Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
JuliaBerlin

Kinnreduktion - Suche Rat

Hallo Zusammen,

 

ich lese schon länger aufmerksam dieses Forum. Nun mein erster Beitrag. Ich bin unglücklich mit meinem langen Kinn und meiner tiefen Kinnfalte. 

Ich hatte bereits zwei Beratungsgespräche. 
Ein Doc empfahl eine Genioplastik - Scheibe raus schneiden, Kinn mit Schrauben wieder ran. Außerdem würde er versuchen (das habe ich nicht ganz verstanden) etwas Knochen höher zu ziehen, damit die Unterlippe mehr noch vorne kommt.

 

Ein anderer Doc würde einfach etwas Kinn abhaspeln und die Kinnfalte mit hyaluronsäure auffüllen. 

 

Kostenmäßig liegen beide gleichauf.

 

Ich bin gerade etwas ratlos. Hat jemand Tipps für mich? Hat jemand Erfahrungen mit der einen oder anderen Methode?

 

Viele Grüße,
Julia 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich finde, dass du/dein Kinn jetzt schon sehr hübsch aussieht und würde an deiner Stelle keine Kinn-Op machen. Denn gerade bei Menschen, die eigentlich ein Kinn haben, das normal aussieht ist es schwierig eine richtige Verbesserung herbeizuführen, sodass man danach auch als Patient damit zufrieden ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde es definitiv auch nicht machen. Es sieht wirklich gut und zu dir passend aus!

Aber wenn,dann würde ich erstere methode machen.die Ergebnisse sind schönr und natürlicher.so haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo JuliaBerlin,

 

sag mal wer hat dir das mit dem Knochen für die Lippe empfohlen?

ich würde an deiner stelle nix am kinn machen. durch narbenzüge durch die op kann deine lippe im gegenteil sich zum negativen verändern.

du bist sehr hübsch, dein kinn auch. lass bloß nix machen, das kann auf jeden fall nach hinten gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, also ich hab mir die Bilder paarmal angeschaut und sehe kein zu langes Kinn, gar nicht. Mit dieser Falte versteh ich schon was du meinst, aber ich glaube, die bekommst eher weg, wenn das Kinn verlängerst.

Kinnkürzung wird dich eher negativ verändern würde ich behaupten.

Wenn dein Biss und Zähne in ordnung sind, würde ich keine OP machen, wenn nicht massiv drunter leidest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zeig doch mal deine Zähnchen. Vermutlich hast du eine Klasse II also eine inzisale Stufe. Man kann eine einfache Spange im UK mit Pelotten machen damit verschwindet das Grübchen zwischen Kinnspitze und Unterlippe. Damit wird der Ringmuskel gedehnt und wenn man zusätzlich noch etwas übt kann man damit die Betonung der Kinnspitze etwas reduzieren.

 

Lege einfach etwas Wachs oder vergleichbares (das geht auch mit einer Scheibe Kochschinken) in die Umschlagsfalte deines Unterkiefers, dann kannst du den Effekt selbst simulieren.

 

Ansosten finde ich dich ausgesprochen hübsch, kann aber verstehen dass dich die Betonung der Kinnspitze ein wenig stört. Das Problem ist aber die Falte (Grübchen) und nicht deine Kinnspitze.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo JuliaBerlin

 

Ich hatte im Rahmen einer Bimax eine Genioplastik und anschliessend auch eine sehr tiefe Kinnfalte. Mir wurde dann bei einer Nachoperation etwas Lyoknorpel eingesetzt. Laut Aussage des Chirurgen ginge auch Medpor (der an dieser Stelle nicht zu einer Knochenresorption führen soll). Dein Kinn sieht normal und hübsch aus und an deiner Stelle würde ich von einer Verkürzung ausdrücklich absehen. (Schmerzen, hohe Kosten, Narben, unsicheres Ergebnis.)

 

Wenn überhaupt (wenn!) dann würde ich nur die etwas tiefe Falte korrigieren lassen.

 

Liebe Grüsse

 

Miranda

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

 

vielen Dank für euer ganzes Feedback.
Anbei nochmal Fotos mit Lächeln und Zähnen - da sieht man es besser, was ich meine.

Mir wurden als Kind vier Zähne gezogen, da diese keinen Platz hatten. Das macht sich jetzt durch eine etwas zu weit zurück liegende Zahnreihe bemerkbar.

Das in Kombination mit dem etwas zu großen Kinn stört mich. Aber ich will natürlich auch nichts verändern, was mit vie lAufwand und Kosten verbunden ist und am Ende nicht besser aussieht ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dein kinn ist auf keinen fall zu lang.

magst du mir nochmal sagen wer dieser kc war der dir knochen unter die lippe setzten wollte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Güte,

 

du siehst doch schön normal aus :)

 

Ist natürlich rein subjektiv aber ich finde das Kinn und drumherum sieht gut passend aus.

Würde ich so ein Kinn haben, würde ich definitiv nichts machen (lassen).

 

Mir fällt weder eine Spitze auf (spitzes Kinn) noch eine sehr tiefe Falte, die ein unästethisches Bild wiedergibt.

 

Wäre schön, wenn du nichts machen lässt, denn es kann auch voll nach hinten los gehen und ob es eine weltbewegende Veränderung geben würde...???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde so Beiträge wie: Lass nichts machen, sieht alles normal aus, nicht hilfreich.

Dein Kinn ist etwas breiter, sicherlich nicht zu lang.Ich würde mir als erster einen Filler in die Spitze spritzen lassen um zu sehen ob es optisch dadurch verschmällert wird.

Ansonsten lass das mit der Genioplastik machen, denn abschleifen bringt kaum was, die meisten Chirurgen machen da nicht mehr als 5mm, weil sie sich nicht mehr trauen.

Wenn du einen guten Arzt suchst der das Kinn sehr gut machen kann, schreib mir eine PN.

Vorraussetzung ist eben das keine Kieferfehlstellung vorhanden ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich finde so Beiträge wie: Lass nichts machen, sieht alles normal aus, nicht hilfreich.

 

Wieso sind solche Beiträge nicht hilfreich? Ich hatte vor 4  Jahren eine Bimax mit Kinnvorverlagerung und anschliessender Korrektur der zu tiefen Falte und werde meine Lippen nie mehr normal schliessen können (ich kann sie schliessen, aber eben nicht mehr wie vorher.)  Klar, angesichts dessen, dass es Menschen gibt, die im Rollstuhl sitzen, etwas, womit ich durchaus leben kann.

 

Wenn man normal aussieht und keine Beschwerden hat, würde ich einfach nichts machen lassen. Es   k a n n  sein, dass die TE nachher noch einen Tick besser aussieht. Es kann auch sein, dass sie zwar besser aussieht (liebe TE, du siehst jetzt schon gut aus!), aber dem alten Aussehen nachtrauert. Es kann sein, dass etwas schief geht.

 

Generell würde ich eine OP im Kieferbereich immer nur machen, wenn der Leidensdruck der Ist-Situation grösser ist als die Unannehmlichkeiten einer OP.

 

Miranda

 

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0