Antje-sb

Lockere Frontzähne

Hallo mal wieder!

Nach drei Jahren Behandlung wurden mir vor einigen Wochen endlich meine noch verbleibenen Brackets im OK entfernt

Eine weitere Behandlung zum "Feintuning" wird mit Clear Aligner Schienen gemacht.

 

Leider muss ich festestellen, dass meine beiden Frontzähne im Oberkiefer, (also der erste und der zweite nach rechts !!!!) wackeln.

Dies ist aber schon seit vielen Wochen so und ich dachte immer, dass die wieder fest werden.

Beim letzten Termin bim KFO nannte dieser seiner Helferin "Lockerungsstufe 2". Naürlich habe ich das gleich gegoogelt und musste feststellen, dass bei dieser Stufe die Zähne wohl nicht mehr fest werden.

Allerdings stand da nichts von einer KFO-Behandlung, bei der die Zähne ja schon hier und da mal wackeln können.

Bei mir ist dieser Zustand aber schon so lange und deshalb habe ich eben Angst.

Der KFO hat mir auch schon die Zähne abgeschliffen, sodass ich keinen Kontakt mehr habe, aber irgendwie hilft gerade nichts.

Meine dritte Clear Aligner Schiene habe ich erst gar nicht angefangen zu tragen, denn sie drückt mir den Frontzahn noch mehr.

 

Hattet ihr auch schon lockere Zähne?

Wie wurden die behandelt? Ich habe schon etwas über eine Verblochkung gelesen ... aber wie soll das gehen, wenn noch minimale Lücken vorhanden sind...?

 

Über eine Info von euch würde ich mich freuen

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Wie sehen die Zahnwurzeln der Zähne aus? Also gibt es Wurzelresorptionen oder sind sie normal lang?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kann ich dir im Moment nicht sagen, denn ich habe noch kein Röntgenbild gesehen.

Vor drei Wochen allerdings wurde wegen einer anderen Sache ein Bild gemacht, also liegt ein aktuelles Bild vor.

Ich dachte nur, man könnte vielleicht schon einmal vorab etwas sagen, weil ich mir eben so viele Gedanken mache.

 

Was, wenn eine Wurzelresorption vorliegt? Kann man da noch was tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Antje, 

 

so ähnlich war es bei mir ziemlich am Anfang der Behandlung im UK. Es waren drei Frontzähne sehr locker, die wurden dann für 6 Wochen verblockt und komplett in Ruhe gelassen. Ich hab es nicht geglaubt, aber sie haben sich wieder gefestigt, das hat mir mein ZA auch bestätigt. 

Ich wünsche Dir viel Erfolg, manchmal dauert es halt einfach länger bis die Zähne wieder fest werden. 

 

Alles Gute

Liebe Grüsse

Geka 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo mal wieder!

Nach drei Jahren Behandlung wurden mir vor einigen Wochen endlich meine noch verbleibenen Brackets im OK entfernt

Eine weitere Behandlung zum "Feintuning" wird mit Clear Aligner Schienen gemacht.

 

Leider muss ich festestellen, dass meine beiden Frontzähne im Oberkiefer, (also der erste und der zweite nach rechts !!!!) wackeln.

Dies ist aber schon seit vielen Wochen so und ich dachte immer, dass die wieder fest werden.

Beim letzten Termin bim KFO nannte dieser seiner Helferin "Lockerungsstufe 2". Naürlich habe ich das gleich gegoogelt und musste feststellen, dass bei dieser Stufe die Zähne wohl nicht mehr fest werden.

Allerdings stand da nichts von einer KFO-Behandlung, bei der die Zähne ja schon hier und da mal wackeln können.

Bei mir ist dieser Zustand aber schon so lange und deshalb habe ich eben Angst.

Der KFO hat mir auch schon die Zähne abgeschliffen, sodass ich keinen Kontakt mehr habe, aber irgendwie hilft gerade nichts.

Meine dritte Clear Aligner Schiene habe ich erst gar nicht angefangen zu tragen, denn sie drückt mir den Frontzahn noch mehr.

 

Hattet ihr auch schon lockere Zähne?

Wie wurden die behandelt? Ich habe schon etwas über eine Verblochkung gelesen ... aber wie soll das gehen, wenn noch minimale Lücken vorhanden sind...?

 

Über eine Info von euch würde ich mich freuen

Hi Antje,

 

weiss nicht, was genau du mit Verblockung meinst? Kfo oder parodontologisch oder prothetisch? Falls du letzteres meinst, kann ich nur Angelesenes wiedergeben, dass das mit oder ohne Lücken immer ein sehr großes Problem ist. Abgesehen davon, finde ich es auch seltsam, dass der KFO so wenig und wie er auf dieses Problem reagiert. Nur Substanz an diesen Zähnen entfernen zur Entlastung? (Theoretisch könnte es ja auch sein, dass an anderen Zähne Substanz bzw. Höhe fehlt?) Und gleichzeitig durchgängige Schienen einsetzen? Und in solchem, größerem Ausmaß "wackeln" ist wohl auch nicht die Regel, auch nicht während einer kfo Behandlung, auch wenn man das im Forum wiederholt liest. Dann waren die Kräfte zu hoch u/o sonstige Belastung/en.

Bei mir waren die Frontzähne im UK locker, nachdem dieser Verschnitt von KFO ohne irgendeinen zwingenden Grund einen Bogen aus Stahl in Sweep-Form in der Stärke 19 x 25 eingezogen hatte. Kam mir schon komisch vor und ist mir heute noch in Erinnerung, als und dass die Assisstentin sage und schreibe 3x nachfragte, ob er wirklich einen solchen Bogen wolle. Aber was soll man denken als Laie oder gar wissen? Selbst intermaxilläre GZ wären wohl nicht notwendig gewesen bei richtiger Vorgehensweise, geschweige so ein Bogen. Bin damals fast ausgeflippt ...

Was sagt eigentlich der ZA zu der Sache??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Es waren drei Frontzähne sehr locker, die wurden dann für 6 Wochen verblockt und komplett in Ruhe gelassen. Ich hab es nicht geglaubt, aber sie haben sich wieder gefestigt, das hat mir mein ZA auch bestätigt.

 

 

aber wie soll das gehen, wenn noch minimale Lücken vorhanden sind...?

 

Das wäre der normale Weg und auch der einzig richtige. Lieber minimale Lücken als eine riesen große Lücke. Aber Zähne beschleifen um sie aus der Okklusion zu nehmen???  Wenn die Zunge und Lippenspannung die Ursache ist bringt das gar nichts.

 

Auch Clear Aligner zum Feintunig ??? (will der doppelt verdienen?)

 

Ich würde mal über einen KFO wechsel nachdenken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, ich kann nur sage, dass ich mir im Februar 2013 mit einem blöden Biss von einem harten Brötchen einen Zahn locker gebissen habe. Das hat ein halbes Jahr gedauert, bis er wieder belastbar war. Und einen Schaden hat er leider weg behalten... als meine KFO mir ein Kobayaski-Häkchen an diesem Zahn entfernen wollte und ein bisschen zu doll gedreht hat, war er wieder ca. 8 Wochen richtig zu spüren :-(

 

Ob das jetzt diese Stufe 2 war, weiß ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

morgen habe ich einen Termin bei meinem Zahnarzt, der auch KFO-Behandlungen (aber eigentlich mehr bei Kindern) durchführt. Eigentlich ist er Termin zur PZR, aber ich habe schon geklärt, dass ich danach noch einmal zum Doc kommen darf.

Dann werde ich ihm einmal mein Problem schildern und sehen, was er so meint.

 

@ Norbert:

Clear Aligner Schienen zum Feintuning ist doch nichts besonderes. Ich habe schon oft darüber gelesen, dass es eine schonende Art ist, nach den Brackets die Zähne in ihrer Richtung zu halten bzw, sie noch ein bißchen zu schieben. Sollte ich mich da täuschen? Im UK habe ich normale Retainer.

Warum solle ich über einen KFO Wechsel nachdenken?

 

@ Dagmar: ja, man weiß doch nie, was man machen soll, man ist Laie und muss ja irgendwem vertrauen. Bisher hatte ich Vertrauen in meinen KFO und ich bin nicht der Typ, der meint, alles besser zu wissen und beim kleinsten Probem gleich den KFO zu wechseln. Das bringt nur jede Menge Ärger ...

 

Morgen werde ich mehr wissen ....

 

Liebe Grüße

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Einstellung finde ich gut :-) Man muss nicht glauben, alles zu wissen, sondern kann sich auch, wenn man ein gutes Gefühl hat, auf seine Ärzte verlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Nach drei Jahren Behandlung wurden mir vor einigen Wochen endlich meine noch verbleibenen Brackets im OK entfernt

Eine weitere Behandlung zum "Feintuning" wird mit Clear Aligner Schienen gemacht.

 

Drei Jahre Behandlung sind zu lang, wenn es dann noch Clear Aligner braucht spricht das nicht für die Quallität des KFO

 

Für das wackeln deiner Zähne gibt es Gründe und die sind bei dem KFO zu suchen

 

 

Beim letzten Termin bim KFO nannte dieser seiner Helferin "Lockerungsstufe 2". Naürlich habe ich das gleich gegoogelt und musste feststellen, dass bei dieser Stufe die Zähne wohl nicht mehr fest werden.

 

Dass du das Googeln musstest setzt dem Ganzen die Krone auf.

 

 

Geschrieben Gestern, 17:11

Deine Einstellung finde ich gut :smile: Man muss nicht glauben, alles zu wissen, sondern kann sich auch, wenn man ein gutes Gefühl hat, auf seine Ärzte verlassen.

 

Schesine

Wie man dabei ein gutes Gefühl haben kann, bleibt dein Geheimnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Antje,

 

vor einigen Jahren hatte ich nach einer „KFO-Behandlung“ einen wackeligen Schneidezahn im Unterkiefer.

Es war die zweite meiner insgesamt drei KFO-Behandlungen. Sie wurde von einem Zahnarzt durchgeführt, der eigentlich kaum Ahnung davon hatte, was mir aber damals nicht klar war.

Der Zahn war mit einem Bionator und dann noch einer festen Zahnspange viel zu stark bewegt worden.

 

Auf jeden Fall war er extrem beweglich und empfindlich (Lockerungsgrad weiß ich nicht). Ich hatte Angst, er könnte eines Tages einfach mal in einer Brotscheibe steckenbleiben. Der Zahnarzt selbst schien nicht zu wissen, was da zu tun war.

 

Jedenfalls habe ich den Zahn dann lange Zeit so gut wie möglich geschont: kein Abbeißen oder „Prüfen“ mit der Zunge, ob er noch wackelt etc.

Es hat wirklich sehr lange gedauert, aber er ist wieder fest geworden. Heute weiß ich nicht mehr, wie lange, ich schätze mindestens 1 Jahr. Irgendwann habe ich einfach bemerkt, dass er nicht mehr wackelte. Und dass, obwohl ich zu dieser Zeit eine „Hardcore-Knirscherin“ war (weiß ich, weil ich nach Ende der Spangenbehandlung bei dem Zahnarzt eine Schiene in drei Monaten zerlegt habe).

 

Bei der Planung für meine dritte KFO-Behandlung erzählte ich der KFO davon. Sie schaute das Röntgenbild an und meinte, die Wurzel sähe gut aus. Der Zahn ist dann bei dieser Behandlung völlig problemlos erneut bewegt worden, ohne übermäßig locker zu werden.

 

Es besteht also die Hoffnung, dass auch Deine Zähne wieder fest werden!

Ich würde sie so wenig belasten wie irgend möglich.

Viel Erfolg.

 

LG, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

nachdem ich am Mittwochvormittag beim Zahnazt war, bin ich nun wieder beruhigt.

Der ZA (macht auf KFO) meinte, solange die Zähne noch nicht in der richtigen Stellung sind, können sich auch die Zähne noch nicht festigen. Meine Schiene solle ich weiterhin tragen.

Dies wäre aber momentan alles im grünen Bereich und ich solle mich nicht verrückt machen.

Die Wurzeln sind in Ordnung und ich habe auch keine Entzündungen oder sonst irgend etwas an den Zähnen.

Soweit also kein Grund zur Beunruhigung.

 

@ IrisS: Danke Iris, für deine ausführliche Information, du hast mir Mut gemacht :473:

    Ja, der ZA meinte auch, ich solle die beiden Zähne nicht belasten und meine Schiene weiterhin tragen.

 

Viele Grüße

Antje

 

 

 

@ Norbert: ich denke mal, anhand meiner Laienhaften Darstellungen solltest du meinen KFO nicht so vorverurteilen. Du kennst meine Situation absolut nicht und hast keine Ahnung davon, wie meine Zähne und Kiefer vor 3 Jahren aussahen.

Mehr möchte ich an dieser Stelle auch nicht mehr schreiben.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mir schon die Mühe gemacht deine ausführliche Geschichte zu lesen. ich wünsche dir, dass die Behandlung zu einem guten Abschluss kommt.

 

Gruß Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden