge ziehen die Zähne ja permanent. Natürlich geht das nicht von jetzt auf gleich, aber wenn sie praktisch in der perfekten Position angekommen sind, kann es dann nicht passieren, dass sie quasi noch weiter herausgehen? Weil woher sollen die Zähne wissen, dass sie nicht weiter herausgezogen dürfen? Ich will jetzt nicht nochmal bei meinem KFO anrufen, weil habe schon zwei mal angerufen. Einmal, weil ich einen Termin wollte, damit die nachchecken, welche Gummizüge ich noch tragen soll, dann habe ich nochmal angerufen, um zu sagen, dass es sich doch eventuell ohne Termin klären lässt, und da meinte sie, der Bogen würde das halten. Restsorge ist da. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es so, dass auf der rechten Seite, wo ich ja den Gummi einhänge, der Draht vor den letzten beiden Zähnen oben und unten gekappt wurde. Also oben und unten die letzten beiden Zähne haben nur ein Bracket ohne Draht.

Habe ja erst nächste Woche Mittwoch meinen Termin, werde aber mal nachfragen wie sich das generell verhält.

 

Ich werde berichten,

 

LG Mausekind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es so, dass auf der rechten Seite, wo ich ja den Gummi einhänge, der Draht vor den letzten beiden Zähnen oben und unten gekappt wurde. Also oben und unten die letzten beiden Zähne haben nur ein Bracket ohne Draht.

Habe ja erst nächste Woche Mittwoch meinen Termin, werde aber mal nachfragen wie sich das generell verhält.

 

Ich werde berichten,

 

LG Mausekind

Der Draht ist auf alle Fälle wichtig. Bei mir ist es so, dass gestern ein Bracket komplett entfernt worden ist, da es locker war. Und sie haben gemeint, es wäre unsinnig, mir das extra zu berechnen, nur, damit ein neues Bracket draufkommt.

 

Am Telefon meinte sie, dass die Zähne nicht zu weit herausgezogen werden können. Nur hoffe ich mal, dass sie auch wirklich von oben nach unten verstanden hat und nicht von links nach rechts, denn dass die Zähne die nebeneinander liegen nur bis zu einer bestimmten Stelle ziehen können ist mir klar. Aber wenn man einen Gummizug von oben nach unten spannt ziehen die ja ständig, und da man ja nicht dauernd mit zusammengepressten Zähnen herumläuft wissen die Zähne ja nicht, wann sie stehenbleiben sollen. Mir wäre es peinlich gewesen, wenn ich da jetzt nochmal angerufen hätte, aber ich hoffe mal, dass sie mich richtig verstanden hat. Selbst wenn es nur noch ein paar Wochen bis zur Entnahme sind, so will ich vermeiden, dass da irgendwelche Zähne zu weit herausgezogen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Draht ist auf alle Fälle wichtig. Bei mir ist es so, dass gestern ein Bracket komplett entfernt worden ist, da es locker war. Und sie haben gemeint, es wäre unsinnig, mir das extra zu berechnen, nur, damit ein neues Bracket draufkommt.

 

Am Telefon meinte sie, dass die Zähne nicht zu weit herausgezogen werden können. Nur hoffe ich mal, dass sie auch wirklich von oben nach unten verstanden hat und nicht von links nach rechts, denn dass die Zähne die nebeneinander liegen nur bis zu einer bestimmten Stelle ziehen können ist mir klar. Aber wenn man einen Gummizug von oben nach unten spannt ziehen die ja ständig, und da man ja nicht dauernd mit zusammengepressten Zähnen herumläuft wissen die Zähne ja nicht, wann sie stehenbleiben sollen. Mir wäre es peinlich gewesen, wenn ich da jetzt nochmal angerufen hätte, aber ich hoffe mal, dass sie mich richtig verstanden hat. Selbst wenn es nur noch ein paar Wochen bis zur Entnahme sind, so will ich vermeiden, dass da irgendwelche Zähne zu weit herausgezogen werden.

Yoshi,

 

man kann Zähne mit vertikalen GZ zu weit herausziehen; geht sogar auch "nur" mit horizontalen oder gar dem Bogen. Wenn man Glück hat, bildet sich der fehlerhafte Erstkontakt nach dem Entfernen von GZ und Bogen zurück ohne Beschwerden u/o weiteren (bleibenden) Schäden. Wenn man Pech hat, ändert sich zB schon in kurzer Zeit der Biss und Pprobleme mit dem/n Kiefergelenk/en entstehen. Frage von Situation, Kraft, Ausmaß usw. Würde an deiner Stelle noch einmal nachfragen, ggfs um einen kurzfristigen Termin bitten!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Yoshi,

 

man kann Zähne mit vertikalen GZ zu weit herausziehen; geht sogar auch "nur" mit horizontalen oder gar dem Bogen. Wenn man Glück hat, bildet sich der fehlerhafte Erstkontakt nach dem Entfernen von GZ und Bogen zurück ohne Beschwerden u/o weiteren (bleibenden) Schäden. Wenn man Pech hat, ändert sich zB schon in kurzer Zeit der Biss und Pprobleme mit dem/n Kiefergelenk/en entstehen. Frage von Situation, Kraft, Ausmaß usw. Würde an deiner Stelle noch einmal nachfragen, ggfs um einen kurzfristigen Termin bitten!!

Danke für deine Antwort!

 

Ja, das habe ich mir gedacht, weil man hat ja, sofern man nicht die ganze Zeit seine Zähne zusammenpresst eine kleine Ruheschwebe, was bedeutete, dass die Zähne ja nicht wissen, wann sie stehenbleiben sollen. Daher war meine Sorge, dass die Backenzähne zu weit herausgezogen werden. Wenn es zurückgeht, kein Problem, aber nicht, dass die Zähne irgendwie extrahiert werden müssen, weil sie nicht mehr zurückgehen. Sie sind ja schon am Endpunkt angelangt, doch ich soll sie weiter tragen, damit das ganze hält. Am 17.04. kommt der ganze Kram heraus, aber naja, bis dahin können sich die Zähne ja verschieben. Sicherlich ist es sinnvoll, dass Zähne, OK und UK korrekt gehalten werden, aber nicht, dass die irgendwie zu weit herausgezogen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0