dullidu26

OP: 27.10.2006 Bad-Homburg

JUHU ICH LEBE :o),

also hier bin ich wieder und das recht fit :o).

Hier mal etwas zu meinem KH-Aufenthalt bis heut morgen :

1 Tag Ankunft:

Mein Freund und ich kamen um 14 Uhr in der Praxis von Dr. Kater an. Dort wurde mir Blut genommen was wohl immer so gemacht wird und es wurden alle Unterlagen geprüft und dann gings ab ins KH. Dort wurde ich dann angemeldet, auf Zimmer gebracht 242 also 4 Bett-Zimmer aber es war leer und hatte freie auswahl die dann natürlich auf den Festerplat mit freier Sicht zum Fernseh war :o)

Dann ging es zur Aufklärung der Schwester und Narkoseärztin. Als dann alles soweit besprochen war und ich auch die Einzigste mit einem Jungen war der Operiert wurde wurde mir gesagt das ich um 7:20 Uhr dran käme. Ebenso rieten mir die Schwestern nocheinmal richtig Essen zu gehen denn das was es hier gäbe wäre nicht so toll (was sich echt als wahr erwies).

Somit gingen wir zum Thailänder der echt gut war. Tipp kam von jemand hier aus dem Forum weis nicht mehr von wem.

Im KH wieder angekommen gabs dann noch ein Schlafmittel und ADIOS

2 Tag Tag der OP:

Ich wurde kurz vor 6 Uhr geweckt und sollte mich fertig machen also ging ich nocheinmal schnell duschen und dann in die schicken Klamotten :o) Danach die LMA Tabeltte und warten bis ich in den OP geschoben wurde da ich recht müde war ging das recht flott. Die Aufregung hielt sich durch die Tablette auch in Grenzen.

Um 7:20 wurde ich dann in den OP gebracht dort kam ich auf diese andere Liege und wurde an EKG ect. angeschlossen. Dann fehlten die Ärzte :o) was das warten etwas verlängerte aber kam dann auch schon bald jemand nur frag mich niemand wer denke war ein Narkosearzt. Kurz darauf schlief ich dann auch schon.

Irgendwann zwischen 12 und 13 Uhr wurde ich dann auf Intensiv wach. Fühlte mich eigentlich recht gut. Aber total erledigt. Magensonde war zum Glück weg und war auch nicht verdrahtet. Hätte mir also niemand was davon erzählt wüsste es nicht :-P

Der Tag auf INtensiv war sehr ätzend für mich war alle zehn Minuten wach auch wegen meinem Nachbar der so unruhig war und nicht liegen bleiben wollte obwohl das bewegen tötlich für Ihn war. Ebenso hätt ich gern Ferngesehn oder sonst was na habs ja überlebt und denke bin froh drum das ich erst mal auf Intensiv war, denn es war immer gleich jemand zur Stelle.

Als ich auf Toilette musste wollte man mir erst so eine Bettpfanne geben aber das lehnte ich stark ab so durfte ich dann doch auf den Toilettenstuhl. Danach begann ich auch mit trinken und bekam erste Anrufe meiner Eltern und meines Freundes.

3 Tag:

Ich zählte die Stunden bis 10 Uhr da man mir sagte würde dann auf Station kommen und nichts freute mich mehr. Sehr verwundert war ich darüber wie gut ich eigentlich schon wieder sprechen konnte.

Gegen halb elf wurde ich dann endlich geholt und kam in mein Zimmer. Dort durfte ich dann erst mal aus den OP-Klamotten und meine wieder anziehen Juhu was ein Gefühl. Kurz darauf gab es das erst mal Essen. Zu meinem Entsetzen stellte ich fest die Krankenschwester hatte recht man kann das Zeug echt kaum essen somit gabs zwei drei Spritzen voll Suppe und dann lies ich zurück gehen. Am Mittag bekam ich dann Besuch.

Gegen Abend ging mir das blöde Kühlgerät so auf die Nerven das ich mich nach einer anderen Methode zum Kühlen erkundigte die es zum Glück gab. Also lies ich mir die kaltnassen Umschläge umbinden und war sehr froh über die Ruhe im Raum.

4 Tag:

Morgens erfuhr ich das Dr. Engelmann kommt um mir die Drainagen zu ziehen, davor hatte ich sehr Angst, hoffte auf Betäubung ect aber war ganz ok tat nicht weh war einfach nur ein dumpfes Gefühl.

Danach ging es mir auch gleich besser. Splint und Gummis wurden auch entfernt und so war es der erste Tag an dem mal alles raus aus meinem Mund war.

Am mittag bekam ich dann 2 Zimmernachbaren 23 Jahre und 28 Jahre so das wir echt ne super Truppe waren :o)

Die waren natürlich ganz aufgeregt und hatten ja alles noch vor sich und mir nicht mehr langweilig.

5 Tag :

Wurden natürlich morgens wieder sehr früh geweckt da die zwei fertig gemacht wurden zur OP. Wer als erstes dran kam wussten Sie noch nicht deswegen mussten beide fertig gemacht werden.

Morgen hieß es dann nach dem Essen gleich das ich zum Rötgen soll, also machte ich mich auf den Weg ging auch alles sehr schnell.

Kaum auf dem Zimmer angekommen sagte die Schwester ich solle zu Dr. Kater in die Praxis den ich bis zu diesem Tag noch nicht einmal gesehn hatte was mich verwunderte nachdem was ich sonst hier so gelesen hatte.

In der Praxis sah ich Ihn aber auch nicht, sondern Dr. Davids entfernte mir die Schrauben, zog die Fäden der Drainagen und setzte wieder neue Gummis ein.

Wieder im Zimmer angekommen sollte ich zur Lymphdrainagen Massage war also richtig was los an dem Tag. Die Massage tat richtig gut auch wenn ich erst wieder etwas Angst davor hatte.

Auf dem Zimmer stand dann schon mein Mittagessen bereit und kurz darauf kam auch mein Freund. Somit war der Tag sehr schnell um.

Meine eine Zimmer nachberin kam auch gegen Mittag Sie hatte nur UK deswegen musste Sie nicht auf Intensiv. Und bekamen eine 4. Damen die aber von der Urologie hierher verlegt wurde. Mein Freund wünschte mir gegen Abend alles gute und hoffte komm wenigstens zum Schlafen was aber sehr gut ging da es der einen wieder besser ging und die Frau auch ziemlich ruhig war. War auch die 1. NAcht in der ich wiedereinmal durchschlief.

Abends sah ich dann auch erste mal Dr. Kater, der mich schon auf dem Flur freeudenstrahlend begrüßte empfand alles für Ok und war auch schnell wieder weg.

6Tag:

Heute kam auch die vierte wieder auf Zimmer war aber recht fit und freute sich auch wieder hier zu sein:-) wir uns auch auch wenn wir zu oft lachen mussten AUA :o)

Ich durfte morgens wieder zu Dr. Kater in die Praxis dort erklärte mir Dr. Davids wie man die Gummis einlegt und das ich nun zu jedem Essen und Zähneputzen wechseln müsste und das ich morgen Heim darf *freuuuuu

Der Tag verlief dann ganz ruhig die 4 Dame wurde entlassen und unsere Jugendzimmer war wieder hergestellt. Da Halloween war blödelten wir auch bischen rum von wegen 3 Caipi und Chips durch Mixer aber war ja leider nichts. Und auch dieser Tag ging dann zu Ende.

7 Tag:

der kürzeste überhaupt: Aufstehen, Duschen, Anziehen, Packen, Fönen, Essen zu Dr. Kater in die Praxis warum weis niemand so genau war echt witzig :o) Termin für in 14 Tagen ausgemacht nocheinmal zu Massage und Heim.

So und nun bin ich hier. Heute Mittag endlich mal was gegessen (Kartoffelbrai und Karotten pürriert) hatte 3 Kg abgenommen wobei wohl noch dazu kommen wird aber bin ich auch net böse drum. So das war es mal fürs erste.

P.S. Über Ergebniss kann ich nur sagen das ich nicht weis wie es am Ende aussehen wird wegen Schwellung aber bin jetzt schon beeindruckt :o)

Würde OP jederzeit wiedermachen bei Dr.Kater

P.S.S. Hoffe Ihr seht mir Rechtschreibfehler nach hatte nun keine Lust alles nocheinmal zu prüfen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Hallo !

Wünsche auch alles Gute zur überstandenen OP !

Klingt ja alles ganz gut !

Wie sieht es mit der Schwellung aus , schlimm oder erträglich ?

Weiterhin gute Besserung

Viele Grüße

Jasna

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

und Danke euerer Glückwünsche.

@Jassi`70 : Also Schwellung wurde ja in den ersten drei Tagen schlimm wobei ich immer gesagt bekam das ich erstaunlich wenig angeschwollen bin. Heute gehts eigetnlich recht gut wenn man mich nicht kennt könnt man meinen gehört so. Aber für mein empfinden her sind die Backen noch sehr Dick :o)

Mein Freund zieht mich auch schön darüber auf :-) Sagt immer er traut sich net mich zu küssen oder er darf keine Fremde küssen nur seine Freundin :o)

@ Stubs : Ja nun habe ich es endlich geschafft und bin sehr froh darüber und Dir nocheinmal ganz Besonderen Dank für die guten Tipps ect. konnte Sie gut gebrauchen.

@Janine110980: Bei mir wurde eine BIMAX gemacht Unterkiefer nach vorne und Oberkiefer nach oben.

@ Badezimmerteppich: Danke und Dito haben uns ja nur kurz verfehlt :o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Du!

So nun hat es wieder wer geschafft von uns... herzlichen Glückwunsch!!!! :P Schön das alles gut verlaufen ist.

Erhol Dich noch gut und laß Dich verwöhnen!

Liebe Grüße

Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP!!!

Dein Bericht hört sich sehr positiv an und macht noch nicht Operiertren eine Menge Mut.

Erhol dich weiter so gut!!

LG Irina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

So heute ist es eine Woche die ich zu Hause bin. Anfangs hatte ich sorgen die ersten tage da ich immer noch Schmerzmittel nehmen musste und keine Stunde ohne auskam aber nun hat sich auch das gelegt und nehme nur noch Nachts wenn überhaupt was.

Weis jemand wie das ist wenn man niesen muss? Musste heute niesen und konnte es nicht unterdrücken hat ganz schön gezogen im Kiefer. Hoffe dadurch geht nichts kaputt....

Meine Schwellung geht gut zurück und kann sogar schon die Fäden und Wunden sehen also auch die Backen im Mund sind abgeschwollen.

Ansonsten ist Essen immer noch anstrengen weil ja der Mund nicht ganz auf geht und alles erst mal kleingepanscht werden muss Schluckfertig sozusagen :-)

Noch ne Frage wer kann was ausser Kellogs morgens emfehlen solangsam wird mir das zu öde :-)

Mal gespannt was am Mittwoch in Bad-Homburg gesagt wird. Am Freitag sind ja die zwei Wochen um warte aber bis Freitag mit dem leichten kauen. Weis nämlich ncht wie das zu verstehen ist. Was genial ist meine Leidensgenossin in Bad-Homburg kommt auch am Mittwoch zur Praxis und da haben wir uns geschworen erst mal Nudeln Essen zu gehen :-)

Mein KFO war recht Brutal muss ich auch am Freitag wieder hin aber der hat keine Rücksicht genommen Mund auf da mal draufgedrückt hier mal geschaut und dann noch kleinere stärkere Gummis obwohl ich da noch Schmerzen hatte. Kann Ihm wohl nicht schnell genug gehen. Aber hab die erst seit heute drin. Bzw. Heute Nacht schon mal ne Weile.

Meine Freundin fand das Ergebniss übrigens sehr gut ich selbst will warten bis alles abgeschwollen ist für mich ist es Fremd aber schön bisher.

So hoffe Ihre beantwortet mir mal ein Paar Fragen.

Schönen Abend allen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Noch ne Frage wer kann was ausser Kellogs morgens emfehlen solangsam wird mir das zu öde :-)

schon mal Hefering in Kaba oder Kaffee getunkt probiert;)

ich esse das gerne wenn ich meine Bogenenden mit Wachs abgedeckt habe

wenn ich was festes esse und das Wachs am offenen Bogenende abgeht ist es bei mir schnell aus mit dem kauen

ich bin dann wohl fast auf einem ähnlichen Niveau wie nach der OP;)

kauen muss man das jedenfalls nicht:smile:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo!

Frühstück:

- Bananenmilch

- Kaba

- Quark mit pürriertem Obst oder mit Bananen

- geschroteter Hafer mit Naturjoghurt, Obst und Sahne ;-)

- Pudding

- Joghurt

- Mousse au chocolat

- Tee

LG Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Zusammen,

und Danke für die Ratschläge :o).

Na hoffe ist bald überstanden. Eigentlich heißt es ja nach 14 Tagen leichtes Kauen aber was versteht man darunter? Also werd das mal am Mittwoch genau erfragen :-). Oder vileicht könnt Ihr mir ja dazu etwas berichten.

Lg

dullidu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi dullidu,

gratuliere zur überstanden op und alles gute weiterhin.

es gab hier schon ein paar rezepte-sammlungen. gib doch einfach mal bei suchen "rezepte" ein, dann findest du schon was (z.b. im kunterbunt-bereich), klingt alles echt lecker. ich bin leider zu doof, um hier 'nen link zu 'nem forum "einzubauen".

lg janet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden