Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Xx.sunny.xX

Kiefer geknackt, seitdem Schmerzen

Hallo,

 

zu meiner Vorgeschichte: Ich hatte im August 2013 eine BIMAX. Ist alles gut gelaufen und hatte danach nie Probleme mit dem Kiefer. Vorgestern Abend hatte ich gegähnt und auf einmal knackte es ganz laut im linken Kiefergelenk. Bin natürlich erschrocken und gleich geguckt, ob ich irgendwelche Schmerzen oder Beeinträchtigungen habe - zum Glück war dies nicht der Fall.

 

Den nächsten Morgen merkte ich ein leichtes Ziehen im Kiefergelenk. Beim Mittagessen merkte ich, dass ich meinen Mund nicht mehr ganz weit aufmachen kann, weil es dann schmerzte und wenn man den Kiefer nach rechts verschieben will geht das auch nicht so gut. Dann hab ich mich mal eine Stunde hingelegt und als ich wieder aufstand war alles normal. Die Schmerzen und Spannungen waren weg. Dann hab ich wieder was gegessen und mich bewegt und wurde es wieder schlimmer.

 

Heute morgen war es wieder richtig gut und jetzt merk ich wieder, wie es spannt und schmerzt. Da meine OP schon 9 Monate her ist und der Chirurg meinte bis dahin sei alles verheilt und die Platten könnten schon entnommen werden, denke ich nicht, dass irgendwas gebrochen oder so ist. Meine Eltern meinen es wäre eine leichte Verspannung. Da Wochenende ist wollte ich hier mal nachfragen, ob damit schon jemand Erfahrung hat - mit Knacken im Kiefergelenk und anschließenden Schmerzen. Am Montag werde ich auf jeden Fall meinen Kieferchirurgen kontaktieren, auch wenn es schon besser ist.

 

Danke im Vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo!

Ich finde mich in deinem bericht wieder...

mir ging es damals auch so.

bei mir dürfte sich der diskus (gelenksscheibe zwischen gelenk und gelenksgrube)verschoben haben. Allerdings hat es sich anfangs, genau wie bei dir nach einer ruhephase wieder beruhigt.

mittlerweile tut es das zwar nicht mehr...aber vielleicht steht dein gelenk seit der op nicht mehr ganz exakt richtig und die weite mundöffnung war der auslöser für eine verschiebung.

Da könnte eine schiene zur Entlastung und ev.neupositionierung des Gelenks helfen!? So eine wird mir auch grade angepasst.

Trägst du noch eine zahnspange?

hast du generell verspannungen seit der op?

Ich würde auf Alle fälle auch den kc kontaktieren. Wäre nett wenn du mich am laufenden halten würdest:-).

Auf alle Fälle gute besserung!und schone dein kiefer weitestgehend!

Glg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort!

 

Oha, das hört sich nicht gut an.. wie hat man das bei dir rausgefunden? Ich hab öfters mal wieder ein Knacken links gehabt und dann hat das Kiefergelenk  "gerasselt" wenn ich ihn bewegt habe. Das ging nach paar Stunden wieder weg und war mit keinen Schmerzen verbunden. Das hatte ich aber auch vereinzelt vor der OP

 

Wie ist das bei dir passiert? Ich trag keine Zahnspange mehr seit paar Monaten. Ich kontaktier den Kieferchirurg am Montag.. Halte dich auf dem Laufenden. Übrigens heiß ich auch Julia ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hihi...des is ja witzig!:-)

JA,genau so wars bei mir auch!ich habs aber immer als "KNISTERN" bezeichnet. Das tut es nun nicht mehr.dafür tuts weh....

ich hatte eigentlich ab der op probleme mit dem anderen(linken) kg.hatte auch immer ganz arge verspannungen auf dieser Seite. Ich nehme an,der zug der von dieser seite ausging über monate...und die fehlbelastung dadurch haben mitgespielt. Ich hab mal wieder meine kiefer massiert und die mundöffnung trainiert als es plötzlich einen lauten kracher machte.und dass tat unheimlich weh. Konnte nichtmal von außen hingreifen.

das mr war relativ in ordnung.zumindest auf besagter Seite.das hat mich sehr verwundert. ...

aber ich würde ein mr bei anhaltenden beschwerden auch in Erwägung ziehen!

Hattest du vor der op schon starke Beschwerden im gelenk? Wurde dein gelenk diesbzgl.untersucht?

Hast du rö.bilder im vergleich damit du mal.nachschauen kannst wie die gelenke vor und nach der op stehen?ob sich von der stellung her viel verändert hat...

wenn es zu stechen anfängt oder ohrendruck dazukommt solltest du entzündungshemmer einnehmen(PROXEN).

Es ist echt so schlimm wenn man keine ruhe hat vom kiefer.:-( man kann das ja auch so schlecht mal abschalten.selbst beim sprechen leidet man oftmals darunter....

aber vielleicht Beruhigt es sich ja auch von selbst wieder und dein gelenk war einfach überlastet!:-)

puhhh..am handy schreiben is echt anstrengend;-).

Alles liebe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab vor der OP durch den Fehlbiss leichte Verspannungen gehabt. Es zieht gerade richtig nach unten an den Hals und an die Ohren.. Ich mach mir echt Sorgen. Konnte grad eben gerade so essen. Hab den Mund nur ganz wenig aufgemacht. Ja, sogar das Sprechen ist anstrengend.

Ich hoffe, das geht wieder weg.. Du hattest auch das Knistern? War das bei dir durchgängig oder auch nur manchmal, wenn es kurz geknackt hat?

 

Wie lange hast du das jetzt schon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Genau wie bei dir.zuerst hats geknackt..danach Stundenlang oder bis zu 2tage lang geknistert.dann gings wieder weg.

ich weiß wie du dich fühlst. :-(.aber versuch dich zu entspannen.

Du kannst dich vor den ohren ...da ist so ein grübchen....ganz sanft kreisend massieren.

Das wirkt oft recht gut bei mir.das zieht bis ins gelenk und danach wirds dort angenehm warm und die schmerzen werden leicht besser.

und steig erstmal auf breikost um bis sich die schmerzen bessern!

Ich hab das Problem seit einem halben jahr.

generell aber Probleme seit der op vor 14mon. Vorher kannte ich sowas nicht.:-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0