Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
I30R6

DVT Collage

dvtcollage7ix8s61c5k.jpg

 

 

 

Habe nun eine DVT anfertigen lassen. Da ich keine Ahnung habe, wie ich die Daten hier am Besten wiedergeben soll, habe ich erst mal ein Paar Ausschnitte zu einer Collage zusammengeschnitten.

 

Hoffe die sind aufschlussgebend.

 

Noch mal zur Info:

 

Ich bin unzufrieden mit dem Maxillofazial Bereich meines Gesichts, vorwiegend glaube ich an einem Überbiss zu leiden, zumindest finde ich das der Oberkiefer etwas spitz nach vorne verläuft und die Oberlippe schnauzenförmig aussehen lässt.

 

Kann jemand das bestätigen oder widerlegen?

 

Ist das Ganze ehr ein Problem des Kiefers oder der Nase?

 

Lässt sich an meinem Gebiss überhaupt was mit kieferorthopädischen Mitteln richten, oder müssten kieferchirurgische Maßnahmen ergriffen werden?

 

 

Vielleicht kann das hier Jemand anhand der Aufnahmen beurteilen ...

 

 

Gruß I30R6

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

-Werbung-

-Werbung-

Ich kann sie nicht beurteilen, finde aber, dass die Oberlippe zusammen mit der Nase gut aussieht. Ich kann da beim besten Willen keine "Schnauze" erkennen. Für mich scheint der Unterkiefer zu weit hinten zu stehen. Wobei das auf den unterschiedlichen Aufnahmen unterschiedlich dramatisch aussieht. Ich denke, dass ich nur wiederholen kann, was ich dazu bereits sagte: Frage einen KFC und einen Kfo was man tun kann und tun muss, um ein tolles Ergebnis zu bekommen und deine Wünsche mit zu berücksichtigen.

 

Wichtig ist dabei, dass du ganz deutlich sagt, dass das Profil für dich am allerwichtigsten ist. Wenn man das nicht tut, dann wird der Arzt sich sinnvollerweise meist primär auf die Funktion fokussieren..

 

Viel Glück! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe für die ganze Behandlung nur einen sehr kleinen finanziellen Spielraum und kann daher nicht so einfach zu jedem KFO / KFC. Daher versuche ich hier vorweg schon in Erfahrung zu bringen, in welche Richtung meine Behandlung gehen könnte.

 

Mal abgesehen davon war ich bereits schon bei Fachärzten und fühlte mich dort nur teils gut beraten.

 

Übereinstimmende Meinung der bereits aufgesuchten Kieferchirurgen und Kieferorthopäden:

Kein nennenswerter Fehlbiss und daher keine Behandlung aus medizinischer Sicht notwendig.

Und zu rein kosmetischen Veränderungen konnten die mich ehr weniger bis gar nicht beraten.

 

Hatte gehofft einer der KFOs hier könnte nun anhand der Bilder vielleicht doch ne Unstimmigkeit an meiner Kieferlage erkennen und noch ne Empfehlung aussprechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann solltest du den Ärzten vertrauen, wenn sie dir übereinstimmend sagen, dass alles in Ordnung ist. Dein Profil auf der Seitenansicht oben sieht in Bezug Nase/Oberlippe unauffällig aus. Vielleicht solltest du wenn schon auch ein Foto machen, denn ich glaube kaum, dass man dort etwas abnormales erkennen kann. Selbstdiagnose ist auf jeden Fall meistens Unsinn. Kein seriöser Kfo wird dir hier irgendwas definitives sagen können, ohne dich live untersucht zu haben. Ein Beratungsgespräch kostet schlimmstenfalls 20-30 Euro beim Kfo oder gar nichts. Wenn die nicht drin sind, ist es eine Behandlung doch erst recht nicht, denn für die kannst du heute 5-6tausend Euro veranschlagen für Lingualtechnik wohl eher 7-9-tausend.  Wenn bei dir eine Fehlstellung der Zähne nicht existiert und du unzufrieden bist, dann solltest du eher einen plastischen Chirurgen aufsuchen. Am Ende musst du dich sowieso für einen Arzt entscheiden, falls du was machen lässt. Wenn du zum KFC gehst und sagst: Ich habe mich da mal selbst auf einem 3D-Röntgenbild diagnostiziert, bitte einmal Bimax, Oberkiefer 5 mm zurück... etc., dann lacht der dich wahrscheinlich aus.. im besten Fall. 

 

Wenn du deine Zähne richten lassen willst, brauchst du doch sowieso einen Arzt, dem du vertraust, mit dem du die Behandlung durchziehen willst. Du musst sowieso suchen bis du diesen Arzt findest, wenn er dir nichts zur kosmetischen Korrektur sagen kann, dann ist er eh nicht der richtige für dich, wenn es medizinisch nicht indiziert ist. Es bringt dir also absolut gar nichts, wenn dir jetzt hier jemand irgendeinen Verdacht sagt, oder? Du brauchst doch sowieso den Arzt, der es dann machen kann. Also nimm doch die Aufnahmen mit zu einem Arzt und bespreche dann die Optionen. Das bringt dir viel mehr :-)  :476:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0