Rasmu

Kieferkorrekturen Korea/Japan

Ich hoffe das ist das richtige Unterforum für die Frage, verzeiht mir wenn ich mich irre.

Ich denke mal viele von euch haben neuerdings den Hype um die plastische Chirurgie aus Ostasien mitbekommen.

Ich bin wirklich erstaunt was da alles so möglich ist im Kiefer und Kinnbereich. Da frage ich mich, wieso das so ein Unterschied zu hier ist? Haben die neuere Methoden? Achten sie vielleicht dort weniger auf Sicherheit bzw. Funktion?

Würde mich freuen, wenn jemand dazu etwas weiß.

 

Außerdem hatte ich überlegt, da ich asiatische Wurzeln habe, ob es nicht vorteilhafter wäre es in Asien machen zu lassen, da sie dort täglich mit "asiatischen" Gesichtern arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich hoffe das ist das richtige Unterforum für die Frage, verzeiht mir wenn ich mich irre.

Ich denke mal viele von euch haben neuerdings den Hype um die plastische Chirurgie aus Ostasien mitbekommen.

Ich bin wirklich erstaunt was da alles so möglich ist im Kiefer und Kinnbereich. Da frage ich mich, wieso das so ein Unterschied zu hier ist? Haben die neuere Methoden? Achten sie vielleicht dort weniger auf Sicherheit bzw. Funktion?

Würde mich freuen, wenn jemand dazu etwas weiß.

 

Außerdem hatte ich überlegt, da ich asiatische Wurzeln habe, ob es nicht vorteilhafter wäre es in Asien machen zu lassen, da sie dort täglich mit "asiatischen" Gesichtern arbeiten.

 

Hi,

 

Sie legen sicher weitaus weniger wert auf Funktion und Sicherheit, das ist wohl richtig. Es wird aggressiv mit Aesthetik geworben.

 

Das in Korea und Japan gängige Schönheitsideal für Männer unterscheidet sich auch erheblich von dem westlichen. Hier gelten markante, angulare, breite Kiefer als ästhetisch, z.B. Colton Haynes. Dort gilt ja das Ideal des Bishounen, also ein androgynes Gesicht mit eher neotenische Merkmale. Steht ja im völlig Kontrast zu unserem Ideal bzw. auch dem Phänotyp des durchschnittlichen Mannes. Deswegen, kann ich mir vorstellen, fallen die Unterschiede meist auch krasser aus.

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dort werden teilweise einfach noch zusätzlich Knochen rausgesägt und wieder zusammengeschraubt, das heisst der ganze Unterkieferknochen wird komplett bearbeitet.Nicht nur die Fehlstellung korrigiert.

Das machen aber auch diverse MKGs hier in Deutschland, wenn auch sicherlich nicht mit der selben Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den meisten Ops dort geht es darum den Unterkiefer zu verschmälern und das Kinn spitzer zu machen. Die Fräsen einfach den Unterkieferrand dementsprechend zurecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dort werden teilweise einfach noch zusätzlich Knochen rausgesägt und wieder zusammengeschraubt, das heisst der ganze Unterkieferknochen wird komplett bearbeitet.Nicht nur die Fehlstellung korrigiert.

Das machen aber auch diverse MKGs hier in Deutschland, wenn auch sicherlich nicht mit der selben Erfahrung.

 

 

 

 

Wie  meinst du das, wenn auch sicherlich nicht mit der selben Erfahrung?

 

 

Hat auch mal wer von euch Vorher/Nachherbilder von Männern? Vielleicht gibt es ja auch so extrem Beispiele aus DE. Hat da wer was?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden