Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
eyluel

Bimax OP notwendig?

Hallo an Alle,

 

ich habe eine frage an Euch, bzw. an die, die bereits eine GNE haben und eine Bimax hatten oder haben werden.

 

ich habe September 2013 meine GNE bekommen, alles lief super, jetzt habe ich meine feste Klammer bekommen.

 

Von Anfang an habe ich immer gesagt, dass ich die zweite Op (Bimax) nicht haben will, da ich eine kleine Tochter.

 

Meine Kfo und auch der Kfc haben immer gesagt, bei mir sieht es so gut aus, dass ich eventuell keine 2 Op brauche.

 

Heute sollten meine Drähte gewechselt werden, dabei habe ich meiner kfo gesagt, dass ich Familienplanung habe und die zweite Op definitiv nicht will, da fing sie an etwas in die Akte zu notieren, sie schrieb:

 

"Patientin will definitiv die 2 op nicht, es ist ihr bewusst, dass sie eine Kieferfehstellung haben wird und auch dass der Kopfbiß so bleibt" und sagte mir, dass sie nun anders behandeln und alles tun damit mein Ok nach vorn kommt. Ich verstehe hier nicht warum man das nicht gleich so macht.

 

Meine Mann sagt jetzt, du hast soviel durchgemacht wegen deinen Zähnen, dann bring es zu ende, sprich die 2 Op durchziehen, ich habe aber sone angst davor, dass der Gedanke mir schon schlaflose Nächte verbreitet.  

 

Gibt es jemanden der die 2 Op bei solch einer Kieferbehandlung nicht gebraucht hat?

 

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo,

 

es haben einige keine zweite OP gebraucht, ich zähl dazu, zumindest sieht es immer mehr danach aus :-) Allerdings war meine Fehlstellung "Nur" eine leichte Mittellinienverschiebung von 3mm. So wie ich es bei dir rauslese, müsste dein OK vorverlagert werden und der UK zurück? 

 

Dann ist das ne andere Geschichte und das hätten sie dir sagen sollen, daß so eine Fehlstellung mit nur einer GNE nicht behoben werden kann. Ist ja auch logisch, wie sollen denn die Kiefer aufeinanderpassen, wenn nur der OK gedehnt wird? 

 

Ich gebe deinem Mann Recht, du solltest es durchziehen. Auch wenn du Angst hast, aber du hast bis jetzt alles gut gemeistert und hattest sicher auch deine Gründe es überhaupt anzugehen, dann geh den Weg bis zum Schluß. Du könntest es später bereuen, darüber solltest du dir im klaren sein. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Durchziehen! Wenn der Arzt sowas aufschreiben kann/muss, dann ist das im Prinzip ein Freihfahrtsschein. Egal was er am Ende abliefert bei dir, immer wird er sagen du bist daren Schuld, es war nicht besser möglich, du hast das Optimum nicht möglich gemacht. Und jeder wird ihm zu Recht Recht geben. Zieh es durch wenn du dich damals dafür entschieden hast! Deine Pläne kannst du sicher auch ein paar Monate nach hinten verschieben ;-)

Viel Glück, und bitte nicht hinschmeißen. Das bereut man immer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

vielen dank für eure antworten.

ich verstehe nicht, warum

die kfo es von anfang an alles daran setzt un die zweite op zu ungehen.

naja ich werde es jetzt durchzuehen, habe nun auch ein termin bei meinem kfc, da lass ich mich auch noch beraten. aber ich bin mir sicher dass ich es durchziehen werde. damit ich mur auch nicht anhören muss, dass ich selber daran schuld bin, werde ich auch darauf bestehen, dass der vermerk in der akte abgeändert wird.

ich hoffe trotzdem, dass am ende die op nicht notwendig sein wird, da alle bis jetzt gesagt haben, es sieht sehr gut aus... außerdem wir bei mir auch ein schneiderzahn implantiert (feht von geburt aus), dadurch besteht die moglichkeit, lt meiner kfo, dass mein ok weiter nach vorn rückt.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also von nem Zahnimplantat ruchtscht kein Kiefer nach vorn... ! Und dein KFO wird schon alles daran gesetzt haben, aber leider ist der menschliche Körper keine Maschine ^^ 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich war heute bei meinem kfc und er hat mich sowas von aufgebaut :-)))) bin so happy....

 

also er hat mir zuerst zu der Bimax-Op geraten hat auch einen anderen Kfc dazu geholt und versucht mich davon zu überzeugen. wärend der andere Kfc mit mir geredet hat guckte mein Kfc mich ganz komisch an und lief raus, kam mit solchen Abdrucksinstrumenten wieder und sagte er hat eine andere Idee. Er hat während er die Abdrücke genommen hat auch schon Op Termine und so mit dem Krankenhaus vereinbart, war echt witzig, da ich nicht wusste worum es geht.

 

Nun seine tolle Idee:

 

Da mein Unterkiefer in Ordnung ist (also nicht bewegt werden muss)  und ich durch die GNE einen Kopfbiss habe wird er nur meinen Oberkiefer operieren und eine Oberkiefer Segmentosteotomie und Vorverlagerung durchführen und dass alles kann er schon in 4 Wochen machen, im Vergleich zu der Bimax ist das nichts hat er gesagt, also halb so schlimm. Nächste Woche wird er es an den Abdrucken mir vorführen was er da vor hat und dann muss ich mich auch entscheiden.

 

selbstverständlich werde ich mich auch mit meiner Kfo beraten, aber ich fände es toll wenn es auch klappen könnte.

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du susi261177 ich wollte mir deine bilder angucken, geht aber nicht, kannst du mir sagen wie ich es mir angucken kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du müsstest dich vorstellen und das Passwort für den Bilderthread bei Marco oder einem anderen Admin anfordern. Kann manchmal paar Tage dauern... :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0