Stefan1000

Brackets auf Keramik Kronen

Hallo,

hab heute meine Brackets bekommen. Mein KFO meinte, dass auf meinen diversen Keramikkronen die Brackets vielleicht nicht halten könnten, an müsste mit Säure die Oberfläche aufgeraut werden.

Können Sie mir dazu etwas sagen? Klingt irgendwie gefährlich.

Danke

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Gefährlich schon, aber es soll Leute geben, die eine solche Prozedur überlebt haben!

Spaß beiseite - Keramikkronen sind die großen Feinde des Brackets / -klebers. Die Keramikoberfläche ist viel härter und homogener als der natürliche Zahn. Wenn ein Bracket hält, dann ist es gut - es ist aber häufig während der Behandlung mit einem Verlust zu rechnen und einer Neupositionierung/Wiederbefestigung.

Leider helfen keine Pillen!

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

ich hatte ja auch die grösste Sorge, dass meine Brackets nicht halten, habe ich auch hier kundgetan, aber bis jetzt , nach ca 7 Wochen, ist noch nicht abgegeangen. Alles bombenfest, zum Glück.

Auf die Kronen kam ein Spezialkleber, soviel weiss ich.

Viel Glück

LG

Irina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,

ich hab auch Brackets auf Keramikkronen und diese halten super :razz: - und das obwohl ich manchmal verbotenerweise Kaugummis kaue :oops:. Ich glaube, die Krone wurde ein wenig aufgeraut, sollte ihr aber nicht schaden, meint der KFO.

LG Marion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Stefan,also ich habe seit nun über 2,5 Jahre Brackets auf meinen Kronen und es ist noch kein einziges runter gegangen. Die Knöpfchen die lingual geklebt worden sind halten auch super. Der einzige Nachteil ist das das Bekleben der Kronen um einiges Zeitaufwendiger ist da ein Spezieller Kleber verwendet wird, Pro Bracket ca. 10 min.l.g sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, warum hat er denn nicht einfach Bänder rangemacht? Habe ich auch und die Kronen werden dabei nicht beschädigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:oops: Das mit den Nägeln war ein Scherz! :mrgreen:

Nee, er hat die Kronen etwas angeschliffen und einen anderen Kleber verwendet.

Tschuldigung.... 8-)

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ha ha ha... ich dacht mir schon, wie krass das eigentlich ist... aber ok.

Dann drück ich dir die Daumen, dass es diesmal besser hält!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach so, tja, die Nicht-Kronenträger verstehen solch feinsinnigen Spass nicht sofort, es gibt hier ja auch Schwitzerinnen;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn man eine Krone hat, bedeutet das doch, dass der Zahn wurzelbehandelt wurde und eigentlich tot ist, oder? Ist denn eine KfO-Behandlung problemlos möglich, wenn man Krone / wurzelbeh. Zähne hat? Ich habe bisher nur Füllungen, aber man weiß ja nie...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, es bedeutet nicht automatisch, dass der Zahn wurzelbehandelt ist.

Allerdings habe ich sowohl wurzelbehandelte Zähne ohne Krone, wie auch mit Krone. Auch Überkronte Zähne ohne Wurzelbehandlung.

( Ich hab anscheinend alles, was es so gibt...:mrgreen::twisted:8) )

stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden